Perfekte Steaksoße aus Bärlauch und Petersilie

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aus meinen gesammelten Bärlauch habe ich DIE beste Beilage zu Steak:

Bärlauchblätter + Knoblauch + Salz + Öl (Sojaöl z.B.) und gerne auch viel frische glatte Petersilie.

Alles zusammen in den Blitzhacker - ggf. Öl dazu bis alles im Öl schwimmt.

Es sollte mindestens einen Tag ziehen, sonst schmeckt es wie gemähtes Gras...

Bis zum Verzehr hat sich die Masse nach unten abgesetzt und das Öl auf der Oberfläche sorgt für Haltbarkeit im Kühlschrank.

Diese Soße ist grandios zum frisch gebratenen Steak oder auch als Zutat für einen anderen Dip aus weißen Bohnen und ein paar Kleckse vom grünen Wunder...

Oder zu frischen Weißbrot... oder mal schnell in die Spaghetti gemischt... oder zu Pellkartoffeln...

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
4.5.11, 11:47
Jawoll !!!

Hoch der Daumen :-))
#2
1.7.11, 19:45
Der Tip iss ne tolle Sache. Aber wozu Knoblauch und Bärlauch gleichzeitig? Es wäre schade, wenn man das relativ feine Aroma des Bärlauchs mit Knoblauch verstärken würde. Beide haben in etwa das gleiche Aroma, nur der Knoblauch viel stärker....
#3 Boyinrah
25.7.11, 14:51
@Horst-Johann Lecker: haste wohl recht....ich hatte gerade welches geschenkt bekommen (mächtig viel sogar)
ich mache es eher mit petersilie,die wächst wie unkraut in meinem garten
#4
25.7.11, 16:56
Dann wirf mir mal so nen Sack voll Petersilie rüber..... *gggggg

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen