Omas beste Bratkartoffeln

Bratkartoffeln à la Oma mit diesem Rezept schnell vorbereiten!
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Wer gerne Bratkartoffeln isst, wird dieses Rezept lieben. Knusprig und lecker!

Meine Oma hat ihre Bratkartoffel immer auf diese Art zubereitet und sie schmecken sehr lecker und sind auch schön knusprig. Das liegt daran, dass sie keine vorgekochten Kartoffeln dafür verwendet hat. Sie hat die Kartoffel geschält, klein geschnitten und in eine Schüssel mit Wasser gelegt, ca. 5 Minuten, damit die Stärke austreten kann. Nur so werden sie auch wirklich schön knusprig. Viele nehmen dazu schon kalte gekochte Kartoffel, doch dann werden die meist etwas matschig.

Zutaten

  • Kartoffelmenge je nach Bedarf
  • Salz und Pfeffer
  • Paprika edelsüß
  • Kümmel
  • 1 Zwiebel klein schneiden
  • 2 Knoblauchzehen klein schneiden
  • Öl
  • Röstzwiebel
  • wer mag, kann auch noch zusätzlich mit Chilipulver würzen oder aber auch etwas Speck dazugeben. Meine Oma hat Chili und Speck allerdings weggelassen

Zubereitung

  1. Kartoffel schälen und in Stückchen oder Scheiben schneiden und einige Minuten in eine Schüssel mit Wasser geben.
  2. Öl in erhitzen und die Kartoffel dazugeben und 2-3 Minuten mit Deckel ohne zu wenden anbraten lassen.
  3. Einmal alles wenden und mit den Gewürzen würzen und wieder alle 2-3 Minuten wenden. Das ganze sollte ca. 20 Minuten gut anbraten, erst nach ca. 10 Minuten die Zwiebel und Knoblauch dazu mischen. Den Deckel immer auf der Pfanne lassen, denn der Dampf gart die Kartoffeln.
  4. Mit einer Gabel oder dem Pfannenwender kann man die Garprobe machen, wenn sich eine Scheibe Kartoffel gut teilen lässt, ist es fertig. Am Ende noch etwas Röstzwiebel drüber streuen.

 Natürlich hat meine Oma die Kartoffel früher in einer gusseisernen Pfanne gebraten, da waren sie doppelt so lecker. Leider besitze ich keine und habe sie nur in einer beschichteten Pfanne gebraten. Wir essen dazu gerne Brathering, oder Spiegeleier.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kartoffelknödel selber machen
Nächstes Rezept
Salzkartoffeln mit Schinken und Roquefortkäse-Soße
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Bratkartoffeln sind kein Hexenwerk
Bratkartoffeln sind kein Hexenwerk
17 8
Die glücklichen Winterkinder auf der Winterinsel
Die glücklichen Winterkinder auf der Winterinsel
10 7
Gebackenes Allerlei mit Dill-Sahne und Bratkartoffeln
5 1
31 Kommentare

Rezept online aufrufen