Dass man Eierschalen für alles Mögliche nutzen kann, weiß mittlerweile ja fast jeder. Aber, dass man die als Kalziumspeicher benutzen kann, wusste ich auch noch nicht.  Eierschalen enthalten 90% Kalzium.

Natürliches Kalzium aus Eierschalen herstellen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo, habe ein Tipp für euch, den ich allerdings geklaut habe, aber dachte, je mehr Menschen es lesen und wissen, wie man seinen Kalziumhaushalt auffüllt oder in Balance hält, desto besser ist das!

Dass man Eierschalen für alles Mögliche nutzen kann, weiß mittlerweile ja fast jeder. Aber, dass man die als Kalziumspeicher benutzen kann, wusste ich auch noch nicht.

Eierschalen enthalten 90% Kalzium. Also ein natürliches Kalzium. 

Hier nun der Tipp

  1. Die Eierschalen vorsichtig in einem Sieb abspülen unter fließendem Wasser. Dabei darauf achten, dass man das Häutchen innen nicht verletzt, bzw. ausspült. 
  2. Dann 10 Minuten kochen, um Verschmutzung und evtl. Bakterien abzutöten. Und sie müssen mit genügend Wasser bedeckt sein, während des Kochens.
  3. Backofen auf 95-100 Grad schalten und die Schalen ca. 15 Minuten trocknen. 
  4. Abkühlen lassen und danach in einem Mixer, Mörser usw. zermahlen.
  5. Täglich 1/2 Teelöffel zu sich nehmen, z. B. im Trinken, Essen oder pur. Dieser halbe TL enthält ca. 400 mg Kalzium.

Bilder folgen, da ich vergessen habe welche zu machen.

Von
Eingestellt am
Themen: Eierschalen

44 Kommentare


1
#1
15.6.16, 19:27
Das hat man früher in der Nachkriegszeit gemacht um die Kinder aufzupäppeln.
7
#2
15.6.16, 19:33
Man kann auch einfach ab und zu ein Glas Milch trinken. Oder grünes Gemüse essen. Dann kann man sich diesen unsinnigen Aufwand sparen.

Und was heißt eigentlich "natürliches" Kalzium? Gibt es denn auch "unnatürliches"?
#3
15.6.16, 19:43
Bei Kalziummangel sicher nicht schlecht.
#4
15.6.16, 20:11
mein Hund bekommt Kalzium. allerdings gekauftes Pulver.
3
#5
15.6.16, 20:27
Ich kenne genau dieses Rezept als Ergänzungsfutter für Hunde. Denen soll es sehr gut tun. Ich selbst würde mich, wenn Mangel und Bedarf besteht, lieber für gekaufte Präparate entscheiden.
Begründen kann ich es nicht mal, aber irgendwie liegt es mir mehr. Außerdem wird eine Menge  Strom benötigt (was jetzt auch nicht ganz so schlimm ist). Für ein Tier würde ich es in Kauf nehmen. Ich habe - wie gesagt - einfach nur eine grundlose Abneigung 😢
3
#6
15.6.16, 21:17
@schlottiP
in dieser "länger haltbaren" frischmilch, die es ja fast nur noch gibt, ist weniger kalzium als man denkt drinne... da muss man schin zur milchtankstelle beim bauern um ordentlich kalzium aufzunehmen.

ich finde den tipp klasse! besser als kalziumtabletten... vor allem jetzt im sommer! ich sag nur emfindliche haut bei sonne...
1
#7
15.6.16, 21:21
@schlottiP
huhu nochmals... hab grad nochmal gegoogelt! die vitamine gehen flöten, kalzium bleibt weitestgehend erhalten... sorry! :)
4
#8
15.6.16, 21:28
@nnelmn: Und warum besser als Kalziumtabletten?
Und jetzt sag bitte nicht, dass das ja Chemie ist.  ;-)

Ich würde, genau wie xldeluxe_reloaded eher zu gekauften Präparaten
greifen. Einfach, weil es bequemer ist. Und nur, wenn bei mir ein
Kalziummangel diagnostiziert werden würde.

Aber in der westlichen Welt ist so etwas eigentlich sehr sehr selten.
Wer sich halbwegs vernünftig ernährt, wird nicht an Mangel leiden. Weder
an Vitamin- noch an Mineralstoffmangel.
4
#9
15.6.16, 23:08
Die meisten Menschen in unseren Breitengraden brauchen eher Vitamin D und nicht Calcium. Letzteres ist in einer ausgewogenen Ernährung recht gut enthalten. Wenn man keine Milchprodukte und Mehl/Brot zu sich nimmt, mag das anders sein. Dann würde ich das Einnehmen von Ca aber zumindest mal mit dem Hausarzt besprechen. Wenn man nun meint, unbedingt Ca einnehmen zu wollen, kann man sich auch Brausetabletten für €0.45 bei DM holen. Sehe keine Notwendigkeit, derartig viel Energie zu verschwenden, um mir gemahlene Schalen einzuhelfen.
#10
15.6.16, 23:12
@schlottiP
nee, weil es nix kostet... aber wenn es mir um chemie ginge, dann wäre das auch noch so. ist doch gut, wenn man den gleichen effekt ohne zusätze erlangt. da find ich nix verwerflich dran.
3
#11
15.6.16, 23:17
...ist ja auch nicht verwerflich, aber auch nicht umsonst:
10 Minuten abkochen, 15 Minuten backen.............
2
#12
15.6.16, 23:29
@xldeluxe_reloaded: Du hast das Wasser vergessen..... Hihi
12
#13
15.6.16, 23:48
Ob das wirklich gegen Calciummangel hilft? So einfach ist das nicht: Kalk essen heißt noch lange nicht, dass er auch resorbiert wird. Da ist man mit Sicherheit mit einem Cakciumpräparat aus der Apotheke auf der sicheren Seite.
Und leider stimmt es auch nicht, wie hier behauptet wird, dass es gar keinen Calciummangel gibt, wenn man sich gut ernährt. Einer Osteoporose geht z B. imner ein Calciummangel voraus, und davon sind unglaublich viele Frauen nach der Menopause betroffen. Auch das Stresshormon Adrenalin ist ein "Kalkfresser", weil es den Körper übersäuert. Dann holt er sich zum Ausgleich den Kalk aus den Knochen. Es heißt nicht umsonst: Ich bin sauer.
4
#14
16.6.16, 09:24
Das ist ein ganz schöner Aufwand, um z.B. billige Kalziumtabletten zu ersetzen. Abgesehen davon bin ich mir auch nicht sicher, wie gut der Körper das überhaupt aufnehmen kann. Wenn ich Kalziummangel hätte, würde ich eher zu den Tabletten greifen, natürlich hin oder her.
2
#15
16.6.16, 09:25
Calzium hilft nur in der Kombination mit 
Vitamin D3. Das heisst es kann nur in dieser Verbindung resorbiert werden. 
Vitamin D3 nehmen wir auf, wenn wir in der Sonne sind.

Aus diesem Grund sind gekaufte Calzium Präparate in der Kombination mit Vit. D3.

In der heutigen Zeit gibt es leider häufig Calziummangel. Die Folge davon ist dann irgendwann mal Osteoporose.

Ich persönlich mag zum Beispiel keine Milch. Und nur mit Gemüse und Brot und gekauftem Wasser ist es relativ schwierig, auf die erforderliche Calziummenge zu kommen.
#16
16.6.16, 09:27
Kaffee ist zum Beispiel auch ein Calziumfresser :-(
1
#17
16.6.16, 10:32
Ich habe für den Tipp Eierschalen gegen bitteren Kaffee (https://www.frag-mutti.de/eierschalen-gegen-bitteren-kaffee-a49948/) Eierschalen abgekocht, allerdings nicht extra Wasser aufgesetzt, sondern die Eierschalen vom Kuchenbacken, dann mit den nächsten Frühstückseiern mitgekocht. Abkochen reicht auch, die Schalen trocknen auch ohne Backofen. Allerdings lassen sich Eierschalen mit Haut kaum mahlen. Die Ei-Haut muss irgendwann entfernt werden und das ging bei ausgekochten Eierschalen nur sehr mühsam. Obwohl mir das Ergebnis im Kaffee gut gefallen hat, habe ich die Eierschalen samt Ei-Haut irgendwann entnervt in die Blumenerde gesteckt, weil mir das Abpuhlen zu mühsam war 😄 Die Blumen wollen ja auch ihr Kalzium haben. 
Weiß jemand ob man mit Eierschalen im Kaffee dessen Kalziumräuberei minimieren kann?😮
#18
16.6.16, 11:00
@Julice:  ja ich weis .... danke für deinen beitrag 
#19
16.6.16, 11:02
@SchlottiP: nun die Tabletten sind nicht gerade "natürlich"
#20
16.6.16, 11:03
@die Muddi: deswegen der tipp .... und wer rennt schon die ganze zeit zum doc um festzustellen ob man ein mangel hat ??
#21
16.6.16, 11:03
@lexus: warum gekauftes ?? wenn es nix kostet ist es nichts !!??? 
#22
16.6.16, 11:04
@xldeluxe_reloaded: 😟
1
#23
16.6.16, 11:14
@Kanzlerin: was ist daran bitte unsinig? 
abkochen geht mit vielen anderen dingen wo es nicht stört wenn was bei ist. gut das trocknen ok aber denk man kann sie auch an der luft trocknen. 
ich hab sie dann im smoothie maker gemahlen aber egal kann man auch eine flasche nehmen zum mahlen wenn man bisschen einfallsreichtum besitzt. warum geld ausgeben wenn man es eh zuhause hat und eher wegschmeißt als anderweitig zu benützen. 
was früher sehr gut war kann doch heute nicht schlecht sein oder ? 
#24
16.6.16, 11:15
@nnelmn: 😄 danke 
1
#25
16.6.16, 11:17
@xldeluxe_reloaded: sag ja wie oben schon kochen mit was anderem wenn man mag 
trocknen luft oder wenn man eh was im ofen hat. so und nun sind sie schon kostenlos da man das eh machen muß 
#26
16.6.16, 11:18
@superwoman neu: 😄
#27
16.6.16, 11:21
@Mafalda: also bei mir ging des ganz gut mit dem mahlen! 
gut beim abpuhlen bisschen blöd aber es geht dabei ja auch um das kleine häutchen innen wenn eier aufschlägst. 
#28
16.6.16, 11:22
Das Kalzium kannst du teilweise in Nahrungsmitteln nicht genügend aufnehmen.Freiverkäufliche Tabletten aber bitte nur richtig dosierte aus der Apotheke kann man natürlich auch nehmen.Mit einer guten Beratung kann man die Aufnahme besser sichern- wie schon erwähnt.Ich gebe die Eierschalen auch ins Gieswasser oder in die Erde.Im Grunde macht es doch jeder wie es ihm am angenehmsten ist.

Euch allen einen schönen 😎 Tag
5
#29 Saufeder
16.6.16, 11:42
@uschi002: Ich habe eine Bitte an Dich: Kannst Du nicht zukünftig in Deinen Kommentaren
mehr Kommata in Deine Sätze einbauen? Dann ist es doch viel einfacher beim Lesen.😋
Nichts für ungut.
#30
16.6.16, 12:01
@Saufeder: oh ähh ja klar 😄
#31
16.6.16, 12:44
" Und was heißt eigentlich "natürliches" Kalzium? Gibt es denn auch "unnatürliches"? "
@SchlottiP,
unnatürliches Calcium gibt es. z.B. als Spaltprodukt bei radioaktivem Zerfall oder aus 'natürlichem Calcium' produziertes durch Einfang eines themischen Neutrons.
(sorry, hab auch schon in einem Kernreaktor gearbeitet)

Zu dem Tipp:
In den Eierschalen dürften auch vom Tierorganismus als nicht vorteilhafte und daher auszuscheidene Substanzen eingebaut sein. Für den absoluten Notfall, wenn keine andere Ca-Quelle aufzutreiben ist, würde ich auch Eierschalen verwerten.
Weichgekochte und bei Bedarf mechanisch zerkleinerte Tierknochen sind sicher eine viel säubere Ca-Quelle. Die Flügel von Huhn und Hähnchen habe ich schon als Kind komplett verzehrt. Man kann sich auch Ca-haltige Mineralien suchen (mit Hammer und Meißel aus dem Fels klopfen) und die passend aufarbeiten.

Einem Hund würde ich auch nur Knochen und kein Pulver geben, der braucht sein natürliches Beißerlebnis.
#32
16.6.16, 13:14
Ich habe mir eine dekorative Schale gemacht. Weil ja bei einem 2 Personen Haushalt nicht so viele Eier zusammen kommen, und Sammel sie, damit es sich auch lohnt.  
4
#33
16.6.16, 14:28
@uschi002: Kalzium zu Pulver zermahlen ist also natürlich und Kalzium zu
Tabletten gepresst ist nicht natürlich? Verstehe ich nicht.

Wenn
es dir so sehr um Natürlichkeit geht, solltest du vielleicht das ganze
kochen und trocknen sparen und dein Frühstücksei einfach mit Schale
essen.
Selbstverständlich ungekocht, ganz natürlich halt, so, wie es aus der Henne kommt.  ;-)

Zitat:
"was früher sehr gut war kann doch heute nicht schlecht sein oder ? "

Was ist das denn für ein Argument?
1
#34
16.6.16, 15:45
@21 ganz einfach darum, weil ich die Menge des Kalziums bei der Schale nicht weiss. fertiges Pulver gibt die Menge vor, da kann man nicht überdosieren. mir ist aufgefallen, dass bio Eier eine viel dünnere Schale haben als z.b. freilandeier.
5
#35
16.6.16, 19:03
Habe gelesen, dass die zusätzliche Aufnahme von Kalzium mittels Tabletten auch umstritten ist. Der Körper wird dann zeitlich punktuell mit Kalzium überschwemmt und das kann sich dann auch in den Adern oder Gelenken (oft Schultergelenk) absetzen. Durch eine normale gesunde Mischkost und Leitungswasser bekommt der Körper genug Kalzium mit.  Kalziummangel kann durch permanente Diäten, hohen Colakonsum und sehr einseitiger Ernährung entstehen. Lasst Euch doch nicht durch Apothekenwerbung und "Experten" verrückt machen. Esst, worauf Ihr wirklich Appetit habt, dann sagt Euch schon Euer Körper, was er braucht. Wenn man Appetit  auf Dinge hat, die man nicht gerade zufällig sieht oder riecht, ist er echt. 
#36
17.6.16, 13:25
Mache ich (fast) genauso :-) Eierschalen sammeln, trocknen, zermahlen und dann - als Dünger in die Blumenerde! Sehr gesund, für die Pflanzen
2
#37
17.6.16, 16:03
@Julice: Das mache ich zwar auch so, leider funktioniert das heute nicht mehr bei jedem, fürchte ich, da viele Menschen Fertigprodukte in großen Mengen konsumieren. Bei diesen Produkten wird dem Körper oft Falsches vorgegaukelt, was das Gespür für das "Richtige" verringert.
2
#38
17.6.16, 17:16
den tipp sehe ich als hierzulande völlig überflüssig und auch gefährlich an. wie soll man wissen, welche dosierung für wen richtig ist? allein schon der aufwand, den man betreiben muss, um das ach so natürliche kalzium zu bekommen, steht für mich in keinerlei verhältnis zum angeblichen nutzen.

und wer leidet denn bitte schön bei einer auch nur halbwegs vernünftigen ernährung an kalziummangel? das klingt für mich beinahe wie "trinkt öl, damit ihr genügend fett bekommt". in zeiten oder gegenden, wo es wirklich an allem einen mangel gibt, ist der tipp gewiss nicht ganz verkehrt, jedoch hierzulande fehl am platz, wie ich finde. eher würde ich kalziumtabletten kaufen, bevor ich eierschalen mörsere und meinen kindern gebe. für mich liest sich der tipp auch so, als sei man darauf angewiesen, diesen aufwand auf sich zu nehmen, weil es sonst keine möglichkeit gibt, an kalzium zu kommen. das steckt in vielen nahrungsmitteln und zur not in nahrungsergänzungsmitteln.
3
#39
17.6.16, 19:12
@seidenloeckchen: 
Osteoporose ist gar nicht mal so selten bei uns. Und das kommt ganz klar vom Calziummangel.
Gerade für ältere Menschen, die einen erhöhten Bedarf an Calzium haben, ist es nicht so einfach, auf die erforderliche Menge zu kommen.

Aber ich würde auch ein fertiges Präparat bevorzugen, weil dann unter anderem die Dosierung klar ist.
#40
17.6.16, 22:20
@bollina: Ist es nicht auch so, dass gewisse Nahrungsmittel, z.B. Cola, die Kalziumaufnahme in den Knochen behindert? 
1
#41
17.6.16, 23:02
@zumselchen:  

Habe mich mal schlau gemacht. Koffein, Kochsalz, Alkohol und Nikotin, gelten auch als "Kalziumräuber".
#42
18.6.16, 09:01
.......Süssigkeiten im Übermaß auch.
Wie schon gesagt,mit gesunder  Mischkost ist man normal auf der sicheren Seite. Jeder Körper hat auch eine gewisse "Junkfoodtoleranz" und steckt gelegentliche Schlemmereien gut weg. Ich kaufe mir auch einmal in der Woche was ganz Leckeres und dann ist Schluss. Für eventuellen Besuch muss ich dann mal schnell einkaufen gehen. Da kann ich aber mit leben. 
@Bollina: Sicherlich liegt das Problem bei Osteoporose anders, da muss man sich auf seinen Hausarzt verlassen.  
1
#43
19.6.16, 13:09
Ihr schwört jetzt alle so auf Kuhmilch. Habe aber mal irgendwo gelesen,dass die gar nicht so gesund sein soll,wie immer behauptet wird.
Denke auch,das Rezept/Tipp von uschi002 stammt noch aus Kriegstagen,als sich die Leute irgendwie zu helfen wissen mussten.(was für ein Satz....)
Heute gibt es fertige Präparate und bei denen hat man eigentlich auch ein "gutes Gefühl ".
Also,ganz ehrlich,ich würde es nicht machen mit den Eierschalen.
Da hebe ich sie lieber getrocknet (Mikrowelle) und klein gebrochen für die freilaufenden Hühner meiner Mutter auf.
LG
#44
25.7.16, 16:28
Trotz allen is der eierschalen Tipp Kuhl. Kein Geld Ausgeben für Tabletten oder SOnstiges kram.

Also Verbesserungs Vorschlag 2016  Eier nehmen Gekochte Eier nur Abputzen. Schalen die nicht Gekocht wurden WasserKocher an . Warmes 100 Grad Celsius Waser Drauf. Wer hat sogar ein Schnell Kochtop ganz wenig Wasser udn Sterilisieren. Im Sieb bischen Abtropfen lassen. Mixer an rein Damit das geschrottete Dann Offen Trocknen. Hinter her Zebrösseln. Ist auch Super als Blumen Dünger.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen