Nudel Bolognese a la Kiki

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

je nach Personenzahl Nudeln kochen (egal welche) ich nehme immer die Makkaronetti von Tip!

500 g gemischtes Hackfleisch (weniger lohnt gar nicht erst zu kochen)

2-3 große Gemüsezwiebeln

1 Tube Tomatenmark mit Knobi (Oro Di Parma mit Knobi, nicht das billige) gibt es bei Comet, Extra, Minimal usw.)

ein normales Glas kaltes Wasser

1 Becher Crème Fraiche mit Kräutern

folgende Gewürze:
Kräuter der Provonce
China Gewürz
Cayenne Pfeffer
Curry
Paprika
Salz

würzen nach Geschmack!

Als erstes die Nudeln aufsetzen, denn die brauchen länger als die Bolognese!

Hackfleisch in der ungefettete beschichtete Pfanne und gut anbraten.
Zwiebeln grob gehackt dazugeben.
Dann die ganze Tube Tomatenmark mit Knobi einrühren.
Ein normales Glas kaltes Wasser hinzugeben.
Ein Becher Kräuter Qraime Fraiche dazugeben.
Dann die Gewürze (egal welche Reihenfolge, aber aufpassen beim Cayenne Pfeffer, China Gewürz und Curry) lieber nachwürzen!

Alles schön köcheln lassen und inzwischen sind dann auch die Nudeln fertig.

Von
Eingestellt am


9 Kommentare


#1 Katja
21.6.06, 14:14
Rezept ist super, aber die Reihenfolge ist falsch. Eine gute Hacksosse kocht mindestens ne Dreiviertelstunde (besser länger). Also erst die Sosse und dann die Nudeln machen.
#2 kiwi
21.6.06, 14:31
@Katja: das ist falsch

Das hackfleisch ist nach ein paar Minuten braten schon gar, die restlichen Zutaten brauchen ja nur erwärmt werden.

Zum Rezept: Ich würde noch Tomaten, Paprika und Zucker hinzufügen :-)
#3 Katja
21.6.06, 15:04
das lange Köchelnlassen ist bloss weschen dem Aroma, die Sosse schmeckt auch (ähnlich wie Eintopf) aufgewärmt nochmal besser (weiss auch nicht, warum das so ist)
#4 Immi
21.6.06, 16:49
Katja hat vollkommen recht!!! Ne gescheite Hackfleischsosse schmeckt um so besser, je länger sie köchelt. Erst dann bekommt sie das richtige Aroma und den Supergeschmack. Das Kurzgekoche ist Labberkram. Kann ich mir auch gleich Fertigfutter holen.
#5 Fußballer
21.6.06, 17:59
Aufgewärmte Zwiebeln in einer Bolognese? Nee danke. Die muss mindestens eine halbe Stunde köcheln und so lange brauchen keine Nudeln.
#6 melanie
22.6.06, 18:17
bolognesesoße nur paar minuten gekocht schmeckt wie eingeschlafene füß. eine halbe stunde ist das minimum, damit kräuter und gewürze richtig einziehen. und am nächsten tag nochmal warm gemacht schmeckt extragut. hatte katja schon geschrieben.
#7 sydney
22.6.06, 21:39
also meine sauce bleibt immer mindestens für 2h aufm herd,dann schmeckt sie erst richtig
#8 Siggi
27.6.06, 18:19
ein paar passierte (?) Tomaten dazu sind auch nich zu verschmähen :)

Ansonsten mach ich das im groben auch immer so, kann man nich viel falsch machen!
#9 Davina
27.6.06, 20:05
Man kann eigentlich nur falsch machen, dass die Sauce nur paar Minütchen köchelt, wie von Kiki beschrieben. Hauptsache, sie ist gut eine Stunde auf dem Herd!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen