Ohrenschmalzpfropfen - Natriumlösung hilft auch

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Mann hatte so einen miesen Ohrenschmalzpfropfen. In der Apotheke wollten sie ihm ein teures Medikament verkaufen. Ich schaute im Netz nach den Inhaltstoffen, eines der Inhalte war Natriumlösung. Ich leide hin und wieder an Sodbrennen und habe daher Bullrich Salz Tabletten im Hause. Ich bereitete ca. 500ml lauwarmes Wasser vor, gab dort 4 Tabletten hinein löste sie auf.

Denn nahm ich eine handelsübliche Spritze (ohne Kanüle). Mann legte sich auf die Seite, so dass ich das verstopfte Ohr oben hatte. Zog die Spritze auf und träufelte etwas ins Ohr, lies es ca. 5 Minuten einwirken. Nach den 5 Minuten spülte ich das Ohr solange aus (übers Waschbecken, das verstopfte Ohr nach unten, damit der Mist rauslaufen kann) bis der Pfropfen sich löste. Mein Mann konnte von da an wieder gut hören.

Das hilft wirklich und ist auch nicht so teuer wie das ganze Zeug aus der Apotheke. Viel Erfolg beim Ausprobieren!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


3
#1
13.7.12, 20:13
Sich mit dem betroffenen Ohr auf eine Wärmflasche zu legen, klappt auch gut. Die Wärme verflüssigt das Ohrenschmalz und es kann ablaufen. Deshalb bitte ein Tempo oder etwas Küchenkrepp unterlegen!

Noch dazu wird man durch die Wärme schläfrig und kann so herrlich wegdösen...

;o))
#2
13.7.12, 20:21
Das hatte mein Mann 3 Stunden versucht mit einem Gelkissen. Leider half es ihn nicht. Ergo versuchte ich das mit den Bullrich Salz einfach mal aus. Das half ihm wirklich!
#3
13.7.12, 20:28
@littleyvi: Na, das ist doch die Hauptsache! ;o))
3
#4 remski
13.7.12, 21:10
da muss wieder die frau hand anlegen am ohr.. aber ja: ich als mann stochere auch lieber mit nem zweig vom mammut-baum am trommelfell rum, als euch gesundheitsmädels oder eure tipps ran zu lassen.. ;) ihr wisst ja, wie ihr uns nehmen müsst ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen