Möhrenspaghetti mit Orangen-Ingwer-Sauce

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Du brauchst für 2-3 Portionen: Ingwer, 2 Orangen oder 1 Glas Orangensaft, 1/2 Becher Sahne, Butter oder Öl, Pfeffer, Salz, Chilipulver (Prise)
250 g Spaghetti, 4 große Möhren.

Arbeitsplan: Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen. Möhren schaben und in JulienneStreifen schneiden, hobeln geht auch! Ingwer putzen.

Zuerst die Möhrenstreifen in einem kleinen Topf oder Kasserolle in Öl oder Butter anschwitzen, mit einem Löffel Wasser ablöschen und dann in der Servierschüssel abgedeckt beiseite stellen.

Jetzt kocht das Nudelwasser, Spaghetti nach Packungsanweisung kochen und abgießen, Salzen nicht vergessen.

In der Zwischenzeit die Sauce zubereiten:

Ein nussgroßes Stück Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden, in etwas Butter oder Sonnenblumenöl anschwitzen. Orangensaft und Sahne hinzugeben und aufkochen lassen. Etwas Salz, Pfeffer, Chilipulver hinzufügen und 2 Minuten reduzieren lassen.

In der Servierschüssel die Möhrenstreifen mit den Nudeln mischen. Auf Tellern anrichten, mit der Sauce übergießen. In knapp 10 Minuten fertig - lecker, gesund und preiswert.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


2
#1
24.4.12, 01:19
Klingt gut, werd ich bald mal ausprobieren.... vielleicht sogar schon heute Abend, mal sehen was ich noch dazu"zaubern" kann. :)
2
#2
24.4.12, 07:50
das schmeckt mir auch.
2
#3
24.4.12, 08:54
Na, das hört sich sooo lecker an, genau richtig für mich. Danke für's Rezept, Daumen hoch!
Nur: "nussgroßes Ingwerstück"... grummel, grummel, es gibt Walnüsse, Haselnüsse, aber auch Kokosnüsse - welche meinst Du? ;-)))
Neenee, schon klar, war 'ne Scherzfrage. *lach*
2
#4
24.4.12, 09:44
Das klingt lecker und schmeckt nach mehr. Alle Daumen nach oben.

Rezept ist gespeichert und wird ausprobiert.
#5
24.4.12, 10:11
@Frau Lich

Ich schreibe das Rezept mal um.

25 kg Spaghetti, 10 Flaschen Orangensaft, 4 kg Mohrrüben, 1 Stück Butter, 1/2 Kanister Sahne, eine kokosnußgroße Ingewerwurzel, 1 ganzer Streuer Pfeffer, 1/ Streuer Chilipulver.

Kommst Du mit beim Kochtopfkauf?
1
#6
24.4.12, 11:19
Klingt supi, wird ausprobiert! Genau mein Ding!
1
#7
24.4.12, 11:42
@varicen, @Frau Lich ...Kochtopfkauf überflüssig, einfach in 'ner Großküche im Kessel kochen, wir kommen dann zum Essen, wenn es fertig ist. *sehr lustig*
Aber was noch lustiger ist, meine Nudeln und Mörchen garen grade auf dem Herd und ich lese just den Tipp. wie konntet ihr wissen, dass ich grade das koche? Einen schönen Tag allen :D
Natürlich gibts jetzt diese Soße, guten Apetitt!
1
#8
24.4.12, 11:43
sorry, Möhrchen natürlich mit "h", hat "H"ilde grade geklaut :-)
2
#9
24.4.12, 11:55
ohooohhhhh!!! Wir haben es heute Abend gegessen. S U P E R :)))
Ich hab noch ne klitzekleine Zehe Knoblauch mit reingerieben und statt Sahne (hatte grad keine) einfach Creme fraiche/Saure Sahne genommen. Ich hab fuer ca 600g Nudeln 1kg Karotten genommen, das hat fuer mich gestimmt vom Verhaeltniss und statt schneiden oder raspeln hab ich mit dem Schaeler lange Streifen "geschnitten". Halt nach dem Schaelen die ganze Karotte in der Hand der Laenge nach einfach weitergeschaelt dann bekommt man zwar etwas breitere aber duenne Streifen, die nach dem Garen genau richtig waren, um mit den langen Nudeln gedreht zu werden.
Fuer dazu bin auf nichts aufregenderes als Feldsalat gekommen, aber das naechste Mal werd ich mich um etwas mehr Protein kuemmern.
Leute trauts euch, das schmeckt richtig gut!
1
#10
24.4.12, 11:59
@varicen, @omama,
ich wollt's grad sagen, äh - schreiben: wir kochen zusammen nachdem wir den KÜBEL gekauft haben und essen hier alle bei FM zusammen.
*lol*
Na, das hätte doch was! Schade, dass es nicht so richtig klappen kann. Muss ich doch wohl alleine essen mit meinem wie-auch-immer-nussgroßen Ingwerstück.
1
#11
24.4.12, 16:02
Daaaaaaaaaaanke für das Rezept!!!! nun kann ich endlich!!! mal meinen neuen Gemüse-Spaghetti-Schäler (Gebutstagsgeschenk vom GöGa,grins) ausprobieren....!!!!
2
#12
26.4.12, 15:57
Habe das Rezept heute ausprobiert und es war sehr lecker .Beim nächsten Mal mache ich gleich die doppelte Menge . :-)

Weiß jemand von Euch,wie lange man Ingwer so angeschnitten aufheben kann ? und sollte ich ihn im Kühlschrank aufbewahren ?
1
#13
26.4.12, 23:37
Schöner Tipp, varicen! Genau mein Geschmack!
Lecker und einfach nachzukochen. Mag Ingwer sowieso und der hält bei mir nie lang.
@ Pinguin : Ich packe meine angeschnittene Ingwerwurzel in Frischhaltefolie und lege sie ins Gemüsefach. Hält sich aber nie lang, da ich, s.o., ein Ingwerfan bin. ;-)
#14
30.4.12, 18:28
Danke Dir moirita für Deine Antwort .Hast Du auch noch ein Rezept für Ingwer ?
#15
30.4.12, 20:20
@ Pinguin21 Da ich gern viel Gemüse (plus ab und zu Fleisch) süß, sauer und scharf esse, nehme ich zu fast allem Ingwer. Kenne Deinen Geschmack nicht und mag dir daher auch nicht irgendein Rezept empfehlen. Aber varicen´s Rezept ist ja wandelbar... ;-) INGWER ist lecker und gesund, paßt aber nicht zu allen Gerichten. Täglich eine Scheibe in Sprudelwasser mag ich auch. Oder als Tee. Oder die Knolle eingraben und warten bis eine schöne Pflanze draus wird. Ach, dieses Teil ist wie für mich erfunden! ;-) Ich hoffe, du bist nicht allzu enttäuscht über meinen rezeptlosen Kommentar. Sicher gibts beim" Netz -Chefkoch" viele Rezeptvarianten. Wünsche allzeit GUTEN APPETIT! glg, moirita
#16
9.5.12, 18:29
Hab heute endlich dieses leckere Gericht nachgekocht.

*** suuuuuper lecker ***

Ich hab auch Sesamöl zum Anbraten genommen - leckeres Aroma. Eine Tomate war noch da, die hab ich auch noch dran geschnibbelt.

Wird wiedermal gekocht.
#17
9.5.12, 18:32
@moirita und @Pinguin21:

Ingwer steht bei mir in einer kl. Schüssel auf dem Küchenschrank.
Ingwer braucht keinen Kühlschrank zum lagern.
1
#18
12.5.12, 18:27
@Saxenmaedel
Danke für Deine Antwort .Ich habe noch einige Ingwerrezepte gefunden .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen