Nicht waschbare Flächenvorhänge reinigen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Flächenvorhänge, die man nicht waschen oder reinigen kann, bekommt man trotzdem wieder sauber.

Es gibt manche Dinge, die mag ich einfach so nicht akzeptieren. Ich habe mir vor ein paar Jahren, bei Ikea, Flächenvorhänge mit Orchideenmotiv gekauft. Kostenfaktor (ohne Schienensystem) 40 Euro. Also nicht wirklich billig.

Als ich letztes Jahr dann umgezogen bin, habe ich die Vorhänge in die Reinigung gebracht; guten Mutes, die würden mir die ja reinigen. Fehlanzeige. Die Mitarbeiter der Reinigung meinte, dass sie keine Garantie übernehmen würde, dass nach der Reinigung nicht die Motive verschwunden wären. Kostenfaktor pro Vorhang (und es sind 3 Stück) für die Reinigung 9,50 Euro. Also fast Anschaffungswert. 

Heute habe ich mir ein Herz gefasst. Da ich die Vorhänge, seinerzeit mit Klettband (zum Befestigen am Schienensystem) versehen hatte, hab ich heute einen 60 cm Streifen oberhalb der Badewanne, an die Kacheln geklebt. Handwarmes Wasser in die Wanne, mit Waschpulver, Vorhang rein (aber bitte nicht allzu sehr drücken und verkrumpeln). Der Dreck geht auch so raus, wenn man die Vorhänge immer wieder von oben nach unten durchs Wasser zieht. Und ich kann euch sagen ... in knapp 4 Jahren sammelt sich da ein Haufen Dreck drin an.

Danach dann den Vorhang auf den Klettstreifen an den Kacheln befestigt und den Überschuss an Waschmittel mit der Brause abgespült. Die Beschwerstange habe ich beim Waschen drin gelassen. Zum Schluss, den Vorhang über die Beschwerstange zur Wurst gerollt, noch kurz in ein Handtuch und gleich wieder ans Fenster. Super weiß, super frischer Duft und ... glatt wie neu aus der Verpackung genommen. 

An 2-3 Stellen, habe ich am Rand ein paar Fäden noch beseitigt; wobei ich mir nicht sicher bin, ob die nicht auch vor dem Waschen schon da waren. 

Also jeder, der nicht waschbare Flächenvorhänge hat kann ich nur raten .... versucht es einfach. Es gibt meines Wissens ganz wenige Materialien, die eine solche Behandlung nicht überstehen.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


-4
#1
16.2.14, 02:44
hast du beim kauf der Vorhänge denn nicht gut geschaut, ob man Sie selber waschen kann, oder war dir das schön bewusst? ich schaue immer gleich nach, wie man das Produkt reinigen kann, denn die Reinigung ist ja wie du schreibst schon sehr teuer.
7
#2
16.2.14, 09:19
Guter Tipp !

Auch ich besitze ein Textilstück( in meinem Fall allerdings eine wattierte Jacke) , welches von der Reinigung ebenfalls mit dem Hinweis auf die Farbechtheit abgelehnt wurde . Laut Zettelchen in der Jacke durfte diese nicht gewaschen werden.
Daraufhin habe ich trotzdem, wie schnucki-rlp, den Mut gefasst und das Teil trotzdem vorsichtig einer Badewannenprozedur unterzogen. Und, oh Wunder, es funktionierte bestens. Jacke heil und Farbe noch sehr gut vorhanden.
Und ich vermute, dass es gerade hier sehr viele Mitglieder gibt, die mutig sind und an den Pflegeanleitungen vorbei mal andere Reinigungs-Wege gehen.
3
#3
16.2.14, 10:01
Hallo,

ich finde den Tipp auch wirklich gut. Bei vielen Textilien, die angeblich nicht gewaschen werden dürfen, bin ich mittlerweile sehr mutig geworden. Bei einigen (älteren) Kleidungsstücken, die ich aus Kostengründen nicht in die Reinigung bringen wollte, habe ich es gewagt und sie in die Wama gesteckt, Woll- oder Handwaschprogramm, Wollwaschmittel und nur leicht anschleudern. Das Ergebnis war jedesmal sehr gut!!!
4
#4
16.2.14, 10:22
Den Tipp werde ich gleich meiner Tochter weitergeben, sie hat nämlich auch solche Vorhänge im Wohnzimmer als Raumteiler hängen und dann noch einen Kaminofen. Möchte die Brühe nicht sehen, die sich daran schon gesammelt hat.
Der Tipp ist gut, Daumen hoch!
3
#5
16.2.14, 12:00
Super Tipp.

Habe auch solche Flächenvorhänge. Die hängen zwar noch nicht so lange, aber irgendwann muss ich die sicher auch mal reinigen.

Werde mir den Tipp abspeichern.
Vielen Dank!
5
#6
16.2.14, 12:39
Dinge die als "nicht waschbar" ausgeschrieben sind, wasche ich auf jeden Fall selber.
Denn wenn das Textil schmutzig und unansehlich geworden ist, dann kann ich auf keinen Fall etwas falsch machen...Motto: es kann nur besser werden.
Natürlich gehe ich beim Waschvorgang sehr vorsichtig "zur Sache", aber werde von Mal zu Mal mutiger...grins!
Etliche Textilien, die als nicht waschbar ausgeschrieben waren, habe ich mit einer Handwäsche oder auch mit einem Schonprogramm in der WAMA wieder zum strahlen gebracht..einfach mal mutig sein!

Toller Tipp...werde ich so auch ausführen..(ich bin dann mal eben im Waschkeller) ;o}
3
#7
16.2.14, 15:15
Guter Tipp!
Ich kenne die besagten Vorhänge mit Orchideenmotiv und hätte mich vermutlich nicht getraut, diese zu "baden", da ich damit schon einmal ein Kleid ruiniert habe (Farben verliefen).Deshalb danke ich Dir für den Tipp und weiß nun, dass zumindest diese Vorhänge vorsichtig gewaschen werden können.
4
#8
16.2.14, 16:27
ich denke wie deltoidea. schlimmer kann es ja dann nicht mehr werden.ich würde sie auch in die Badewanne legen.
3
#9
16.2.14, 17:14
Zu meiner #4: Rückmeldung von Töchterchen ist schon da, hat sich den Tipp gespeichert und will es nach der Heizperiode mal ausprobieren.
Nochmals danke für den Tipp!
5
#10 Icki
16.2.14, 17:49
@glucke1980: Wir haben vor einigen Jahren auch über die Anschaffung von Flächenvorhängen nachgedacht und uns am Ende dagegen entschieden, aber ich muss in meiner Blauäugigkeit gestehen: Dass die Waschbarkeit ein zu bedenkender Faktor ist, hatte ich nicht mal auf dem Schirm!

Danke allen für diesen Tipp inkl. Diskussion, ich werde in Zukunft
- mit im Blick haben, dass Waschbarkeit ein Aspekt ist, den man mit im Blick halten kann
- man auch einfach mal mutig was waschen kann (Bin da bisher eher unmutig)
#11
16.2.14, 18:06
@Icki: ja ich selber kaufe sehr ungern Sachen die eine spezielle Reinigung benötigen, das einzige sind bei mir dann schon evtl ein Mantel oder ne Jacke. Aber für die Leute die solche Vorhänge haben ist dieser Tipp natürlich schon toll. Ich habe nur Vorhänge die man waschen kann, wohne auch leider nahe an der Straße und da muss ich sie doch öfters waschen können, besonders im Sommer wo die Fenster sehr oft gekippt sind.
2
#12
16.2.14, 20:17
Wir wohnen ziemlich ländlich und unser Schützenfest ist hier das Ereignis. Fast zwangsläufig ist man hier irgendwann mal mit auf dem Thron. Die Kleider die ich dann trage "wasche" ich auch so in der Art wie du deine Vorhänge. Hier ist die Reinigung nämlich auch ziemlich teuer wenn man bedenkt das man in der Schützenfest-Saison fast jedes Wochenende auf ein anderes Schützenfest geht. Die Kleider sind dann durchgeschwitzt und unten dee Saum ist je nach Länge ziemlich schmutzig.
Guter Tipp für Sachen die man nicht in der Maschine waschen darf oder die gar nicht erst in die Maschine rein passen. :-)
#13
20.2.14, 15:55
@Icki: So haben es auch wir gemacht:
Mir hätten für eine bestimmte Anschaffung auch solche Vorhänge gefallen, aber wegen der Reinigung anders entschieden.
Denn beim Kauf wurde mir gesagt, dass man Flächenvorhänge nur feucht abwischen kann.
Da wird kein Vorhang wirklich rein und es ist trotzdem keine leichte Arbeit.
Aber nach diesen Tipp, den ich mir schon abgespeichert habe, wird als nächstes ein solcher sehr dekorativer Vorhang angeschafft

Das ist ein sehr guter Tipp!
flamingo
#14
31.3.15, 21:51
Hallo Ihr Lieben!
Nachdem ich nun alle Beiträge gelesen hab, hab ich meine Ikea - Schiebe Gardinen in der Badewanne eingeweicht; vorher Pulverwaschmittel aufgelöst. Muss sagen, WIE NEU!! Also nur Mut, ließen sich toll waschen und spülen, hab sie nur ablaufen lassen und feucht aufgehängt.
Das Material hält ne Menge aus
#15
17.10.16, 11:48
was tun wenn man keine Badewanne hat?
#16
17.10.16, 12:04
@MarianneS23: ich habe keine Badewanne und ich denke, in der Dusche wird das auch gehen. Habe zwar keine Flächenvorhänge, aber Dinge die nicht in die Waschmaschine dürfen, hänge ich in die Dusche über eine Stange und wasche sie da.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen