Nagelscheren desinfizieren mit dem Vaporisator

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mir Gedanken gemacht, wie ich mein neu zugelegtes Profi-Nagelscheren-Set desinfizieren kann, da damit 5 Leute ihre Nägel pflegen oder pflegen lassen. Auskochen ist umständlich und teuer vom Stromverbrauch, ausserdem sind mir 100 Grad eine Idee zu wenig. Wasserdampf ist heißer...

So habe ich mit einen Vaporisator gekauft, mit dem man Babyfläschchen keimfrei macht. Scheren halten die Hitze immer aus, sogar teure Feilen mit Kunststoff-Griff überleben das in der Regel!

Als Tipp: Diese Geräte gibt es günstig auf Trödelmärkten oder in Internet-Auktionen, da Mamas diese Dinger nach dem Flaschenalter der Kinder wieder loswerden wollen. So mindert man die Gefahr, einen Nagelpilz oder Fußpilz zu einem Familienproblem zu machen.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 kater ronnie
21.5.08, 01:56
Auch Ideal um Einmachgläser ( Marmelade!) und Deckel keimfrei zu bekommen. Oder den Spüllappen, den kann man dann am nächsten Tag noch für Kühlschrank und Oberflächen benutzen.
#2
9.6.11, 15:45
werden die denn 180 Grad heiss? Denn nur dann ist es sicher desinfiziert!
#3 jojoxy
19.11.11, 17:01
gaht auch im schnellkochtopf, da sind 120 gard und überdruck, das tötet alles.
#4
1.1.13, 10:24
ich habe dafür eine alte Tasse mit Wasser für das "Besteck" und mach' das in der Mikro bei 800 Watt in 5 Minuten.
6
#5
1.1.13, 12:28
Ich meinte gelesen zu haben, dass man nichts Metallenes in die Mikrowelle stellen/legen soll ...
3
#6
1.1.13, 12:45
Zugedeckt und in die Mikrowelle z. B. in einer alten Schüssel oder ähnlichem.
So gab es auch schon mal einen Tip den Spüllappen abends kurz in die Mikro damit er wieder keimarm ist. So schlecht wie sie gemacht wird ist die Mikrowelke nicht, man muss nur wissen wie man damit umgeht.
6
#7
1.1.13, 12:55
Teddy - sobald etwas aus Metall im Wasser steht oder liegt ist das für die Mikro in Ordnung! Man soll sogar (um das überschäumen zu verhindern) einen Löffel ins Glas / Tasse stellen.
2
#8
1.1.13, 13:17
Danke für die Infos :)
1
#9
1.1.13, 22:55
Ich als Fußpflegerin finde diesen Tip echt spitze!
Egal auf welche Art ihr es macht...auskochen, Mikrowelle oder Vaporisator...macht es! So hat Nagel- oder Fußpilz keine Chance!

LG und ein frohes, neues Jahr Euch allen!
Christina
1
#10
2.1.13, 10:15
@gisikatz: man(n) wird alt wie eine kuh, und lernt immer noch dazu! jetzt benutze ich seit dem ersten jahr als die mikro rauskam, dieses tolle gerät. aber das habe ich nicht gewusst. nach einigen "gewittern" im gerät, anfängerfehler, bin ich sehr vorsichtig mit metall in der mikro geworden. daher vielen dank für diesen grossartigen tipp.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen