Mohn-Apfelkuchen

Mohn-Apfelkuchen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Manchmal überfällt mich die Lust einen Kuchen zu backen, egal zu welcher Tageszeit, wenn es in den Fingern kribbelt, muss ich backen. So entstand dieser Mohn-Apfelkuchen.

Leider hatte ich nicht mehr jede Menge Zutaten im Haus, aber man kann ja aus allem etwas machen, und wenn es daneben geht, ist man um eine Erfahrung reicher. Schnell ein paar Äpfel aufgesammelt und die Schubladen durchwühlt. Ach, ein Päckchen Mohnmasse liegt da auch noch herum und die vier Eier im Kühlschrank müssen reichen. Alles, was so ungefähr zusammenpasst auf ein Häufchen gelegt und Schüssel sowie Rührmaschine raus. Jetzt geht es los.

Zutaten und Zubereitung

Grundteig für den Kuchen

  • 300 g   Mehl
  • 200 g   Zucker
  • 250 g Öl
  • 4 Eier (fünf wären besser, hatte aber nicht )
  • Backpulver
  • 2 Vanillezucker

Das alles schön cremig rühren und auf einer Fettpfanne oder Blech mit Rand verteilen.

Ca. 8 normal große Äpfel schälen und in nussgroße Stücke schnippeln (Größe der Stücke sind eigentlich wurscht).

Die Äpfel habe ich mit einer Handvoll Kokosraspeln vermischt und auf dem Teig verteilt.

Für den Belag

  • 1 Pck. Backmohn (den fertig gemahlenen)
  • 1 Vanillepudding
  • 2 Becher Schmand
  • etwas Zucker nach Geschmack (ich mache dann immer die Fingerableckprobe)
  • (wer hat, noch zwei Eier)

Diese Zutaten vermischen und auf den Äpfeln verteilen.

Alles zusammen für ca. 35 Minuten bei 170 Grad Umluft. (Bitte Garprobe machen, mit einem Holzstäbchen, bitte nicht den Finger hineinstecken :-))

Ich war doch überrascht, wie lecker der Mohn-Apfelkuchen geworden ist, trotz Abstriche bei den Zutaten. Sehr saftig und der Mohn gibt den letzten Pfiff.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
14.9.15, 18:42
Das hört sich sehr lecker an. Wieso sind 5 Eier besser und was heisst 1 Vanillepudding? Meinst Du damit einen kleinen oder großen Becher fertigen Vanillepudding oder Puddingpulver zum Anrühren?
1
#2
14.9.15, 19:20
@NFischedick: ins Rezept gehören eigentlich 5 Eier, es ist mein Grundteig für Obstkuchen. Vanillepudding, eine Tüte Pulver einrühren, sorry, hab mich nicht richtig ausgedrückt.
1
#3
14.9.15, 19:32
@Upsi: Danke für Deine schnelle Info.
2
#4
14.9.15, 21:55
das Stück Kuchen so liebevoll angerichtet mit Blümchen auf hübschem Teller ... das findet die Fachfrau zauberhaft
1
#5
14.9.15, 22:04
@Agnetha: dankeschön
1
#6
14.9.15, 23:54
Hmm, Lecker ! Auch wenn es Nacht ist, genau jetzt hätte ich gerne ein Stück :) .
1
#7
15.9.15, 11:35
Das paßt jetzt besonders gut, weil unsere Äpfel reif werden. Danke!
Bei Mohn bin ich mir immer nicht so sicher, welcher gemeint ist. Es gibt trockene Körner, aber auch eine etwas feuchte Masse. Welche Sorte paßt hier besser?
2
#8
15.9.15, 11:40
@Maeusel:

ich würde den "feuchten aus der Tüte " verwenden, mit dem hast du keine Arbeit mehr...aber Upsi wird dir es noch genau verraten.
2
#9
15.9.15, 11:55
Maeusel: nimm die feuchte Masse, die ist leicht zu verarbeiten und schmeckt auch so richtig schön nach Mohn. Ich kaufe den Mohn immer bei Edeka, da gibt es verschiedene Tüten mit fertiger Mohnmasse.
1
#10
15.9.15, 14:51
@Upsi: ich habe die fertige Mohnmasse als sehr süß in Erinnerung, deshalb habe ich mich auch gefragt, welchen Mohn du gemeint hast, da du noch Zucker dazu gibst?

Aber ich werde dann wohl auch erst eine Kostprobe machen, bevor ich noch Zucker untermische :-)
2
#11
15.9.15, 15:29
@domalu: wenn du es nicht zu süß magst, dann lass den Zucker einfach weg. Stimmt, die fertige Mohnmasse ist schon süß, dafür ist der Rest wie Schmandt und Puddingpulver neutral. Wie gesagt, Fingerabschleckprobe ist angeraten. Der ganze Kladderadatsch auf dem Teig ist eine frei erfundene Masse, die überaschenderweise eine super Konsistenz und der ganze Kuchen einen klasse Geschmack hat.
#12
16.9.15, 12:03
Toll, wie du aus Zutaten, die du noch zu Hause hattest etwas so leckeres gezaubert hast.

Dein Kuchen sieht auf jeden Fall lecker aus und ich werde den mal nachbacken :-)
3
#13
16.9.15, 13:01
@bollina: ich mag gerne experementieren und früher ist mir schon ab und zu was schiefgelaufen. Habe mir schon wieder überlegt das nächste mal die Mohnmasse mit den Äpfeln zu mischen und den Schmandtguß obenauf. Oder statt Äpfeln Pflaumen nehmen. Jetzt muss ich erstmal verschiedene Backzutaten auffüllen für das nächste Experiment.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen