Panade mit Erdmandelflocken

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte noch einige Barschfilets,von meinem Bruder gefangen, im Tiefkühler. Dazu neu gekauft für basische Küchenrezepte eine Packung Erdmandelflocken, und auch ein Glas Kokosfett aus dem Reformhaus.

Also habe ich für die Fischfilets (klein und zart/dünn, es waren kleine Barsche), eine Panade aus Semmelbrösel, Erdmandelflocken, etwas Salz und Rosen-Paprika-Pulver gemischt. Mengenangabe kann ich keine machen, das war so nach Gefühl, aber in etwa halbe/halbe Brösel und Erdmandeln.

Die Barschfilets habe ich gut mit Zitronensaft beträufelt, dann in der gut vermischten Panade gewendet und in Kokosfett ausgebacken, bzw. gebraten.

Der Geschmack war einfach nur gut, dieser zarte Hauch von Kokos- einfach nur zum Genießen!

Dazu gab es Reis, aber auch Salzkartöffelchen kann ich mir gut dazu vorstellen.

Gibt es im Hause Tilla sicher öfters zu essen!

Von
Eingestellt am
Themen: Locken

10 Kommentare


3
#1
15.1.15, 19:18
Hallo Tilla,

ich nehme an, Du hast das Rezept wegen den Erdmandelflocken eingestellt, denn an sich ist das ganz normaler panierter Fisch. Ich vermisse Hinweise zu diesen Flocken, denn davon habe ich noch nie gehört.
1
#2
15.1.15, 19:48
Ich habe auch noch nie von Erdmandelflocken gehört. Muss ich aber mal googeln.
1
#3 xldeluxe
15.1.15, 21:59
Auch ich muss gestehen: Nie gehört, obwohl sie aus Afrika kommen.......aber der deutsche Name sagt mir nicht viel.

Wo ist geschmacklich der Unterschied, wenn sie im Boden wachsen?

#4
16.1.15, 08:35
@Erlkönigin

Erdmandeln sind die Knollen einer Grasart, sie werden auch Tigernuss oder Chufa genannt. Bei Wikipedia oder "tigernuss.de" findest du mehr darüber.

Ich habe den Tipp eingestellt wegen der Erdmandelflocken, aber auch, weil ich zuvor noch nie Fisch mit Kokosöl ausgebraten hatte und einfach begeistert war von diesem zarten Hauch von Kokos im Gericht. War in Kombination mit dem Erdmandelgeschmack einfach neu für mich und ausgesprochen lecker.
#5
16.1.15, 13:47
Das hört sich gut an! Ich werde mal im Reformhaus nachsehen, ob ich da Erdmandelflocken finde. Davon habe ich auch noch nie etwas gehört.
-1
#6
16.1.15, 14:30
Wieder ein Tipp, der "voll im Trend" liegt - dem Trend nämlich, möglichst exotische und immer exotischere Zutaten zu finden. Panade mit den in jeder Kaufhalle erhältlichen gehobelten "Baummandeln" ist ja sooo langweilig. Also auf ins Reformhaus - vielleicht gibt es ja wieder Neuheiten aus aller Welt.

Aber ich will gerecht sein - auch ich verwende regelmäßig eine Emulsion, gewonnen aus dem Drüsensekret gewisser Säugetiere, um z.B. Kartoffelpüree zu verfeinern. ;-)
1
#7 xldeluxe
16.1.15, 15:25
@Spectator:

Wie langweilig und so gewöhnlich;--)))))))))
1
#8
16.1.15, 15:56
@Spectator: Das ist ja mehr als exotisch!
#9
16.1.15, 16:51
Ich kenne die Flocken nur von allen-bin immer diese Stoffwechseltherapie machen...is hier bei uns voll Trend..die essen die wie andere Haferflocken.
#10
17.1.15, 08:24
Erdmandeln habe ich schon im Garten gehabt. Ich hatte sie in einen Kasten gepflanzt um die Knollen leichter finden zu können. Es waren kleine, sehr harte Knollen. Z.Zt. habe ich Erdmandelmehl und habe es heute morgen auf meinen Smoothie gestreut. Es schmeckt süßlich lecker.
Kann ich mir gut vorstellen als Panade mit Kokosfett.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen