Pavlova mit frischen Früchten

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein sehr simples Dessert, das aber toll aussieht und mit Sicherheit jeden Gast beeindruckt. Reicht für etwa 6 Personen.

Für den Eischneeboden:

- Eiweiß von 4 großen Eiern
- 200g feiner weißer Zucker
- 1 TL Weißweinessig
- 0,5 EL Stärke

Für den Belag:

- ca. 240ml Schlagsahne
- 1 TL Zucker
- 1 TL Vanilleextrakt
- diverse frische (kleingeschnittene) Früchte, z.B. Erdbeeren, Blaubeeren, Kiwi, Pfirsiche, Passionsfrucht, Ananas...

Das Eiweiß leicht aufschlagen, dann löffelweise den Zucker zugeben, bis der Eischnee feste Spitzen hält und der Zucker vollständig gelöst ist. Essig und Stärke in den Eischnee einrühren. Den Eischnee kreisförmig (etwas 20cm Durchmesser) auf ein mit Papier ausgelegtes Blech streichen. Die Ränder sollten etwas höher sein als die Mitte.

Das ganze langsam (ca. 1h 15 min) bei 130 Grad backen, so dass das Eiweiß außen trocken erscheint, aber das Innere leicht zäh ist. Das Baiser sollte nicht braun werden. Vollständig auskühlen lassen.

Kurz vor dem Servieren die Sahne mit Vanille und etwas Zucker steif schlagen, auf das Baiser streichen und alles mit den verschiedenen Früchten belegen.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 Zartbitter
16.11.09, 21:14
Das muss ja lecker sein !. Baiser, Früchte und Sahne, in der Kombi einfach super.
Probier ich zu Weihnachten aus, aber als Einzelportionen, sieht auf dem Teller netter aus.
Tolle Rezepte, Backnase. Danke für deine Mühen, du hast ja schon echt viel reingestellt.
#2 Backnase
17.11.09, 11:43
@ Zartbitter
Gern geschehen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen