Ofengemüse in der Heißluftfritteuse

Ofengemüse in der Heißluftfritteuse
8
Fertig in 

Grill & Heißluftfritteuse, ihr fragt euch bestimmt, warum? Ist das gesund? Essen aus der Heißluftfritteuse ist deutlich fettärmer, bis zu 75 % weniger Fett, und somit kalorienärmer als vergleichbares Essen aus einer herkömmlichen Fritteuse. Daher ist sie für viele Menschen eine gesunde Alternative. Für mich erleichtert sie die Zubereitung des ein oder anderen Gerichts.

Zutaten

2 Portionen
  • 250 g Tomaten (klein, bunt)
  • 1 Kugelzucchini
  • 1 Paprika (rot)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 100 g Spaghetti
  • 2 Prise(n) Salz
  • 2 Prise(n) Gourmet-Pfeffer
  • 150 ml Kochwasser (von Spaghetti)
  • 2 Burrata

Vorbereitung

  1. Kleine bunte Tomaten waschen und halbieren.
  2. Kugelzucchini ebenfalls waschen, in Scheiben schneiden und dann würfeln.
  3. Paprika entkernen und in Stücke schneiden.
  4. Zwiebel schälen, in Stücke schneiden und in einem Zerkleinerer zerkleinern.

Weiterverarbeitung in der Heißluftfritteuse

  1. Gebt Öl in die Wanne der & Heißluftfritteuse.
  2. Schließt den Deckel und schaltet sie auf "ROAST" (190 °C, 25 Minuten) ein.
  3. Drückt die "START/STOP"-Taste und lasst sie vorheizen.
  4. Es ertönt ein Piepton und auf dem Display erscheint "ADD FOOD". Das bedeutet, ihr könnt das Essen hinzufügen. Beachtet bitte, dass es unterschiedliche Heißluftfritteusen gibt, die möglicherweise anders funktionieren als meine.
  5. Gebt die Tomaten, Zucchini, Paprika und Zwiebeln hinein, vermengt sie und schließt den Deckel.
  6. Die eingestellte Zeit läuft herunter.
  7. Öffnet zwischendurch, würzt und rührt um.

Zubereitung der Spaghetti im Kochtopf 

  1. Bringt Wasser zum Kochen.
  2. Brecht die Spaghetti in der Mitte durch und fügt sie dem kochenden Wasser gemäß der Anleitung hinzu.
  3. Gießt sie anschließend in ein Sieb ab und bewahrt das Kochwasser auf.

Weiterverarbeitung in der Heißluftfritteuse

  1. Nach etwa 20 Minuten öffnet den Deckel erneut und legt die zuvor abgetropfte Burrata hinein.
  2. Zerteilt sie mit einem Holzlöffel, vermengt sie und gebt einen Schöpfer vom aufgefangenen Kochwasser hinzu.
  3. Rührt das Ganze zu einer cremigen Sauce um.
  4. Würzt erneut und fügt die abgetropften Spaghetti hinzu.
  5. Vermengt alles miteinander und serviert es anschließend in tiefen Tellern.

Tipp der Redaktion: Für ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis empfehlen wir folgende .

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kartoffelgemüse mit Bratwurst aus der Heißluftfritteuse
Nächstes Rezept
Pflaumenkuchen mit Streuselboden
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
4 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!