Ofenkartoffeln griechische Art

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für eine Portion: drei bis vier etwa mittelgroße, festkochende Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden (ca. 1/2 cm), in einer flachen Form (optimal ist ofenfestes Glas) verteilen. 1-2 Tl getrocknete Kräuter (Oregano, Thymian, Rosmarin, evtl. etwas Basilikum, vorzugsweise im Mörser (ersatzweise zwischen den Handflächen) zerreiben und über die Kartoffeln geben, nach Geschmack salzen, ein paar Umdrehungen aus der Pfeffermühle drüberreiben. Ausgepressten Saft einer halben Zitrone und einen ordentlichen Schuss Olivenöl (kaltgepresst) drüber, etwas Wasser angießen (angießen = seitlich dazugeben, nicht oben drüber, weil es sonst die Gewürze wegschwemmt). Und ab damit ins vorgeheizte Backrohr - ca. mittlere Hitze, ca. 40-50 Minuten, wie lang genau kommt auf den Ofen an, fertig ist das Zeug wenn die Kartoffelscheiben innen weich und oben knusprig sind. Lecker obenauf: z.b. 1/2 bis 1 in Ringe geschnittene rote Paprikaschote (die längliche Sorte) und/oder etwas zerbröselter Schafskäse (Feta). Lasst eure Fantasie spielen. Dazu gibt's z.B. bunten Salat und/oder Tsatsiki. Schmeckt auch super als Beilage zu Gegrilltem (dann etwas weniger Menge). Für mehrere Personen einfach mehr Menge nehmen, die Kartoffeln sollten aber möglichst flach in die Backform eingeschichtet werden, damit sie schön knusprig werden.

Von
Eingestellt am


3 Kommentare


#1
31.8.06, 02:00
Liest sich gut.
#2 Korfu
4.10.06, 07:14
Lecker
#3 Sylvie
1.9.07, 20:48
dieses Rezept kommt nicht von schlechten Eltern, wird auch nachgekocht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen