Nudeln mit Pesto plus

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pesto ist sehr oft eine gute "Notlösung", wenn man gut essen will, aber wenig Zeit zum Kochen hat. Die meisten Pesto-Saucen italienischer Firmen schmecken wunderbar. Es gibt aber auch Möglichkeiten die Kombination Nudeln-Pesto zu verfeinern...

für 2 Personen:

Zutaten

  • 250 g Nudeln (am besten "fusilli" von Barilla)
  • 100 - 150 g pesto bolognese (das ist der grüne pesto)
  • 1 bis 2 Kartoffeln
  • grüne Bohnen

Zubreitung

Bohnen und Kartoffeln kochen. Für Kartoffeln empfiehlt sich, diese wie Salzkartoffeln zuzubereiten (schmecken danach nicht so fad). Beides in eine Pfanne geben und für ca. 2-3 Minuten ankochen. Die mittlerweile gekochten fusilli dazuschütten, alles schön vermischen. Zum Schluss den pesto in die Pfanne geben und sehr gut (!) vermischen!

Dazu passt ein leichter Rotwein und es schmeckt alles herrlich italienisch! :-) ACHTUNG! Es ist in Italien eine "Sünde", diese Speise dann mit Parmesankäse zu "verfeinern". Wer sich in Italien diese Art der "Nudelverfeinerung" abgeschaut hat, sollte wissen, dass Italiener eigentlich nur bei Nudeln mit bologneser Sauce oder Tomatensauce den geriebenen Parmesankäse drauf geben.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Lollo
26.8.04, 18:52
Wenn Du Dich mit der italienischen Küche so gut auskennst, dann weisst Du sicher auch, dass das grüne Pesto "alla Genovese" heisst und in eben diesem bereits geriebener Parmesan und Pecorino enthalten ist. Das Rezept ist aber wirklich ein Klassiker und unbedingt zu empfehlen.
#2 Mirrione
29.8.04, 14:40
Hallo Lollo,

Mensch, das war echt nur ein Fauxpas!!! Bin Italiener und man sat hier zum pesto genovese eigentlich nur pesto... Die Herkunft wird nur bei anderen pesto-Arten genannt (alla napoletana, calabrese u.v.a.). Solche Fehler kommen echt nur vor, wenn man schneller tippt als denkt :-)

Übrigens: Wegen des parmesankäse im Pesto scheiden sich ja selbst in Genua die Geister ... :-)
#3 Kluscheisser
20.11.04, 01:06
Das ist ein wunderbarer Schnelltipp, das Pesto heisst aber "Genovese".
#4 Daisy
19.9.07, 16:57
Klassisch & lecker, Kartoffeln und Bohnen dazuzugeben!
Aber Parmesan kann ruhig dazu, ist keine Sünde, denn Parmesan ist ja Teil des grünen Pestos! Parmesan oder anderer geriebener Hartkäse kann prinzipiell auf jede rote oder weiße Pastasauce kommen, aber bitte nicht, wenn Fisch dabei ist!!! Auch auf die Minestrone und aufs Risotto rauf, alles höchst italienisch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen