Mexikanische Taccos

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also, dieses Rezept, (abgeguckt von meiner mexikanischen Stiefmama) ist der Hammer.

Für 2-3 Personen

1 Päckchen Soft Taccos
2-3 Schweineschnitzel
2 Creme Fraiche
1 dickes Stück Gouda
1 rote Paprika
1 Zwiebel
1 Avocado
1 Päckchen Schafkäse

Die Mengenangaben sind ohne Zutaten für die Soßen.

Die Soßen, (Fertigsoße Guacamole und Chillisoße aus dem Supermarkt) oder selbst gemacht:

Chillisoße:

2 Tomaten anbraten (dann lässt sie sich besser schälen)
dann schälen und in kleine Stückchen hacken
3 Knoblauchzehen ebenfalls anbraten (da kommt der Geschmack erst so richtig zur Geltung) und zerhacken
6-14 Chillis
Alles zusammen in den Mixer und fertig.

Guacamole:

3 Avocados schälen und zerdrücken
4 Chillis zerhacken
1 Limette (ihr braucht nur den Saft)
Eine halbe Zwiebel ganz klein hacken
1 große Tomate (Vorgehensweise wie bei der Chillisoße)
1 Prise Salz
Alles zusammen in den Mixer

Los gehts!

Vorbereitung der "Nebenzutaten"
Zwiebel ganz klein hacken
Schafkäse zerbröseln
Paprika klein schneiden und mit dem Gouda, (den ihr auch in Stücke schneiden solltet), vermischen
Avocado in Stückchen schneiden

So, und nun die Taccos:
Fleisch kross anbraten und nebenbei in einer anderen Pfanne OHNE FETT die Taccos erwärmen...
den Gouda mit der Paprika in der Mikro zerschmelzen lassen

Bestreicht die Taccos nun mit der Creme Fraiche, dann ein wenig Fleisch drauf, Guacamole und/oder Chillisoße drüber, gehackte Zwiebel und gebröselten Schafkäse, Avocadostückchen und zum Schluss den Gouda mit der Paprika noch oben drauf, dann zusammenklappen und fertig. Guten Appetit.

Macht man die Soßen nicht selber, dauert die Vorbereitung + Zubereitung ca. 15 Minuten

Von
Eingestellt am


8 Kommentare


#1
31.1.06, 00:00
Hmmm, das klingt echt gut!
#2 tamias2a
31.1.06, 16:27
Klingt auf jeden Fall sehr lecker.

Wird wohl mal wieder Zeit für nen Mexikanischen Filmabend *grins*
#3
12.9.06, 13:13
Tacos vielleicht, aber mexikanisch nicht. Da kommt kein Paprika und kein Feta rein. Nur Hackfleisch, Tomaten, Zwiebel, Blattsalat, Käse (geriebener), Salsa und Sour Cream (creme fraiche ist wohl am ähnlichsten).
#4 arcoiris
7.12.06, 17:42
ne, mexikanisch ist das wirklich nicht. ein taco mit fleisch, avocado und evtnl. noch chile, zwiebeln und zitrone wäre ein taco al pastor, wenn du käse dazu tust, hast du eine gringa. schafskäse und paprika sind mir hier aber noch nicht begegnet, ist aber sicher trotzdem lecker. macht sich übrigens sehr gut morgens um 5 nach einer durchfeierten nacht ;)
#5 isacT
28.1.07, 18:53
warum die taccos ohne fett anbraten???
#6 Sandra D.
29.1.07, 16:27
Lecker, lecker, ich brate die Tacco aber nicht an, sondern erwärme sie nur kurz im Backofen oder Mikrowelle.
#7 Sandra
21.2.08, 11:00
Hat jemand ein Rezept um die Taccos selbst herzustellen?
#8 Thomas
11.9.10, 15:16
ABer wenn man die Tacoscheiben Zuklappt Breechen die dann nich Zusammen?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen