Messingkerzenleuchter, -schalen u. Ä. laufen nach einer Weile an und müssen dann gereinigt werden. Mit diesem Tipp bringst du Messing wieder zum Glänzen.

Messing reinigen mit Salz-Essig-Paste

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit Jahren reinige ich meine Messingkerzenleuchter, -schalen usw. mit einer Paste aus Salz und Weinessig.

Dabei lasse ich die Paste etwas ziehen, damit sich das Salz auflösen kann und nicht mehr alles zerkratzt. Mit einem weichen Tuch trage ich diese Paste dann auf, man kann direkt sehen, wie alles wieder schön sauber und glänzend wird.

Zum Schluss lasse ich kaltes Wasser drüber laufen, um die Paste wieder abzuwaschen, trockne meine Sachen mit einem alten Handtuch. Fertig.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

6 Kommentare

#1
1.11.19, 22:31
Ich hätte da doch noch Bedenken, dass das Salz kleine Kratzer hinterlassen würde. Ich werde es aber doch mal probieren (aber dann erst an der Rückseite😉 )
Ich habe ein paar Messingteile, allerdings nutze ich ein gekauftes Produkt, da weiß ich dass es ohne unansehliche Nebenwirkungen ist.  
Vielleicht hat jemand noch ein weiteren Tipp...?
#2
2.11.19, 07:39
ich kenne das leidige Putzen von Messing noch aus früheren Zeiten ( Profimusiker, Blechbläser)
da kam immer ein Produkt aus dem Supermarkt zum Einsatz das ziemlich stark roch, es hatte eine milchige Konsistenz und nachher musste überpoliert werden. Später setzte sich dann gottseidank das Lackieren der Instrumente durch!
#3
2.11.19, 09:51
Messingteile kann man auch mit Zitronensäure reinigen. Dazu etwas Salz auf eine Zitronenhälfte träufeln und das Messing vollständig damit einreiben. Mit Wasser nachspülen und trockenreiben.
#4
2.11.19, 11:14
Ich hatte einmal auf einem kleinen Messingtischchen Sauerkirschsaft verschüttet.
Als ich es weggewischt habe, dachte ich, wow, dass glänzt ja wie geputzt.
#5
3.11.19, 10:32
mit deinem tipp geht das putzen zwar schnell, mich stoert aber die anschliessende farbe. es ist sehr roetlich.auch der glanz ist nicht mehr so schoen. und es kann passieren, dass mit der zeit das kupfer durchkommt.
ich vertraue da eher auf ein metallputzmittel. da muss man manchmal ordentlich reiben, aber anschliessend ist der glanz und die farbe perfekt.
#6
3.11.19, 23:28
Mit Zitronensaft geht es besser.Die Zitronensäure ist in den gelben Plastik Behälter die es zum beispiel bei Aldi gibt.Muss dem Messing Putzzeug zu gegeben werden.Haben wir Früher bei der Seefahrt so gemacht, wo es noch viel Messing gab.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen