Mein Lieblingschutney mit Tomaten

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man einen Garten hat und alles Mögliche anbaut, ist die Ernte immer eine Überraschung. Manches gedeiht nicht, wie gewünscht, von anderem hat man zu viel.

Solltet Ihr einmal eine Tomatenschwemme haben und obendrein womöglich auch noch eigene Äpfel und Zwiebeln, dann probiert doch mal mein Chutney:

Zutaten:

  • 250 g Zwiebeln
  • 1/4 L 5%iger Weinessig 
  • 350 g Zucker
  • 200 g saure Äpfel
  • 1 kg feste Tomaten
  • 200 g Sultaninen
  • je 1 TL Salz und scharfer Paprika
  • je 1/2 TL Pfeffer, Chili und Ingwerpulver
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken

​Zubereitung:

Die in Würfel geschnittenen Zwiebeln mit 4 EL Wasser glasig dünsten.

Dazu den Essig, den Zucker, die geschälten und in grobe Würfel geschnittenen Äpfel, Tomatenachtel, die vorgeweichten Sultaninen sowie alle Gewürze geben.

20 Minuten unter Rühren kochen lassen. Das ergibt ca. 5 kleine Gläser - macht lieber gleich die doppelte Menge! :-)

Köstlich zu Würstchen, Käse, Kurzgebratenem etc.

Von
Eingestellt am
Themen: Chutney

2 Kommentare


3
#1
9.9.13, 19:23
Lecker,lecker.Das schmeckt bestimmt.Dank FM und der vielen tollen Rezeptvorschläge habe ich während der letzten Monate einige chutneys gekocht(zum ersten mal)und bin begeistert.Leider habe ich keine Tomatenschwemme aber nachgekocht wird`s trotzdem!
1
#2 xldeluxe
9.9.13, 22:36
Auch ich bin dem Chutneywahn verfallen und es stapeln sich Apfelchutney, Papaya-Mago, Pflaumen, Stachelbeer und Brombeerchutney bereits im Vorratsschrank.

Äpfel habe ich genug im Garten und Tomaten sind ja gerade günstig zu bekommen, also werde ich mein Regal auch noch mit dieser Variante füllen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen