Dieses Rotweinkuchenrezept kommt aus der Pfalz und ist ganz besonders lecker. Probiere das Rezept aus.

Pfälzer Rotweinkuchen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Ja, ich habe gesehen, dass es hier schon das eine oder andere Rotweinkuchen Rezept gibt, doch sie unterscheiden sich dann doch wieder ein wenig in den Zutaten und der Zubereitung.

Meines stammt aus einem kleinen Rezeptheftchen, welches mein Papa beim Weinkauf bei unserem Winzer aus der Pfalz geschenkt bekam. Das Heftchen wurde bei uns in der Familie gehegt und gepflegt, weil so leckere Rezepte drinne sind.

Zutaten 

  • 250 g Mehl
  • 250 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 4 frische Eier
  • 1/8 L Dornfelder Rotwein (kann man aber auch einen anderen nehmen)
  • 1 TL Zimt (gestrichen)
  • 1 TL Kakao
  • 3 EL Schokostreusel
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung

  1. Mehl, Zucker, Butter sowie 4 frische Eier werden zusammen mit einem halben Schoppen (=1/8 L) Rotwein gründlich verrührt.
  2. Dann gibt man einen gestrichenen Teelöffel Zimt, einen Teelöffel Kakao, 3 Esslöffel Schoko-Streusel, ein Päckchen Backpulver und ein Päckchen Vanillezucker dazu.
  3. In einer gebutterten und gezuckerten Gugelhupfform bei ca. 180° in ca. 70 Minuten ausbacken.
  4. Nach dem Abkühlen aus der Form stürzen und je nach Wunsch mit Puderzucker bestäuben.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

2 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter