Nudelsalat mit Feldsalat

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Feldsalat
Nudeln (z.B. Farfalle)
- beides etwa zu gleichen Teilen
Cocktailtomaten
Feta oder Balkankäse
Salatgurke
Paprika

Balsamicoessig
Öl
Salz
Pfeffer
Honig
Senf

Nudeln kochen und abkühlen lassen (eignet sich auch hervorragend zur Resteverwertung). Salat und Gemüse waschen, Salat abtropfen lassen. Aus 2/3 Öl und 1/3 Essig, jeweils einem Teelöffel Honig und Senf, Salz, Pfeffer eine Marinade herstellen.

Kleingeschnittenes Gemüse mit dem Käse und den Nudeln vermengen, etwas durchziehen lassen. Kurz vor dem Anrichten den Feldsalat unterheben.

Fertig!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
7.6.10, 17:04
Hey, Super Idee, habe ich mir zu Lieblings-Tipps geladen
#2
12.6.10, 23:44
Klasse - wenn ich den Feldsalat separat aufbewahre, ist das ein toller Salat für die Mittagspause im Dienst

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen