Muffige Kartoffeln

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Reste von gekochten Kartoffeln werden im Topf ruckzuck muffig und schmecken nicht mehr. Um für die ewigen "zu-spät-Kommer" beim Essen nicht nochmals frische Kartoffeln schälen und kochen zu müssen, kann man die "alten" leicht wieder beleben. Einfach noch einmal mit Salzwasser aufsetzen und nochmals 3-5 min. kochen lassen.

Funktioniert natürlich nur einmal - sonst gibt's Kartoffelpürre.


Eingestellt am


4 Kommentare


#1
23.6.05, 23:25
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben! Für die gibts dann eben keine Kartoffel, weder frisch noch aufgemotzt.
#2 Kartoffelesser
3.4.06, 22:09
Sobald Kartoffeln und andere gekochte Lebensmittel abgekühlt sind, setzt unweigerlich die Verkeimung ein, d.h.
Pilze und Bakterien breiten sich darin aus.
Wer soll das essen?
#3
9.5.10, 16:31
@Kartoffelesser:
Und was ist dann mit den Bratkartoffeln aus gekochten Kartoffeln ?

Lieben Gruß !
Molly
#4
9.5.10, 16:32
@Kartoffelesser:
Und was ist dann mit den Bratkartoffeln aus gekochten Kartoffeln ?

Lieben Gruß !
Molly

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen