Muffige Kartoffeln

Reste von gekochten Kartoffeln schmecken wieder wie frisch gekocht, wenn man sie für wenige Minuten in kochendes Salzwasser gibt.

Reste von gekochten Kartoffeln werden im ruckzuck muffig und schmecken nicht mehr. Um für die ewigen "zu-spät-Kommer" beim Essen nicht nochmals frische Kartoffeln schälen und kochen zu müssen, kann man die "alten" leicht wieder beleben. Einfach noch einmal mit Salzwasser aufsetzen und nochmals 3-5 min. kochen lassen.

Funktioniert natürlich nur einmal - sonst gibt's Kartoffelpürre.

Voriger Tipp
Schwarze Flecken auf den Kartoffeln
Nächster Tipp
Kartoffeln kochen nicht über
Tipp erstellt am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

4 Kommentare

1
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben! Für die gibts dann eben keine Kartoffel, weder frisch noch aufgemotzt.
23.6.05, 23:25
Kartoffelesser
2
Sobald Kartoffeln und andere gekochte Lebensmittel abgekühlt sind, setzt unweigerlich die Verkeimung ein, d.h.
Pilze und Bakterien breiten sich darin aus.
Wer soll das essen?
3.4.06, 22:09
3
@Kartoffelesser:
Und was ist dann mit den Bratkartoffeln aus gekochten Kartoffeln ?

Lieben Gruß !
Molly
9.5.10, 16:31
4
@Kartoffelesser:
Und was ist dann mit den Bratkartoffeln aus gekochten Kartoffeln ?

Lieben Gruß !
Molly
9.5.10, 16:32

Tipp kommentieren

Tipp online aufrufen

Kostenloser Newsletter