Nudelsalat a la Oma und schnell

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ausnahmsweise mal ein Rezept, bei dem ich mich an Fertigprodukten bediene ...
Meine Oma hat den Nudelsalat immer so gemacht, weil ich Paprika und Gewürzgurken nicht so gerne im Nudelsalat mochte, sondern die fruchtige Note immer klasse fand.

(z.B. für eine Party als Buffetmitbringsel):

Zutaten

  • 1 Packung Nudeln (Gabelnudeln, Farfalle, kleine Penne,...) (500 g)
  • 2 Gläser Erbsen mit Möhren
  • 2 Dosen Mandarinen
  • 1 (Geflügel-)fleischwurst (Lyoner)
  • 1 großes Glas Miracel Wh... Salatcreme leicht
  • etwas Mayonnaise

Zubereitung

  1. Nudeln bissfest garen, abgießen und erkalten lassen.
  2. Erbsen und Möhren (aus dem Glas) abtropfen lassen, Möhren klein schnippeln.
  3. Mandarinen abtropfen lassen, aber den Saft auffangen.
  4. Die Fleischwurst in Würfel schneiden.
  5. Die leichte Salatcreme mit einem Schuss Mayonnaise in eine Schüssel geben und etwas Mandarinensaft dazugeben und zu einer schönen Creme verrühren.
  6. Die Erbsen, die Möhren, die Mandarinen, die Fleischwurst und die erkalteten Nudeln vorsichtig damit vermengen. Fertig!

Guten Appetit.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
18.3.11, 08:31
Das hört sich lecker an. Ich würde noch etwas Mais und Paprika reintun. Aber das ist ja Geschmackssache.
#2
12.2.12, 03:32
1a!
1
#3
12.2.12, 11:36
Danke
1
#4
12.3.12, 07:57
Dieses Rezept werde ich ausprobieren,aber vielleicht lasse ich die Mandarinen weg.
1
#5
31.7.13, 01:06
Ich würde auch die kräftige Variante vorziehen.
Mit allen Zutaten außer Mandarinen.
Vielleicht noch einige würzige Käsewürfel dazu.
#6 Petermeister
3.10.13, 19:14
Gutes Rezept, das kann sogar ich verwenden! Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen