Pasta Estiva
6

Pasta Estiva: Tomaten-Mozzarella-Nudelsalat

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Pasta Estiva, ist ein vegetarischer Tomaten-Mozzarella-Nudelsalat, toll geeignet für den Sommer, aber er schmeckt uns auch das ganze Jahr über. Er ist schnell zubereitet, superlecker und kann kalt oder warm gegessen werden. Ich liebe den Salat lauwarm und mache geschmorte Paprika dazu, die den Salat geschmacklich sehr gut ergänzen.

Zutaten

Für etwa 4 Personen:

  • 5-6 mittelgroße Tomaten
  • 125 g Mozzarella (ich nehme meist etwas mehr)
  • 1 Bund Basilikum, frisch
  • 2-4 EL Olivenöl
  • 1-2 Knoblauchzehen oder mehr nach Geschmack
  • 500 g Pasta (gut geeignet sind Farfalle oder Spirelli)
  • Salz und Pfeffer
  • 1/2-1 Paprika pro Person

Zubereitung

Zubereitungszeit mit den geschmorten Paprika ist 40 Minuten, der Tomaten-Mozzarella-Nudelsalat alleine, ca. 20 Minuten.

Zuallererst werden die Paprika gewaschen, halbiert und die Kerne entfernt. Dann die Hälften auf ein Blech mit Backpapier und etwas Olivenöl gegeben und bei 180 Grad, für etwa 30-40 Minuten im Ofen geschmort. Die Paprika ab und zu wenden.

Dann kann man sich in Ruhe dem Salat widmen, dieser geht ganz einfach:

  1. Einen Topf mit Wasser und etwas Salz aufstellen und die Nudeln dann al dente kochen.
  2. Mozzarella und gewaschene Tomaten in kleine Stückchen schneiden und in eine Schüssel geben.
  3. Basilikum in kleine Stückchen reißen und darüber streuen.
  4. Knoblauch schälen, pressen und dazugeben.
  5. Olivenöl nach Geschmack darüber geben (etwa 2-4 EL), salzen und pfeffern. Am besten aus der Mühle.
  6. Wenn die Nudeln gar sind, diese abseihen und noch warm zu der Tomaten-Basilikum-Mozzarella-Mischung geben und vermischen.
  7. Alles noch mal abschmecken. Je nach Bedarf und Geschmack kann von allen Zutaten noch ergänzt werden. Ich gebe beispielsweise gerne mehr Mozzarella dazu.
  8. Der Salat kann nun mit den gerösteten Paprika auf einem Teller angerichtet und serviert werden.

Tipps

Der Salat schmeckt am besten, wenn die Tomaten reif und aromatisch sind.

Man kann den Salat auch am nächsten Tag kurz in der Mikrowelle etwas erwärmen, das schmeckt lecker. Evtl. muss man dann noch mal etwas nachsalzen.

Die Nudeln sollten nicht zu weich gekocht sein, al dente ist perfekt!

Dieser Salat ist super geeignet für alle, die sich vegetarisch ernähren.

Auf dem Buffet ist der Salat ein Hingucker und schmeckt fast jedem.

Die geschmorten Paprika müssen nicht sein, ergänzen den Gesamtgeschmack aber perfekt. Dadurch, dass sie im Ofen geröstet werden, entfalten sie einen besonders aromatischen Geschmack. Man kann sie auch klein schneiden und zu dem Salat geben.

Wenn man Basilikum reißt, entfaltet er mehr Aroma, als wenn er geschnitten wird.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


2
#1
31.7.14, 15:14
okay,das hört sich so gut an,dass ich glaube, dass ich gleich noch schnell einkaufen gehen werde ;)
2
#2 marasu
31.7.14, 15:28
Klingt lecker, kommt morgen auf den Tisch. Vllt gebratene Zucchini dazu statt der Paprika.
1
#3
31.7.14, 18:09
@marasu, gebratene Zucchini schmeckt bestimmt auch sehr lecker dazu!
1
#4
31.7.14, 19:15
oh das sieht so lecker aus, prima angerichtet und geht ganz leicht. Super
#5 marasu
31.7.14, 19:23
@henrike:
Tja, mein Garten produziert sie derzeit in Unmengen, ganz im Gegensatz zu den Paprikas, die noch nicht mal richtige Blüten hervorgebracht haben, geschweige denn ganze Früchte.
#6
31.7.14, 19:56
Du hast ausgesprochen schöne Fotos zu diesem Tipp gemacht. Kompliment!

Das Rezept klingt auch sehr lecker.
Bist du Vegetarierin?
1
#7
31.7.14, 19:57
@marasu, ich hab gestern Reste verwertet: 1 Zucchini in 3 dickere Streifen, 1 Karotte längs halbiert und eine Paprika halbiert. Alles im Ofen geschmort, Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver. Natürlich etwas Olivenöl. Könnte ich jederzeit essen und ist auch noch gesund :) Leider habe ich keine Zucchini im Garten, ich liebe sie!
3
#8
31.7.14, 20:01
@bollina, danke! Das Rezept schmeckt auch echt lecker. Vegetarierin bin ich nicht, aber ich esse auch nicht so viel Fleisch. Hin und wieder. Mich interessieren aber zunehmend vegetarische Gerichte, weil es da echt tolle Sachen gibt :)
2
#9
31.7.14, 20:26
@henrike:

Da geht es mir wie dir. Bin zwar keine Vegetarierin, esse aber nur noch wenig Fleisch.

Das Kochen von fleischlosen Gerichten macht mir auch Freude und man hat da ja auch unglaublich viele Möglichkeiten.
1
#10 xldeluxe
31.7.14, 23:03
Tolle Fotos - aber ich würde mir wünschen, dass die Anzahl vorhandener Fotos hervorgehoben bzw. deutlicher gemacht wird, denn ich hatte die kleine Notiz der 6 Fotos fast übersehen.............
1
#11 jb70
31.7.14, 23:04
Herrlich! Das Rezept macht Urlaubslaune - genau richtig bei dem Dauerregen...
Danke :-D !
2
#12
1.8.14, 01:51
schade :( du wohnst soooooooo weit weg das ich leider nicht dein Gast sein kann.
das sieht sehr ansprechend aus. :-)
2
#13
1.8.14, 07:55
Das hört sich super lecker an. Grillwetter ist für dieses Wochenende vorhergesagt, also: ausprobieren!

Schönes Wochenende Euch allen
#14
1.8.14, 18:19
h jjklpp
2
#15 marasu
6.8.14, 18:56
Hab gestern die Kurzversion deines Rezeptes gemacht:
Tomate, Mozzarella, Basilikum, Salz, Balsamico, Olivenöl kleinwürfeln und durchrühren, heiße Nudeln dazu - was soll ich sagen: lecker!

Um wieviel besser muss es mit dem vollständigen Rezept sein - ich hatte es leider nicht mehr so ganz im Kopf.
#16
27.8.15, 09:18
Ein leckeres Rezept, das man jetzt Ende August wunderbar kochen kann. Ich werde noch geröstete Pinienkerne oder gehackte geröstete Walnüsse darüber streuen. Ich freu mich schon drauf..

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen