Nudelschmarren für Erwachsene als Nachtisch

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei mir gibt es das nachfolgende Gericht im Rahmen eines Brunches als Abschluss zum Nachtisch für Erwachsene. Größere Portionen kann man auch als Hauptgericht servieren.

Nun zum Brunch kommen meist so durchschnittlich 6 - 12 Personen und ich kalkuliere für ca. 6 bei diesen Gelegenheiten, also für jeden eine Dessertportion.

Für den Nudelschmarren nimmt man 150 g Eier-Nudelhörnchen, eine Prise Salz, Rum für 150 g Rosinen, 120 g Zucker, 12 Eier, 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker, 300 g Dinkelmehl, 600 ml Vollmilch, 250 g Butter, 150 g Mandelstifte, Puderzucker zum Bestäuben.

Gut eine halbe Stunde vorher wäscht man die Rosinen kalt ab und legt sie in hochprozentigem Rum ein. Dann schreitet man weiter zur Tat:

Die Nudeln werden bissfest in leicht gesalzenem Wasser gekocht, in ein Sieb abgegossen und unter Wasser abgekühlt, dann gut abtropfen lassen. Dann nimmt man sich die Eier vor und trennt sie sauber, das Eiweiß wird steif geschlagen, dabei nach und nach einen EL Zucker und eine Prise Salz einrieseln lassen, zur Seite setzen. Dann wird das Eigelb zusammen mit dem Bourbon-Vanillezucker und dem restlichen Zucker schaumig aufgeschlagen. Nach und nach das Mehl und die Milch unterheben und gut verrühren, zum Schluss die Nudeln und die abgetropften Rum-Rosinen darunter mischen. Vorsichtig den Eischnee unterheben.

Etwa die Hälfte der Butter wird in einer großen, möglichst beschichteten Pfanne, zerlassen. Die Nudelmasse hineingleiten lassen und bei mittlerer Hitze (vorsichtig dosieren) auf der unteren Seite goldbraun werden lassen. Das so entstandene Omelett wird jetzt mit zwei Gabeln in Stücke zerrupft und die restliche Butter wird in kleinen Flocken in die Pfanne gegeben sowie die Mandelstifte hineingestreut. Den Nudelschmarren jetzt weiterbacken, bis er rundherum goldbraun ist.

Mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren. Dazu schmeckt ein kräftiger Kaffee oder ein doppelter Espresso sehr gut.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


1
#1 SonneSun
4.12.12, 23:19
OHNE Nudeln kann ich mir das vorstellen.... Statt dessen lieber gehackte und eventuell geröstete Nüsse rein.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen