Matjes a la Murmeltier

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für 3 - 4 Personen benötigt man

  • 8 Matjesfilets (oder 4 Doppelfilets)
  • 1 Becher süße Sahne
  • 1 Becher saure Sahne
  • 1 Becher Creme fraiche
  • ca. 100 - 150 ml Milch
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 3 Gewürzgurken
  • 1 - 2 süß-saure Äpfel
  • 1 - 2 Scheiben frische Ananas (nicht aus der Dose, sind meiner Meinung nach zu süß)
  • grob gemahlener schwarzer Pfeffer
  • gehackte Petersilie, gehackter Dill

Süße Sahne, saure Sahne und Creme-Fraiche in einer Schüssel miteinander verrühren. Die Zwiebeln in Ringe (nicht zu dick), schneiden, die Gurken würfeln und die Äpfel schälen und ebenfalls kleinschneiden.
Auch die Ananasscheiben in schmale Stücke schneiden. Sodann alle Zutaten in die Sahnemischung geben.
Ist die Mischung zu sämig, von der angegebenen Menge Milch soviel dazugeben, bis eine schwerflüssige Konsistenz entstanden ist.
Die Mischung sodann kräftig mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Zuletzt die Matjesfilets kurz abspülen, nicht lange wässern, in die Soße geben und auch mit dieser bedecken.
Die Schüssel sodann abdecken und über mindestens 1 Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Das Gericht braucht nicht gesalzen zu werden, da die Matjesheringe genügend davon während der Ruhezeit in die Soße abgeben.
Zum Anrichten die Matjes-Zubereitung mit frisch gehackter Petersilie oder/und Dill bestreuen.
Dazu schmecken Pellkartoffeln oder auch die eine oder andere Scheibe frisches dunkles Bauernbrot.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

12 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti