Muh-Muh-Kuchen Marmorkuchen mit Cremefüllung
2

Muh-Muh-Kuchen - Marmorkuchen mit Cremefüllung

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Ein leckerer Marmorkuchen mit Cremefüllung: Muh-Muh-Kuchen

Zutaten

Für den Teig:

  • 1 Packung Marmorkuchen (Fertigbackmischung) 
  • oder eigenes Marmorkuchenrezept

Zubereitung

  1. Man fettet ein Backblech gut ein oder belegt es mit Backpapier.
  2. Den auf 180 Grad vorheizen.
  3. Jetzt bereitet man sich die Marmorkuchenmischung laut Packungsanweisung zu.
  4. Den hellen Teig streicht man gleichmäßig auf das Blech.
  5. Der dunkle Teig wird mit einem Esslöffel klecksweise auf dem hellen Teig verteilt.
  6. Der Kuchen wird bei 180 Grad ca. 20 Minuten gebacken (Stäbchenprobe).
  7. Danach nimmt man ihn aus dem Ofen und lässt ihn abkühlen.

Zutaten

Für die Füllung:

  • 500 ml Milch
  • 200 g Sahne-Muh-Muhs (Sahnetoffees)
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 200 g weiche Butter

Zubereitung

  1. Von der Milch etwas zum Anrühren des Puddingpulvers abnehmen.
  2. Den Rest Milch in einen Topf geben und bei mäßiger Hitze erwärmen.
  3. Darin die ausgewickelten Toffees unter ständigem Rühren auflösen.
  4. Wenn die Toffees aufgelöst sind, die Toffee-Milch zum Kochen bringen (Herd höher schalten), das angerührte Puddingpulver einrühren und kurz aufkochen lassen.
  5. Den Pudding etwas erkalten lassen. (Ich habe dabei immer mal umgerührt)
  6. Die weiche Butter in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät schaumig schlagen.
  7. Wenn der Pudding leicht abgekühlt ist, gibt man ihn unter ständigem Rühren in kleinen Portionen in die Butter.
  8. Man rührt die Masse bis sich alles zu einer Creme verbunden hat.

Fertigstellung

  1. Den abgekühlten Kuchen in der Mitte teilen.
  2. Die Buttercreme auf der einen Hälfte verteilen und die andere Hälfte daraufsetzen.
  3. Eventuell einen rechteckigen Tortenrand herumlegen. Wenn man die Creme erst im Kühlschrank etwas fester werden. lässt, funktioniert es auch ohne Tortenrand.
  4. Nun entweder mit Aprikosenmarmelade bestreichen und dekorieren. Oder wie ich, mit steifgeschlagener Sahne und Schokokaramellsahne wahllos Tupfen darauf setzen (je 200 ml Sahne).
  5. Man kann die einzelnen Kuchenstücke auch noch mit Sahnetoffeestückchen (dann braucht man aber noch mehr) dekorieren.

Gut gekühlt ist der Kuchen sehr lecker und ist auch schnell zubereitet.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

8 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter