Orchidee nach dem Verblühen wieder erneut zum Blühen bringen.

Orchidee (Phalaenopsis) nach dem Verblühen erneut zum Blühen bringen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bisher musste ich meine Phalaenopsis nach dem Verblühen immer wegwerfen, weil ich sie trotz vieler Tipps nicht erneut zum Blühen bringen konnte.

Jetzt habe ich einen Tipp bekommen, der schon seit mehr als einem Jahr meine Phalaenopsis wieder zum Blühen bringt.

Ich tauche sie alle 14 Tage voll ins Wasser, so dass sich die Topferde vollsaugen kann. Dann kommt sie wieder auf die Fensterbank. Seitdem ich dies praktiziere, sind alle meine Ph. erneut aufgeblüht und haben jetzt sogar zusätzliche Triebe mit Blüten. Ob es auch bei anderen Orchideen als der Phalaenopsis klappt, habe ich noch nicht probiert. Vielleicht probiert ihr es auch mal!

Von
Eingestellt am
Themen: Orchidee

11 Kommentare


#1
25.10.11, 01:37
Das werde ich gleich ausprobieren - gerade ist meine Orchidee verblüht. Danke für den Tipp!
2
#2
25.10.11, 06:37
am besten macht man dies noch nach dem Mondkalender ;-)
#3
25.10.11, 08:33
Danke für denn Tipp...ich liebe Orchideen. Meine Phalaenopsis hab ich alle in Glasbehälter umgepflanzt,das stärkt das Wachstum,also nix mit tauchen. In der Ruhephase gieße ich auch so aller 14 Tage und erfreue mich an neuen Blüten.
1
#4
25.10.11, 09:38
Ich tauche meine Orchideen schon lange. Wenn es im Sommer heiß oder im Winter die Heizungsluft zu trocken ist, mache ich es einmal pro Woche.
Meine schönste weiße Phalaenopsis hat zur Zeit zwei blühende Triebe, an einem sind 24 Blüten! Und die Blüten sind schon ein Jahr alt.
Zwei andere (mir fällt der Name grad nicht ein: langstielig mit Blättern an den Achsen, blüht in den Blattachsen) stehen ebenso in voller Blüte.
1
#5
25.10.11, 18:50
@ Frau Lich, du meinst sicher Dendrobien....!
#6
25.10.11, 20:08
@avenny: Richtig, vielen Dank!
Also, auch meine Dendrobien blühen herrlich und lieben das wöchentliche Tauchbad...
#7
26.10.11, 10:16
ich mache das mit allen kleineren Pflanzen so. Für die Balkonpflanzen (bei mir überwiegend die Kräuter ) die nicht fest eingepflanzt sind einfach in einen Eimer tauchen 5 minuten stehen lassen und wieder zurückstellen. Am besten ist es auch die Pflanzen morgens (vor der Hitze im Sommer) zu tauchen. Super tipp! Däumelinchen hoch ;)
#8
27.10.11, 09:22
Also, ich hatte auch immer Probleme mit meinen Orchideen. Nach einmal blühen waren sie hin. Jetzt tauche ich sie wöchentlich mit einem kleien Schluck Orchideen Dünger in meiner Spüle für 15 Minuten. Gleichzeitig sprühe ich sie ein mit Orchideen Blattpflege. Der Erfolg gibt mir Recht. Es kommen Triebe in Hülle und Fülle und alles blüht!!!
1
#9
27.10.11, 09:34
Eine Freundin hat mir gesagt, "tauchen" ist ja ein bißchen missverständlich.
Genauer wäre: in's Wasser stellen. Denn wenn man Orchideen wirklich taucht, schwimmt die leichte Orchideen-"erde" an der Wasseroberfläche und müsste mühsam wieder eingesammelt werden.
Gut also, ich stelle meine Orchideen bis zum Topfrand in's Wasser.
4
#10
12.1.12, 07:40
@Frau-Lich: Wenn man einen alten Feinkniestrumpf über den Topf zieht, dann kann man die Orchidee auch tauchen, ohne dass alles mühsam wieder eingesammelt werden muss. Das Bündchen des Kniestrumpfes schliesst über dem Topfrand ab und hält die Erde im Topf.
#11
7.5.16, 22:40
Wann ist denn die ruhepause??Wenn sie blühen??lg gine

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen