Paprika-Rahm-Geschnetzeltes

Paprika-Rahm-Geschnetzeltes
2
Fertig in 

Wir haben wir ein paar Dinge aus dem Garten, die wir gerne verwenden wollte und auch haben uns entschieden, daraus ein Paprika-Rahm-Geschnetzeltes mit Putenfleisch zu machen. Wie genau das zubereitet wird, erfahrt ihr im Folgenden.

Zutaten

4 Portionen
  • 500 g Putenschnitzel
  • 1 Spitzpaprika
  • 2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Schlagsahne
  • 2 EL Tomatenmark aus der Tube
  • 3 Cherrytomaten
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Pfeffer
  • 1 Prise(n) Paprikapulver

Zubereitung

  1. Die Putenschnitzel in gleich große, etwa 4-5 cm lange Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und vermischen. 
  2. Jetzt die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Den Knoblauch fein hacken und die Zwiebel in dünne Ringe schneiden. 
  3. Die Paprika und die Tomaten waschen und ebenfalls in Stücke schneiden. 
  4. Das Putengeschnetzelte in einem  mit etwas Öl scharf anbraten und nach dem Anbraten herausnehmen, zurück in die Schüssel geben. 
  5. In den gleichen Topf nun die anderen geschnittenen Zutaten geben und ebenfalls anbraten und das Tomatenmark hinzugeben. 
  6. Das Gemüse mit der Brühe und anschließend mit der Schlagsahne ablöschen (Wer mag, kann auch etwas Rotwein hinzugeben).
  7. Nun das Gemüse ein wenig köcheln lassen und dann das Fleisch wieder mit in den Topf geben. 
  8. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzen abschmecken und servieren. 

Putengeschnetzeltes: Beilagen und Varianten

Bei uns gab es dazu Penne. Natürlich geht jede andere Form von Nudeln auch. Alternativ gehen als Beilage auch Reis oder Knödel. Selbst Kartoffelpüree geht. Je nachdem, was man eben da hat und möchte. Ein Salat dazu ist auch super. 

Wir hatten einige Dinge im Garten, die wir haben nutzen können. Natürlich kann man auch Pilze hinzufügen oder aber Aubergine oder Zucchinireste, wenn man mag. Reste kann man wunderbar einfrieren und hat dann ein schnelles Essen, wenn man mal keine Lust hat, groß zu kochen

Nun wie immer viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit. 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Schweineleber - schnell und lecker
Nächstes Rezept
Hähnchengeschnetzeltes mit Whisky-Sauce
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!