Pfiffige Tomaten-Thunfischsoße für Spaghetti

Die Tomaten-Thunfischsoße schmeckt am besten, wenn man sie einmal komplett abkühlen lässt und dann wieder aufwärmt.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Zutaten

Für 500 Gramm gekochte Spaghetti:

  • 1 große Dose mit gewürfelten Tomaten (Saft nicht weggießen)
  • 3 kleine Dosen Thunfisch in Öl 
  • 1 kleiner Becher Sahne
  • 2 Zwiebeln in Würfel schneiden
  • 4 Knoblauchzehen sehr fein hacken
  • Pfeffer und Salz
  • verschiedene frische oder getrocknete Kräuter nach eigenem Geschmack (Oregano, Basilikum, Petersilie....)
  • ca. 1 EL gekörnte Brühe
  • 100 ml Milch (bereitstellen, falls die Soße zu dick wird)

Zubereitung

  1. Die Thunfischdosen öffnen und das Öl in eine etwas größere höhere (man könnte auch einen Topf nehmen), gießen und heiß werden lassen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und kurz anbraten, aber nicht braun werden lassen.
  2. Dann die Tomaten mit Saft und den Thunfisch in die Pfanne geben, mischen und langsam köcheln lassen.
  3. Die Sahne dazugeben und sehr gut umrühren, mit den Gewürzen abschmecken und noch mal leicht aufköcheln lassen.
  4. Falls die Soße zu dick sein sollte, einfach etwas Milch dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Diese Tomaten-Thunfischsoße schmeckt eigentlich am besten, wenn man sie einmal komplett abkühlen lässt und dann wieder aufwärmt.

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

19 Kommentare

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter