Socken

Nie mehr verlorene Socken

Jetzt bewerten:
1,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt nicht den Ärger: nach dem Waschen findet sich nur ein einsamer Socken von einem Paar. Mit einem einfachen Hilfsmittel aus dem Baumarkt, kann man das Problem lösen.

Es gibt ziemlich teure Sockenclips. Mit der kleinsten Sorte Klemmzwingen aus dem Baumarkt kann man die Socken vor dem Waschen zusammenfügen.

Sie überstehen viele viele Wäschen und richten keinen Schaden an der Waschmaschine an, da sie sehr leicht sind.

Dann freuen sich die Socken über ihren treuen Partner!

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


-2
#1
2.7.13, 20:16
Schön, dass es doch immer wieder Vorschläge gibt, wie man die Socken zu Paaren zusammenklammern kann.
Obwohl dieser Tipp auch schon etwas alt zu sein scheint.
Denn wo ist _Sella_??
1
#2 xldeluxe
3.7.13, 00:19
Ich verstehe das ganze Gewusel um die Socken nicht. Es ist erwiesen, dass Socken beim Schleudern zwischen Trommel und Gummi geraten und so verschwinden. Wiederzufinden sind sie dann, wenn auch meist zerbröselt, im Flusensieb!

Was soll`s! Man findet sich damit ab oder wäscht Socken in einem Bezug (Kopfkissen, Wäschesack etc.). Dann erübrigt es sich auch, 30 Paar gleiche Socken zu kaufen etc.
2
#3 marasu
3.7.13, 00:34
schon wieder Socken - da hatten wir doch gerade was
Na egal, die Klemmen find ich ganz nett.
Ich hab allerdings mal einen ganzen Haufen Sockenclips für wenige € bekommen. Machen sich gut, wenn man drei Männer und haufenweise unterschiedliche Sorten schwarzer Socken hat. - Die Sucherei ist mir auf den "Socken" gegangen.
Sockensingels gabs meist, weil manche schon auf dem Weg zur Waschmaschine irgendwo falsch abgebogen sind.
Ergebnis: Männer müssen clipsen, ich habe für mich tatsächlich 10 Paar gleiche schwarze Socken und 10 Paar (oder mehr) gleiche weiße Socken (auch praktisch, wenn sich mal Löcher einfinden). Bunte Socken finden ihren Partner meist ohne größere Schwierigkeiten.
1
#4
3.7.13, 20:39
@xldeluxe: Lach mich bitte nicht aus, aber meinst du das ernst mit der Trommel und dem Gummi? Das will ich jetzt wissen ;-) auch wenn ich mich etwas schäme für meine Naivität...
#5 marasu
3.7.13, 20:49
@BrigitS: Na klar, was glaubst du, auf welchem Wege zum Beispiel Münzen ins Flusensieb gelangen (ich hab da schon welche rausgeholt), mit Socken geht das ebenso (hab ich noch keine rausgeholt - ich glaube die lösen sich irgendwann auf)

Die meisten Socken suchen sich allerdings andere (und bequemere) Fluchtwege.
#6
3.7.13, 20:58
@marasu: Hallo Marasu, sicher, du hast Recht, aber Münzen sind ja auch kleiner als Socken ;-) Deshalb war ich gerade etwas baff! Auf jeden Fall vielen Dank für die Antwort!!
2
#7 xldeluxe
3.7.13, 22:03
@Brigitte #4:

Doch doch völlig ernsthaft (kann ich auch mal sein). Das ist die echte und wahrhaftige Begründung, wohin Socken verschwinden. Ist kein Scherz. Durch die Schleuderkraft bewegt sich die Trommel, in meinem Fall die komplette Maschine, sehr schnell und da entsteht eine kleine Lücke zum Dichtungsring. Und dort sausen sie dann durch..

Brauchst Dich nicht schämen und naiv ist die Frage auch nicht!
1
#8
3.7.13, 22:27
@xldeluxe: Vielen lieben Dank für die Antwort :)
3
#9
4.7.13, 06:35
"Wozu Socken? Die schaffen nur Löcher!"

(Albert Einstein)
#10
29.1.16, 22:36
Was haltet ihr von der Lösung auf clicksock.de ?
2
#11 Aquatouch
30.1.16, 10:41
Wenn du deine Werbung meinst, rein gar nichts.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen