Pellkartoffeln gar in drei Minuten
2

Pellkartoffeln gar in drei Minuten

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Dies ist ein Rezept für Mikrowellen-Kartoffeln in drei Minuten.

Man wäscht die mittelgroßen Kartoffeln ab und packt sie noch nass in einen Gefrierbeutel. Aus diesem drückt man dann so viel Luft wie möglich raus.

Nun knotet man den Beutel stramm zu und stich mit der Gabel einige Löcher hinein (damit Wasserdampf entweichen kann).

Nun die Kartoffeln in die 800-Watt- und auf drei Minuten einstellen. Fertig. Geht super schnell und schmeckt toll.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

34 Kommentare

Sag ich nicht...
1
Habe ich direkt ausprobiert, klappt echt super...
5 Punkte.
16.3.06, 12:10
Papi
2
Super Tip...
Echt praktisch!
25.3.06, 16:23
Patricia
3
das ist toll,habe es probiert und jetz gibt es fast einmal die woche.merci dankeschoen
27.3.06, 16:48
4
Hat ganz gut geklappt - die Kartoffeln haben allerdings innen Höhlungen entwickelt - bißchen seltsam ...
29.3.06, 03:40
ich
5
Eine Frage, verschmokelt der Gefrierbeutel nicht in der Mikrowelle, weil der aus Plastik ist?!
30.3.06, 08:29
MicHoe
6
@ich

Nee, verschmokelt nicht...
Kannst du sogar öfter benutzen.
Einfach ausprobieren.
30.3.06, 09:06
Aoifa
7
ich finde, es klingt nicht sonderlich gesund. was stattdessen auch funktioniert: auf die nassen kartoffeln ein doppeltes küchenkrepp legen und das ganze ein paar minuten in die mikrowelle legen
1.4.06, 15:37
+x:
8
Funktionuckelt spitze...!
4.4.06, 09:19
Petra
9
Ich hab´s probiert, Kartoffel wurde auch weich, hatte aber irgendwie ne harte Haut nach dem Pellen. Warnicht so doll.
Aber wenn´s schnell gehen soll und dann mit ner Soße, dann ist es ok.
6.4.06, 23:42
Uwe
10
Ganz toll,einfacher geht es gar nicht mehr.
9.4.06, 16:46
11
Die schmecken auf jeden Fall gut, nur die Zeit variiert, je nachdem ob es alte oder neue Kartoffeln sind und nach Größe.
Und das ganze funktioniert auch in einer kleinen Keramikschüssel mit Deckel.
10.4.06, 22:45
A. D.
12
Einfach nur klasse dieser Tipp. So kann ich schnell eine kleine Portion Pellkartoffeln zubereiten.
26.4.06, 14:43
Jo
13
Das neue Mikrowellengeschirr von Tupper (jaja ich weiß) ist ganz hervorragend geeignet für diese Art der Zubereitung. Im Deckel ist ein Silikon-Ventil das bei zu hohem Druck automatisch etwas Dampf entweichen läßt.
16.6.06, 14:22
AMC
14
Jo
Is ja gut.
Wir haben dich schon verstanden. Bestimmt.
16.6.06, 14:32
D.K.
15
Dieses Rezept probierte ich aus, kann nur
sagen ( spitze
24.8.06, 12:12
steinchen
16
einfach klasse!!!!!!!!!!
3.9.06, 17:12
mo
17
díesem "mic hoe" gehört ein preis! KLASSE!!!
3.9.06, 18:32
Silent
18
funktioniert perfekt, danke für den tipp
11.9.06, 09:37
Stefan
19
also die 3 Minuten kommen net ganz hin , meine mittelgroßen Kartoffeln waren noch sehr Hart, nach 3 Minuten
11.10.06, 20:29
Delorx
20
Das würde ich ja gern mal probieren! Leider habe ich keine Mikrowelle. Aber wenn ich mal bei meinen Eltern bin versuch ich das :)
26.11.06, 17:11
fischkuchen
21
Bei einer größeren Anzahl an Kartoffeln sollte man sicher gehen das die Kartoffeln auch wirklich turbogegart wurden. Dafür sollte sich der Gefrierbeutel in der Mikrowelle bis fast zum Platzen aufgeblasen haben und dabei mindestens 2 Minuten bei eingeschalteter Mikrowelle darin verbleiben. Kann gerne mal etwas länger als 3 Minuten dauern bis der Effekt mit dem Aufblasen eintritt!
13.3.07, 14:15
schlumpfienchen
22
Total geil!!! Hab 4 mittelgroße Kartoffeln in einer uppa schüssel gehabt,nach den ersten 3 minuten tat sich gar nix,dann hab ich den deckel nicht ganz angedrückt und was soll ich sagen-perfekte Singleportion
15.3.07, 19:55
Kletzke
23
war einfach Spitze kann man nur weiter
empfehlen
17.7.07, 10:03
Michael S
24
Ja wirklich, das ist Klasse. Geht schnell & spart Energie!
8.11.07, 08:49
amelica
25
die kartoffeln sind dann aber noch stein hart ????
27.5.08, 13:44
wölfi
26
Also mein Gefrierbeutel ist ein bisschen verschmokelt. Hab wohl billige Beutel gekauft. Aber ansonsten hat das prächtig geklappt.
30.11.09, 13:52
der verzweifelte^^
27
habe es auch versucht denke die Mircowelle ist nicht fürs kochen geeignet oder zu wenig power.. also der Rand de kartoffel war gerade mal durch aber das wars auch schon
28.1.10, 12:48
pechvogel
28
Ich probiers demnächst aus.
16.9.10, 13:11
pechvogel
29
Es gibt Brat-Schlauch von Toppits.Darin kann man alles zubereiten.Der ist geeignet für den Backoffen,Gasherde und Mikrowellen-Geräte.
16.9.10, 13:21
30
Hallo!!Ich muß gestehen war sehr skeptisch,aber im nach hinein sehr erstaunt wie gut das geklappt hat!Werde es öfter so kochen!Gute Idee weiter so!
12.2.11, 23:14
31
Seit ich den tipp kenne koche ich die Kartoffeln für uns (2 Personen) fast nur noch so!
6.3.11, 23:10
32
Ja das klappt,nur die Garzeit stimmt nicht ganz,aber lecker. Danke für die Idee
2.9.12, 17:35
Beth
33
Die Garzeit ist bei mir ungefähr 8 Minuten. Ich wickele sie In Küchenpapier ein und steche sie mehrmals mit der Gabel an.
15.11.12, 09:56
34
Der Tipp ist noch immer Okay. Ich habs ausprobiert und Bilder hochgeladen. Mit Kräuterbutter hat das Prima geschmeckt. Die Garzeiten sind im Allgemeinen bei Mikrowellen unterschiedlich.
23.4.15, 21:42

Rezept kommentieren

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter