Wunderbar zartes Geschnetzeltes: Dieser Trick funktioniert nicht nur bei Geschnetzeltem, sondern natürlich bei allen Fleisch-Varianten.

Nie mehr trockenes Hühner- oder Putengeschnetzeltes

Voriger Tipp Nächster Tipp
79×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Habt ihr auch immer das Problem, dass das Geschnetzelte beim Braten trocken wird? Vor allem bei Hühner- oder Putengeschnetzeltem.

Durch viel Herumprobieren, hab ich die Lösung gefunden: Backpulver! Einfach kurz vor dem Braten eine Tüte Backpulver zu 500 g Fleisch dazugeben, gut durchmischen und ein wenig durchziehen lassen.

Nun wie gewohnt anbraten und tadaa, es bleibt saftig! Dieser Trick funktioniert nicht nur bei Geschnetzeltem, sondern natürlich bei allen Fleisch-Varianten.
Gutes Gelingen 😀

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

48 Kommentare

1
#1
18.5.19, 00:41
Das wird beim nächsten mal ausprobiert.
7
#2
18.5.19, 11:30
Ich kenne das nur mit Stärkemehl.
15
#3
18.5.19, 12:18
Statt Chemie ginge auch, das Fleisch nicht gleich zum Anfang
totzubraten, nur bräunen (möglichst heiß und kurz, dann raus aus der
Pfanne, mit den Bratspuren die Soße ziehen und dann zum Schluss das
Fleisch wieder zugeben und kurz in der Soße aufwärmen.
Gerade Geflügelfleisch ist so zart, das muss nicht ewig gegart werden, zumal, wenn es klein geschnitten ist. Wärmeeinwirkung nicht länger als 5 Minuten (Braten und Aufwärmen zusammen).
4
#4
18.5.19, 12:22
Da passiert mir auch öfters, das mein Hühner/Putengeschnetzeltes so trocken wird. Der Tipp wird auf jeden Fall von mir ausprobiert. Wahrscheinlich wird es das im Backpulver enthaltene Natron sein, daß das Fleisch  saftig bleibt und auch die von golden Girl angegebene Stärke, die ja auch im Backpulver drin ist, wird das seine dazu tun. 
2
#5
18.5.19, 13:01
@Golden-Girl: Ich nehme auch seit Jahr und Tag Stärkemehl.👍
3
#6
18.5.19, 22:12
@DirkNB: Welche Chemie ist denn in Backpulver?
#7
18.5.19, 23:11
@Orgafrau # 6:
Gib mal bei Wiki den Begriff "Backpulver" ein - besser könnte ich es auch nicht erklären. ;-)
1
#8
18.5.19, 23:39
@Jeannie: #7 Ich habe stattdessen bei Google die Frage" Woraus besteht Backpulver? " eingegeben und zum Vergleich dann auch die Frage "Woraus besteht Stärkemehl?" 
Ich wusste wirklich nicht dass in Backpulver so viel Chemie drin steckt. Ich dachte dass Backpulver aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht. 
Dann werde ich das anstatt mit Backpulver mal mit Stärkemehl probieren.
2
#9
18.5.19, 23:49
@Orgafrau: Natrium- oder Kaliumhydrogenkarbonat und Dihydroxybutandisäure klingt beides nicht so, als ob es auf einem Baum oder Feld wächst. ;-)
#10
18.5.19, 23:58
@DirkNB: Das habe ich jetzt bereits schon in den Ergebnissen von Google auch gelesen.
1
#11
19.5.19, 10:54
@DirkNB: Genauso so muss es gemacht werden. 👌
2
#12
19.5.19, 12:18
man kann backpulver nehmen, oder speisestaerke oder mehl. das fleisch bleibt definitiv saftig und zart. wenn ich asiatisch koche, kommt noch etwas sojasosse und kleingeschnittener ingwer dazu. dann gut durchmischen, bevor es in die pfanne kommt.
4
#13
19.5.19, 13:28
@Orgafrau: Da empfehle ich mal die nicht so datensammelwütigen Suchmaschinen von ecosia.org, qwant.com und, weil's zum Thema Geflügel passt, duckduckgo.com 

(Auch, wenn's sich lustig liest, ernst gemeint ist es trotzdem.)
#14
19.5.19, 13:40
@DirkNB: Die von Dir genannten Suchmaschinen kannte ich bisher nicht. Ich werde mich aber mal damit befassen. 
24
#15
19.5.19, 15:17
Immer wieder diese lustigen „Chemie“Diskussionen. Ich bin bekennender Chemiefan: würze mein Frühstücksei mit NaCl, wasche mich mit H2O und trinke abends gerne einen winzigen Schluck C2H5OH 😂😂😂🍷🍷😂😂
2
#16
19.5.19, 17:36
@Ayorea: Cheers....😆
1
#17
19.5.19, 18:57
und was kommt zum Backen rein? Kein Backpulver mehr?
1
#18
19.5.19, 19:05
diese Frage war für unsere Chemiexperten.
3
#19
19.5.19, 19:27
@Naisha: Natron/Backsoda und Zitronensaft
1
#20
19.5.19, 19:36
Womit wir schon wieder bei der Chemie wären: Natron = NaHCO3 😂
5
#21
19.5.19, 19:43
Die ganze Natur ist Chemie ... ;-)
1
#22
19.5.19, 19:51
Genau das meine ich. Es gibt halt „gute“ Chemie und „böse“ Chemie. Oder, was mir mal besonders gut als Negativbezeichnung gefallen hat: „big bad chemical shit“. 😉
1
#23
20.5.19, 13:05
Kann mir gut vorstellen , daß dieser "Trick" funktioniert 👍.
Persönlich bleibe ich aber in dem Fall bei der Variante , das Fleisch nach dem kurzen , scharf Anbraten aus der Pfanne zu nehmen und es erst in der fertigen Sauce noch kurz garziehen zu lassen .
#24
20.5.19, 19:25
Beim Braten wird bei mir das Fleisch eigentlich nicht trocken, aber wenn ich es danach in der Mikrowelle nochmal erhitze. Das tue ich deshalb auch nicht mehr.
#25
20.5.19, 19:49
Maeusel # 24 :
Durch das kurze Anbraten wird Geflügel auch nicht trocken - lediglich dadurch , daß man es während der Saucenzubereitung in der Pfanne beläßt und / oder das fertige Geschnetzelte "ewig" dahinköcheln läßt - oder warmhält - genauso das absolute Ende , jedes Geflügels .
Mikrowelle "erledigt" es noch schneller - glaub' ich dir ☺👍.
1
#26
22.5.19, 21:29
Ich wälze Hähnchen- und Putenfleisch bisher in Speisestärke, probiere Backpulver aber gerne auch mal aus. Ohne Speisestärke wird mein Fleisch immer trocken, was mich nie störte, bevor ich den Unterschied schmeckte.
3
#27
22.5.19, 21:31
@Maeusel: 
Die Mikrowelle bringt so einige Fleischsorten um: Leber zum Beispiel oder Backfisch. Ein paar Sekunden zu lang aufgewärmt und man könnte auch an einer Schuhsohle  nagen,,,,,,,,,,,😂
4
#28
26.5.19, 19:39
Ich habe diesen Tipp, trotz der Chemie in Backpulver, heute mal ausprobiert. Allerdings habe ich, da ich 2 Hähnchenminutenschnitzel gebraten habe, einen Vergleich angestellt. Das eine Schnitzel habe ich in Backpulver gewälzt und das andere in Stärkemehl. Ich habe von der Saftigkeit her keinen Unterschied festgestellt. Sie waren aber beide noch sehr saftig von innen. Ganz anders wie ohne. 
1
#29
31.5.19, 07:48
@Ayorea: der ist gut 😂
8
#30
31.5.19, 09:10
@Ayorea:
Da kann ich nur sagen: "Gut gebrüllt, Löwe!" Denn: ALLES (auch der Mensch) besteht aus "Chemie".Ich weiß zwar meist, was die Leute meinen, wenn sie diesen Begriff abwertend benutzen, aber dieses undifferenzierte, wie ein Schutzschild vor sich her geschobene Chemie-Bashing geht mir auf den Zünder.
Trotzdem: Sonnigen Brückentag allerseits!

PS. Ich nehme übrigens schon seit Jahr & Tag Stärkemehl zum Ummanteln von Geflügelfleisch, welches ich vorher meist mit Soja-Sauce mariniere. Die Stärke hat gegenüber von Backpulver den Vorteil, dass sie selbst auch noch bräunt und einem eventuell aus dem Bratensatz gezogenen Sößchen Bindung gibt. Mehr kann man nicht verlangen ... ;))
.
2
#31
31.5.19, 10:23
"Gute / böse Chemie": Ich verwende täglich Hydritsäure. Ich hatte in den Nachrichten (Tagesschau u. a.) gehört, dass Flüchtlinge aus Nordafrika auf dem Weg über das Mittelmeer oft an der Inspiration kleinster Mengen von Hydritsäure sterben. Es ist nicht nur die Dosis sondern auch die Art der Verwendung die entscheidend ist ob Chemie gesundheitsschädlich oder gar tödlich ist.
#32
31.5.19, 13:03
????????????????????????????

wieder eine überflüßige Diskussion, genau wie mein Kommentar!😊
#33
31.5.19, 17:29
@paraiba: 
🤣🤣👍👍👍
Das war jetzt echt klasse!!  Danke für die Schließung einer Bildungslücke! (Wikipedia mußte dabei auch mithelfen)
#34
31.5.19, 17:39
@paraiba #31: Meinst du tatsächlich "Inspiration"?
In dem von dir genannten Zusammenhang scheint mir "Aspiration" einleuchtender.
1
#35
31.5.19, 18:44
Inspiriert von der Aspiration hier noch ein Bonmot meines Chemielehrers:
„Wirst du des Lebens nicht mehr froh, dann stürze dich in H2O“
Böse Chemie!😂😂
#36
1.6.19, 09:20
Das das Fleisch nur kurz gebraten werden muss ist mir bekannt gewesen, aber das es mit Stärke/Backpulver oder Mehl so einfach ist wusste ich noch nicht.
Egal was ich nun nehmen werde ich werde es probieren. 
3
#37
1.6.19, 09:55
Inspiration ist nicht nur der Geistesblitz, die Eingebung oder Erleuchtung, sondern auch ganz einfach das Einatmen. Die Aspiration meint eher Ansaugen und verdeutlicht, wenn es sich dabei um Flüssigkeiten handelt. Ich hätte es auch einfach auf Deutsch schreiben können, aber wenn schon "Chemie" für gewöhnliche, täglich vorkommende und verwendete Elemente und Verbindungen, dann kann man auch für einatmen "inspirieren" verwenden. Früher nannte man "Chemie" einfach "Hexenwerk", damit war es deutlich "böse". Sicher, Beurteilungen sind nicht einfach, man sollte sich dabei aber weniger von Emotionen sondern von (wissenschaftlichen) Erkenntnissen leiten lassen.

Wenn wir uns an mehlieren und panieren erinnern, dann wird auch verständlich, dass das Fleisch, Fisch und auch Gemüse beim Braten weniger austrocknen. Das wenden wir in der Küche öfter an, als uns vielleicht bewusst ist.
#38
1.6.19, 10:09
gelöscht
2
#39
1.6.19, 10:26
@Ayorea:
Ja, ja - die Weisheit der Chemielehrer! Unübertroffen.
Wohl dem, der eine Badewanne hat - der Gang ins Wasser muss ja nicht unbedingt mit dem Ertrinken enden. Auch so ein ausgedehntes Vollbad ändert viel an der Sicht auf's Leben resp. auf dessen Momentanzustand... ;))

Ähm ... wie war ich "jetztnochmalgleich" von zartem Geflügelfleisch auf brutales Ertrinken gekommen? Hatten wir vom Wein zum Essen gesprochen? Nein? Dann wird's Zeit ...

(Man kann übrigens Wein nicht nur zum Essen trinken, auch zum Baden. Womit der Kreis nun hoffentlich geschlossen wäre. Einen sonnigen Nach-Brückentag-Samstag Euch allen - was bin ich herrlich ausgeruht! Fehlt bloß noch ein Glas Wein ... irgendwo auf der Welt ist's ja sicher schon nach fünf ...)
#40
1.6.19, 15:06
Ich muss sagen, das ich sehr verwundert bin,wegen der Diskussion hier. 
Backpulver macht man doch auch in den Kuchen 🍰, und da meckert doch auch keiner. 
#41
2.6.19, 09:31
@Drachenkatze #40: https://www.youtube.com/watch?v=ETNQ3suMLZA
#42
3.6.19, 05:23
@paraiba: ich mir das Video mit den Simsons angeschaut. 
Lisa ist Vegetarierin geworden, das habe ich glaube ich verstanden,obwohl mein Englisch nicht das beste ist. Aber was hat das mit dem Bachpulver zu tun??
#43
3.6.19, 06:50
@Drachenkatze: bei mir kam nach dem Simpsonvideo ein Beitrag von  Galileo über „Gift im Essen“, vielleicht war der gemeint.
#44
3.6.19, 08:38
@Drachenkatze: "Ich bin Veganer Stufe fünf. Ich esse nichts, was einen Schatten wirft."
"Chemie" wirft Schatten.
#45
3.6.19, 11:17
@Mafalda: verstehe. Dann werde ich es mir noch mal anschauen. 
#46
3.6.19, 11:24
@paraiba: dann sind sie aber hier auf der falschen Seite,weil die Leute hier ja Fleisch essen. 
Wenn Sie das für sich machen ist das gut, aber ich hoffe nicht das es bei Kindern gemacht wird,erst vor kurzem war wieder ein Bericht zu lesen, das ein Kleinkind auf Grund strenger veganer Ernährung fast gestorben wäre. Da hört es dann für mich auf. Jeder ab 18 kann machen was er will,aber nicht die Kinder mit rein ziehen. 
Ansonsten gut für Sie. 

Im übrigen,Pflanzen werfen auch Schatten. 🤷🏻‍♀️
#47
3.6.19, 13:25
@Drachenkatze #46: Das Zitat aus den Simpsons ist eine Persiflage auf Ernährungstrends, insbesondere, wenn sie religionsartig betrieben werden. Ich bin, wie ernährungsgeschichtlich üblich, Gemischtköstler und kein außschließlicher Rohköstler.
Auch Backpulver wirft Schatten und ist "Chemie", wie Hydritsäure auch. (Selbst Speichel und Magensäure sind "Chemie".)
#48
12.6.19, 18:59
vielen Dank. Werde ich ausprobieren

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Möhrensuppe mit Putenfleischeinlage

Möhrensuppe mit Putenfleischeinlage

8 2
Apfel-Putenfleisch-Auflauf

Apfel-Putenfleisch-Auflauf

9 16

Asiatische Sheriaki-Gemüse mit Putenfleisch

13 8
Pute bayerisch

Pute bayerisch

9 9
Niedrigtemperaturgaren - so geht's richtig

Niedrigtemperaturgaren - so geht's richtig

32 32
Roastbeef vom Limousin Rind

Roastbeef vom Limousin Rind

8 22
Backpulver oder Natron - worin besteht der Unterschied?

Backpulver oder Natron - worin besteht der Unterschied?

36 34

Pute in Teriyaki-Soße SALAT (für 4 Personen)

9 1

Kostenloser Newsletter