Nanotechnologie für die Autoscheiben

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt ein Mittel für Autoscheiben mit Nanotechnologie (einfach Nanotec in google eingeben) wobei man im Winter nicht mehr Eiskratzen muss und bei Regen perlt das Wasser einfach ab. Um so schneller du fährst umso mehr perlt ab. :)

Es kommt natürlich auf den Hersteller auch drauf an. Bei einem starken Winter und oftmaligen Scheibenwischer gebrauch hält das Mittel ca. 1 Jahr.

Im Winter musste ich nur den Schnee runterschieben, wenn es zuviel geschneit hatte. Bei Frost hab ich mich einfach ins Auto gesetzt und den Scheibenwischer betätigt. Das Gefrorene, das normalerweise mühselig zum Kratzen gewesen wäre, ist einfach abgegangen.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1 klausbege
1.11.06, 12:31
Geht auch so: In eine Sprühflasche Frostschutzmittel für die Scheibenwaschanlage einfüllen und das Zeug auf die Scheiben sprühen, bevor man losfährt. Mach ich seit Jahren. Nur darf man nicht vergessen, die Flasche im Auto zu deponieren....
#2
2.11.06, 23:20
Und wie heißt dieses Mittel? Denn auf Nanotec.de und Natotec.com ist es nicht zu finden.
#3
2.11.06, 23:28
Ok, ich hab selber nen Link gefunden wo man das Bestellen kann (9€): http://www.kupplung.de/-;jsessionid=13C07F9BAB59306DAC2BBA5A216DE019?$part=shop.content.productlist&$event=details&materialNr=Z0100404&moduleId=xreav2r3yv&id=1446011&Herkunft=Liste
#4
3.11.06, 13:37
Die Preise dieses Wundermittels sind ueberhoeht. Ich stimme den Leser zu eine Spruehflasche mit Alkohol/Wasser zum Enteisen nehmen bis sich die Industrie ueberlegt Preise die angepasst sind zuverlangen.
i-punkt
#5
8.11.06, 22:21
Das Streusalz im Winter setzt der Beschichtung arg zu.
#7
13.12.06, 19:17
Hab ich auch schon ausprobiert und hat auch gut funktioniert. Doch nach ein paar wochen verschmiert des mittel, wenn ich die scheibenwischer verwende. Klares Fazit: Werd ich mir nie wieder auf die Scheibe schmieren!!!
#8
18.10.07, 14:31
Klarer fall von Finger weg...einmal eigeschmiert musst du das immer wieder auf die Scheibe machen weil du sonst fast nichts mehr siehst wenn das Zeug noch halb drauf ist...hat jetzt fast ein Jahr gedauert bis die Scheibe wieder im "Normalzustand" ist. Kann nur abraten
#9 deEspe
1.6.08, 10:01
Betr: Name des Mittels!
Es gibt mehr als einen Hersteller. Diese Mittel bekommst Du im "Autozubehör"-Laden. Dort wird man Dir auch - bestimmt GERNE - die Hersteller - Namen nennen! (Kundenpflege) Oder, ganz einfach in - evtl - "jedem" Supermarkt, in der entsprechenden FACHABTEILUNG! VIELLEICHT hast Du ja auch das große Glück und Du findest sogar eine/n Verkäufer/in, zwecks Hilfe - (falls benötigt)?! Es sind meist normale Spühflaschen. (NICHT die Verkäufer)!!! ;-)Es gibt auch extra "Spezialtücher" zum Auftragen bzw. Einpolieren, die aber unnötig sind. Den Tipp mit dem Salz finde ich trotzdem sehr gut, weil einfach, billig und wirksam!!! Schließlichlich kriecht die Feuchtigkeit ja auch in die Polster, Teppiche u.s.w.!!! Schönen Gruß
deEspe :-)
#10 Jörg Otto
5.4.09, 07:37
Also ich weiß nicht so recht diese Nanotechnik ist doch in Verruf geraten und ich habe vorsorglich dieses Produnkt nicht benutzt. Ein Kunde erzählte mir mal das es zwar diese Vorteile gibt aber es gibt auch einen gravierenden Nachteil und das ist auch allgemein durch die Presse gegangen, dieses Mittel soll die Scheibenwischer beschädigen. dieser Kunde von dem ich sprach war von dieser Technologie so sehr enttäuscht das dieser bei zwei Fahrzeugen seine Frontscheiben austauschen mußte, ein teurere Spaß. Ich empfehle leiber Rain-X zu nutzen das muß man zwar öffters auftragen aber ich bin der Meinung dieses Mittel ist wesentlich besser und ich nutze dieses seit vielen Jahren, wobei ich auch viele andere Mittel ausprobiert habe.

Sie dazu auch den Bericht (dieser wurde nicht von mir verfasst); Autoscheiben mit Rain-X imprägnieren und freie Sicht haben.

Gruß Jörg

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen