Neue Schränke von Geruch befreien mit Milch

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zur Zeit bauen ja viele Menschen neue Möbel auf. Intensiven "Neu"-Geruch in z.B. Schränken und Kommoden (und der kann manchmal richtig *ätzend* sein) kann man mit einem Topf heißer Milch, den man über Nacht in den verschlossenen Schrank stellt, bekämpfen. Die Milch dann am nächsten Morgen nicht dem Baby geben, sondern wegschütten...

Upps... höre ich Stimmen...? **Doch nicht mit Lebensmitteln...!!!*** Jaaaa.... es ist ein Lebensmittel. Es handelt sich hier um ca. einen Liter unschuldiger, von hoffentlich glücklichen Kühen rausgepresster Milch. Sicher. Hätte man auch trinken können.

Nur hinterher ist der Geruch im Schrank weg und du bist ohne Chemie ausgekommen... :-) Viel Erfolg!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


-5
#1
3.1.12, 11:09
.. und mit was bekomme ich den Geruch nach saurer Milch weg, nachdem mein Kater die Schüssel umgeworfen hat?
8
#2
3.1.12, 16:15
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil...ich schrob von einem TOPF und einem VERSCLOSSENEN Schrank....wenn Du natürlich Deine Katz da mit einbaust, ...tststs.... Und die magische Antwort wäre übrigens: Mit Essssig!!!!! :-) Liebe Grüße, Rovo
2
#3
3.1.12, 16:23
Wenn es ein gutes Möbel ist, dann liebe ich den neuen Holzgeruch sehr.

Ist es ein Teil aus dem Möbeldiscounter, dann ist die Geruchsbelästigung durch die preiswerte Verarbeitung der Möbel schon enorm.

Dein Tipp kann vielleicht den Geruch der evt. mit verarbeiteten Giftstoffe übertünchen oder gar für die Nase verschwinden lassen, aber einatmen werdet ihr die Ausdünstungen doch.
3
#4
3.1.12, 17:34
Hallo rovo1,
jetzt mal im Ernst. Wenn Du schreibst, dass der Neugeruch manchmal richtig *ätzend* sei, nehme ich an, daß Du den leicht stechenden Geruch von Formaldehyd meinst, der aus preiswerten Möbeln, insbesondere aus Spanplatten , speziell bei Möbeln, die ausserhalb Deutschlands produziert werden ausgast. Formaldehyd als Bestandteil des Spanplattenklebers wird teilweise über lange Zeiträume freigesetzt und kann Augen und Atemwege erheblich reizen, und zu Allergien, Asthma und Chemikalienüberempfindlichkeit führen. Wenn der stechende Geruch wieder auftaucht, solltest Du Deine Möbel beim Händler reklamieren.
LG
spoetter
1
#5
3.1.12, 19:42
Das Milch oder Milchprodukte Gerüche aufnehmen ist ja auch oft in Kühlschränken festzustellen, wenn man die Sachen nicht abgedeckt hineinstellt.
Aber man sollte zwischen stechenden und länger bestehenden Gerüchen und dem Geruch von "Neuen" Möbeln unterscheiden. Wenn diese länger bestehen, sind sie wirklich nicht gut für die Gesundheit.
#6
5.1.13, 21:26
Also ich hab mir eine Vitrine im dänischen Bettenlager gekauft und seit ich diesen Schrank bei mir stehen habe, riecht es immer irgendwie muffig. Bei Wärme verstärkt sich der Geruch. Die Vitrine ist aus massivem Eichenholz. Funktioniert das da auch mit der Milch?
#7
5.1.13, 21:48
@yogini: Hallöchen, den muffigen Geruch meine ich zu kennen....aus eben diesem Lager... Probier es einfach aus mit der heißen Milch...schaden kanns sicher nicht, und kostet nur die Milch. Viel Erfolg!! R.
1
#8
18.3.14, 03:37
Diese Gerüche entstehen ja meist durch Ausdünstungen von Spanplattenmöbeln mit Formaldehyd. Mag sein, dass die Milch die Ausdünstungen einer Nacht absorbiert, aber dadurch hören ja die Spanplatten nicht auf Formaldehyd auszudünsten, am nächsten tag wird der Schrank immer noch stinken.
2
#9
18.3.14, 03:39
@spoetter: mittlerweile gibt es kaum noch Möbel, die in Deutschland produziert werden, ja es gibt kaum noch Gebrauchsgegenstände die wirklich in Deutschland hergestellt werden. Und wenn, müssen sie auch nicht zwangsläufig besser sein...deutsche Wertarbeit, das war einmal.
@Rovo1: wie kann man nur so humorfrei reagieren...du "schrobst"? (um mal gleichfalls humorlos zu sein....)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen