Mooskuchen
3

Mooskuchen wie ihn Oma buk

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Mooskuchen - wie ihn schon Oma buk - überraschend lecker!

Zutaten

Boden (Backblech):

  • 350 g Mehl
  • 300 g Margarine
  • 300 g Zucker
  • 6 Eigelb
  • 250 ml saure Sahne
  • 1 TL Natron
  • 5 -6 EL
  • Kakaopulver

Belag:

  • 6 Eiweiß
  • 3 EL Puderzucker (manche nennen es auch Staubzucker)
  • 125 g Hartfett (oder Kokosfett genannt)
  • Kaffeepulver

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für den Teig zusammen schön glatt rühren und auf ein gut gefettetes Blech mittlerer Größe streichen. Backen - je nach Ofen - ca. 30 Minuten, immer Stäbchenprobe machen.
  2. Das Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen (eine Prise Salz hilft dabei gut) und tropfenweise das zuvor flüssig gemachte und wieder abgekühlte Hartfett unterrühren.
  3. Diese Masse auf den Kuchen streichen und mit einer recht dünnen gleichmäßigen Schicht Kaffeepulver (gemahlener Bohnenkaffee) bestreuen. Das macht sich am günstigsten mittels eines feinen Haarsiebes. Nach einer kleinen Weile wird die Oberfläche des Kuchens wunderbar moosgrün!

Der Kuchen ist sehr frisch (durch das Eiweiß/Hartfett) und saftig + schmackig (durch den vielen Kakao), überraschend lecker und dekorativ durch den "grünen" Kaffee!

Happy Mampf!

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


#1 superomi
29.10.14, 19:06
Das muss ich ausprobieren, brauner Kaffee wird grün....Danke für das außergewöhnliche Rezept
#2 krillemaus
29.10.14, 19:25
Geht das nur mit Kokosfett, davon wird mir nämlich übel? Aber der "Grüneffekt" reizte mich schon zum Nachmachen!
#3
29.10.14, 19:48
Das Rezept hört sich gut an, und ich werde es bei der nächsten Gelegenheit backen,
Ich könnte mir noch eine zwischen Lage mit Preisselbeeren vorstellen,
Gruss Giesa
#4
29.10.14, 19:55
@krillemaus: hallo krillemaus,
bei Kokosfett gibt verschiedene Sorten, hier muss man drauf achten.
Ich nehme für Kuchen sowie zum Braten gern Palmin.
Die feste Version in Tafeln zum Abbrechen, zum Braten nehme ich gern die Soft - Palmin.

gruss Giesa
#5
29.10.14, 19:58
@krillemaus: Ich glaube mich zu erinnern, dass hier vor einiger Zeit eine Spielerei mit dem gleichen Ergebnis vorgestellt wurde und die Reaktion lag am Eiweiß. Daher dürfte es auch mit anderem Fett klappen. Allerdings ohne Gewähr, meine Erinnerung kann mich auch täuschen!!
#6
30.10.14, 13:42
Das würde ich auch gerne wissen - wieso wird brauner Kaffee grün?
#7
30.10.14, 13:52
@Maeusel: Der Effekt tritt ein, da die geringfügig im Kaffee enthaltene Chlorogensäure mit dem Eiweiß des Belags reagiert.
#8
30.10.14, 13:54
Puh, dann hab ich mich ja richtig erinnert...:)
#9
31.10.14, 21:06
Mooskuchen habe ich noch nie gehört, klingt aber interessant und wird auf jeden Fall probiert.
#10
1.11.14, 11:39
Hallo , hat auch schon jemand ein Bild vom Kuchen :-)
#11
1.11.14, 12:17
Was ist mit "Kaffeepulver" gemeint? Gemahlene Kaffeebohnen oder gemahlenes Instantkaffeepulver?
#12
1.11.14, 12:41
@Mafalda: Gemahlener Bohnenkaffee (steht im Text) :)
2
#13
1.11.14, 13:21
@Bluestar: ja da steht Kaffeepulver bzw. "gemahlener Bohnenkaffee" aber das beantwortet immer noch nicht meine Frage, ob damit gemahlene Kaffeebohnen oder gemahlener Instant(bohnen)kaffee gemeint ist.
("Bohnenkaffee" und "Kaffeebohnen" sind zwei verschiedenen Sachen. Sowie "Damentoilette" und "Toilettendamen" auch nicht das Gleiche ist oder "Hausfrauen" und "Frauenhaus".)
"Bohnenkaffee" ist eben aus der der Kaffeeplanze im Gegensatz zu "Ersatzkaffee" oder "Kaffeesurrogat", der aus Getreide oder anderen Pflanzen hergestellt wird. Beides gibt es zum Aufbrühen oder als Instantpulver.
Ich dachte Kaffeebohnen, ganz oder gemahlen, sind nicht für den Verzehr gedacht, sondern nur zum Aufbrühen und/oder Filtern, oder fürs Aroma im Sambuca.
#14
1.11.14, 19:27
Hab gerade gesehen es gibt das Rezept hier schon und da steht Kaffeepulver (kein Instantpulver) dabei
1
#15
1.11.14, 21:01
Also der Kuchen ist gerade fertig geworden. Zur Probe habe ich gemahlene Kaffeebohnen und gemahlenes Instantbohnenkaffeepulver in Streifen drüber gestreut (jeweils einen Teelöffel voll). Jetzt bin ich auf den Farbeffekt gespannt. Ob Instantkaffee auch grün wird?
Ich war schon von dem Eiweiß-Kokosfett-Topping angenehm überrascht. Ein guter Sahneersatz für alle, die Kuhmilch nicht vertragen.
Im Teig habe ich die saure Sahne durch Sojapudding und Wasserkefir ersetzt. Der Teig ist rein optisch auch gut gelungen. Bis morgen muss ich noch auf den Farbeffekt warten, dann berichte ich weiter. Fotos gibt es natürlich auch.
#16
2.11.14, 20:05
Ein Klasse Kuchen.
Den habe ich schon vor vielen Jahren gebacken. Meine Kinder waren immer ganz heiß darauf, weil er so schön grün war.
Ist so ein bisschen in Vergessenheit geraten.
Aber gut.
1
#17
3.11.14, 06:42
Für alle, die den Kuchen nachbacken wollen, nehmt lieber die Mengenverhàltnisse aus dem Rezept hier: https://www.frag-mutti.de/mooskuchen-mit-kaffeepulver-a14800/
250g Butter ist ein ganzes Päckchen, das ist einfacher zu handhaben. Weniger Zucker in den Teig, dafür aber mehr in den Guss. Mit nur 3 EL Puderzucker hat der Guss nach gar nichts geschmeckt.

Meiner Familie hat dieser Mooskuchern zwar gefallen, sie fand aber mehrheitlich den anderen Mooskuchen mit Blattspinat besser: https://www.frag-mutti.de/mooskuchen-kuchen-mit-blattspinat-a43739/

Es werden beide ins Repertoire aufgenommen.
#18
3.11.14, 19:18
Ein tolles Rezept, wenn es so funktioniert - werde ich unbedingt ausprobieren!
Noch eine Frage: Muss der fertige Kuchen im Kühlschrank gekühlt werden, oder färbt er sich auch ohne Kühlung grün?
#19
3.11.14, 21:41
liebe Backfee, steht bei uns dann immer im kühlen/kalten Flur und wird auch immer grün. Braucht also keinen Kühlschrank. Gutes Gelingen !

Danke Mafalda, Du übernimmst mein Rezept, auch ohne daß ich die Bohne klassifiziert habe,danke ! -:)
1
#20
3.11.14, 23:27
@backfee44: Bei mir stand der Kuchen auch im kühlen Flur. So groß und leer, dass ein ganzes Backblech reinpasst, ist mein Kühlschrank nicht.
Löslicher Bohnenkaffee färbt sich nicht grün, sondern eher gelblich und glänzt, gibt aber einen leckeren Mokkageschmack. Gemahlene Kaffeebohnen färben sich nach ein paar Stunden grün, allerdings muss die Schicht wirklich ganz dünn sein (man schmeckt diesen Kaffee deswegen kaum raus), 1 Teelöffel reicht für das ganze Backblech vollkommen aus, eher weniger. Pulver, das nicht mit der Eischicht in Berührung kommt, bleibt braun. Sieht man vielleicht auf dem zweiten oder dritten Foto. Das erste Foto ist direkt nach dem Bestreuen gemacht worden.
@Birgit-Martha: Hab mir gedacht, wenn keine Antwort kommt, dann probiere ich halt beides. Sah auch schön aus und jetzt, wo ich es selbst ausprobiert habe, bin ich um einer Erfahrung reicher.
#21
4.11.14, 13:18
@Birgit-Martha:

Ich danke Dir, da bin ich beruhigt, denn so viel Platz hätte ich in meinem Kühlschrank sowieso nie frei!
#22
5.11.14, 16:42
Zuerst fand ich die Idee mit dem Moos-Effekt cool, aber wenn ich mir jetzt das 2. Foto so anschaue erinnert mich das eher an Schimmel - und dann reizt mich das schon nicht mehr so...:P Auge und Hirn essen schließlich mit (auch wenns der Verstand natürlich besser weiß...;) )
#23
5.11.14, 21:57
Hallo Blustar, bevor du so etwas schreibst, solltes du es backen, dann kannst du genau sehen , was du meinst zu sehen.
Gruss Giesa
1
#24
6.11.14, 16:05
@Bluestar:

komisch, in meinem Haushalt sieht Schimmel so ganz ganz ander aus als Moos

Probiere, auch Du wirst begeistert sein ! Im Notfall kannst Du den Kuchen ja mit verbundenen Augen geniesen.
#25
6.11.14, 21:58
@Giesa & Birgit-Martha: ich streite gar nicht ab, dass er schmeckt! Und habe auch nur beschrieben, wie das auf dem Foto für mich (persönlich) wirkt ;)

Ich würde den Kuchen sogar nachbacken um zu sehen, ob das Ganze "live" anders aussieht, allerdings habe ich zu Zeit leider keinen Backofen und zusätzlich hin ich keine Kaffeetrinkerin und habe damit kein Kaffeepulver im Haus. Und für 2 Löffel ein ganzes Paket kaufen - ich weiß nicht...:) ich vertraue euch einfach, dass es ein super Effekt ist. ;)
Aber den Farbeffekt an sich find ich ziemlich cool!
#26
7.11.14, 20:30
@Bluestar:

ich lade Dich gerne zum Advets(kaffee)tee ein !

Sag mal wo Du zu Hause bist, vllt. wäre es machbar ?
#27
23.11.14, 23:12
@Birgit-Martha: Derzeit vorübergehend in Paris - daher wird das mit dem Advents(tee)kränzchen (Mensch, was für ein Wortspiel-Kracher...;)) wohl eher nichts... Außerdem bin ich bis Ende Januar schon völlig verplant.
Aber herzlichen Dank für die Einladung! :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen