Panierter gebratener Kürbis

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

Zubereitung

  1. Kürbis entkernen und in Stücke schneiden
  2. Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen
  3. 1 Kürbisstück auf die Gabel nehmen, ins Ei tunken, sodass überall Ei ist und dann im Paniermehl wenden bis überall Paniermehl ist.
  4. Stückchen in die Pfanne geben, die schon heiß ist, aber nicht zu heiß, sonst verbrennt das Kürbisfleisch schneller. Nach Geschmack Knoblauch in die Pfanne geben. 3 Minuten von jeder Seite braten.
  5. Schritt 3 und 4 mit allen Stückchen wiederholen (nur nicht immer Knoblauch dazugeben)
Von
Eingestellt am

1 Kommentar


4
#1
5.11.13, 06:35
Vielleicht sollte man noch erwähnen das der Kürbis, sollte es kein Hokkaido sein, vorher geschält werden muss. Hier fehlen mir auch die Gewürze. Ich verquirle das Ei mit etwas Sahne, Pfeffer, Salz und Muskatnuss. Da der Kürbis sehr feucht ist hält die Panade besser wenn er zuerst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Paniermehl gewälzt wird. Während des bratens lege ich eine noch eine, mit dem Messerrücken zerdrückte, Knoblauchzehe mit in die Pfanne.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen