Maulbeermarmelade
2

Maulbeermarmelade

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Der weiße Maulbeerbaum trägt brombeerähnliche Früchte, aus denen man eine gute Marmelade kochen kann.

Der weiße Maulbeerbaum - morus alba - ist ein wunderschöner Baum, der knapp drei Meter hoch wird. Die Baumkrone wächst wie ein Schirm, er spendet wunderbar Schatten. Die Früchte sehen aus wie längliche Brombeeren, die nicht alle zur gleichen Zeit reif werden. Das heißt, dass man über mehrere Wochen ernten kann. Die Früchte schmecken süß wie Rosinen, man kann ganz leicht eine Marmelade daraus herstellen.

Da die Früchte sehr viel Pektin enthalten, reicht einfacher Haushaltszucker. Auf 1 Pfund Früchte nehme ich 400 Gramm Zucker und koche die Marmelade unter Rühren, bis zum Gelierpunkt. Dann füllt man die Marmelade in Schraubgläser oder einfach Schalen, wenn sofort davon gegessen werden soll.

Der Maulbeerbaum - es gibt viele Sorten - wird auch im Märchen oft erwähnt- und die Raupen des Seidenspinners ernähren sich ausschließlich von den Blättern des Maulbeerbaumes. Also ohne Maulbeerbäume - keine Rohseide!

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

5 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter