Mehlmotten in Backzutaten bekämpfen

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um zu verhindern, dass mit Backzutaten (Nüsse, Haferflocken, Müsli, usw.) oder Trockenfrüchten Mehlmotten in die Küche eingeschleppt werden, folgender Tipp:

Die gekauften Tüten bei höchster Stufe in der Mikrowelle je nach Größe der Tüte 1-3 Minuten bestrahlen lassen. Alle Eier oder Larven werden dadurch abgetötet. Vorher evtl. Verschlüsse aus Metall entfernen! Sollte man sich unsicher sein über die Dauer, lieber mehrmals ca. 1 Min. ausprobieren, da sonst evtl. der Kunststoff schmelzen könnte.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
24.5.10, 09:44
einfacher ist es alles immer gleich in gut schließbare Behälter (Schraubgläser, T...w) umzufüllen
#2
24.5.10, 11:35
Kinderkinder, ihr immer mir eurer Mikrowelle!
Es kann einfach nicht gut sein, wenn man diese Folien und Verpackungen erhitzt, weil sie von vornherein dafür nicht geeignet sind.
Austretende Schadstoffe lagern sich auf den Lebensmitteln ab, und evtl. abgetötete Schädlinge sind ja nicht beseitigt, sondern bleiben in der Tüte zurück.
Es gibt erschwingliche, wirksame und unbedenkliche Mittel gegen die Lebensmittelmotte.
#3 Kati
24.5.10, 11:51
Damit hatte ich noch nie Probleme, da Mehl, Haferflocken & Co. in gut verschließbaren Behältern verwahrt werden.
#4 soso
24.5.10, 12:40
erschwingliche , wirksame und unbedenkliche Mittel ?! Was denn ?? Ich finde die Idee mit der Mikrowelle gut !
#5
24.5.10, 12:52
Ich lege die Packungen schlicht und ergreifend in den Gefrierschrank. Was drin ist überlebt nicht und es kommt auch nichts dran. Nüsse werden außerdem nicht ranzig.
Den Mikrowellentrick haben wir bei Tierfutter in Pappschachteln verwendet. Die Plastiktüten der Nüsse würde ich allerdings nicht in die Mikro legen.
#6
24.5.10, 13:08
Au Backe,da hab`ich ja wieder mal Schwein gehabt !

Noch einen schönen Pfingstmontag
Molly
#7 m
24.5.10, 13:28
Die Backzutaten sieben und das Ungeziefer für kommende schlechte Zeiten einfrieren.
#8
24.5.10, 14:13
Vielleicht hatte ich ja nur Glück, aber ich hatte noch keine Tiere in der Küche oder Tüte. Wenn da mal was kommen sollte, ich würde alles entsorgen und mir neues Mehl etc. kaufen. Gruseliger Gedanke: Lebende Mitbewohner in den Vorräten...
#9
24.5.10, 14:34
@superwoman: Hast du mal nur eine Plastikschachtel in die Mikrowelle getan? Vermutlich nicht. Denn dann wuesstest du, dass damit nichts passiert. Wird nicht warm... Die Verpackungen werden nur warm, wenn deren Inhalt warm wird. Denn dann strahlt die Waerme vom Inhalt auf die Verpackung / Schachtel ab.

Mikrowellen erhitzen Wasser. Da Kunststoff aber kein Wasser enthaelt, reagiert er auch nicht auf die Mikrowellen.

Die Mikrowellen reagieren aber sehr wohl auf das Wasser, das in eventuell vorhandenem Ungeziefer in der Packung ist. Denn die sterben dann dabei.

Daher: Super Tipp!
#10 Morrisweiss
24.5.10, 16:05
Also, um Getreide u. ä. frei zu halten von Ungeziefer, sprich Mehlmotten, Kornkäfern, usw. bewahre ich die Ware in einem verschliessbaren Behälter im Kühlschrank auf. Diese Tierchen entwickeln sich bei Wärme und Licht. Allerdings erst nach ca. einem Jahr. Und bei Stillstand. Wenn Reis und Getreide über längeren Zeitraum nicht bewegt werden, und ca. 1 Jahr verg. ist. haben die Kornkäfer die Chance auszuschlüpfen. Wenn Euch das passiert, friert die Ware ein, dann sterben sie. Man kann sie vor Gebrauch dann aussieben. Es sei denn es wimmelt schon. Mehlmotten sind normalerweise in gemahl. Getreide, welches sowieso schnell verbraucht werden sollte, haben die Motten sich bereits im Schrank breitgemacht, gut mit Essig auswischen, da die Eier sich dort einnisten können. Die Mikrowelle ist nicht zu empfehlen, da sich die Moleküle verändern und die vollwertige Ware dann nicht mehr den gesundheitsbringenden Effekt hat, was es ja tun sollte. Ich hoffe, mit meiner Auskunft geholfen zu haben.
#11 Morrisweiss
24.5.10, 16:08
Ich habe nicht erwähnt, das der Zeitraum von einem Jahr sich ab Ernte zu rechnen hat.
#12 Gabi
24.5.10, 20:08
Also befallene Lebensmittel gehören in die Mülltonne.
Alleine der Gedanke dass die wenngleich auch toten Viecher noch im z.B. Müsli drin wären, würde mich abstossen.
Leider ist das mit Verlust verbunden und mit Kosten wegen Neueinkauf.
Aber man schleppt suich das leider oft aus dem Supermarkt ein.
Einziges Mittel: Bei klaren Plastikverpackungen sehr genau hingucken was man da kauft. Die Motten machen sich durch gespinste bemerkbar.
Abschreckend und abstossend sollen Loorbeerblätter in den Voratsschränken sein. Ob es wirklich wirkt weiss ich aber nicht.
#13
24.5.10, 23:43
"Abschreckend und abstossend sollen Loorbeerblätter in den Voratsschränken sein."

Sollen sie, tun sie aber nicht.
#14 candy
10.7.10, 14:01
@#13: Das stimmt leider habs auch probiert =-(

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen