Nudelsalat

Nudelsalat - mit saurer Sahne ohne Mayonnaise

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Habe heute wieder unsern Lieblings Nudelsalat gemacht und hier wird er mit euch geteilt.

Ich mag auch gerne Nudelsalat mit etwas Mayo, doch bevorzuge ich eine etwas fettarmere Variante, denn anstatt der Mayo oder Salatcreme, nehme ich lieber Saure Sahne dazu und ihr werdet sehen, es wird euch schmecken! Ich benutze auch keinen Essig oder Öl dazu.

Zutaten

  • 500 g Nudeln eurer Wahl (habe heute mal die Krawatten probiert) nehme dazu auch gern die Spirelli
  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 Essiggurken
  • 1 kleine Dose Erbsen
  • 1 kleine Dose Mais
  • 2-3 hartgekochte Eier
  • 1 kleine Schale Cocktailtomaten  oder 2-3 normale
  • 200 g Schinken
  • 2 Becher Saure Sahne a 200 g
  • 1 Becher Schmand oder Creme fraiche 200 g
  • Zitronensaft
  • 1 TL Senf
  • Paprika, Pfeffer, Salz

Zubereitung

  1. Eier hart kochen und abkühlen lassen. 
  2. Nudeln kochen, vielleicht 1-2 Minuten weniger als normal, denn sie saugen ja noch auf und danach abkühlen lassen.
  3.  In der Zwischenzeit, die Zwiebeln, die Essiggurken, Tomaten und den Schinken klein schneiden und beiseite stellen, nun die Erbsen und den Mais in einem Sieb abtropfen lassen.
  4. Eine Schüssel holen und die Saure Sahne und Schmand reingeben, dann den TL Senf dazu, sowie einige gute Spritzer Zitronensaft, jetzt noch etwas Pfeffer, Salz und Paprika dazumischen und gut verrühren.
  5. Die Nudeln nun in eine große Schüssel geben und mit den Erbsen, Mais, und den anderen Zutaten... mischen, am Ende die gemischte Saure Sahne dazu geben und gut unterheben.
  6. Am Schluss kommen klein geschnittene Eier dazu und werden langsam untergehoben. Fertig, lasst es euch schmecken! 

Ach ja, am besten schmeckt er gut 2 Stunden durchgezogen im .

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

67 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter