Pizza selber machen

Pizza - 100% selbstgemacht

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Mal wieder Hunger auf Pizza, und nur einen mäßigen Bringdienst in der Nähe? Wie wär's da mal mit einer selbst zubereiteten Pizza - gar nicht schwer und schmeckt garantiert.

Zutaten für ein Blech

Teig:

  • 500 g Mehl
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • ein wenig Salz
  • Wasser
  • evtl. etwas Quark, Frischkäse etc. zum Verfeinern

Sauce:

  • Tomatenmark (1-2 Tuben)
  • 1 Zwiebel
  • Wasser
  • Pfeffer, Salz, Basilikum, Oregano, Paprika edelsüß oder scharf,
  • ggf. Knoblauch

Wenn's schnell gehen soll:

  • Oro di Parma Pizzasauce Oregano (lecker!)

Belag:

  • 1 Packung geraspelter (oder Scheiben-) Käse
  • frei nach Wahl: Paprika, Mais, Champignons, Brokkoli, Erbsen, Ananas, Schinken, Salami - was immer ihr wollt 

Zubereitung

Zuerst wird der Teig vorbereitet.

  1. In einer großen Schüssel wird das Mehl mit Salz, Hefe und Öl und ggf. etwas Quark oder Frischkäse vermischt.
  2. Anschließend gerade soviel Wasser hinzugeben, dass der Teig sich gut kneten lässt, er noch zäh und nicht zu matschig ist. (Wasser nach und nach zugeben!)
  3. Der Teig wird zu einer Kugel geformt und in einer feuerfesten Schale abgedeckt ca. 15 Minuten in den Ofen gestellt, damit die Hefe schon mal ein wenig aufgeht.

In der Zwischenzeit wird die Sauce vorbereitet.

  1. Dazu die Zwiebel in etwas Öl anbraten, bis sie goldgelb ist, anschließend Wasser und Tomatenmark dazugeben und alles zu einer zähflüssigen Sauce verrühren.
  2. Nach Belieben würzen. (Oder eben fix ne Dose Pizzasauce aufmachen, wenn's doch nix geworden ist).

So geht es weiter.

  1. Nun muss noch das Gemüse geschnippelt werden, dann kann auch schon der Teig ausgerollt, die Sauce verteilt und der Belag draufgegeben werden.
  2. Nachdem alles fein mit Käse bestreut wurde, kommt die Pizza für ca. 20 Minuten in den Ofen (bis der Käse anfängt, braun zu werden).
  3. Ein Blech reicht für 2 (großer Hunger) bis 4 (Zwischenmahlzeit) Personen.
Von
Eingestellt am


34 Kommentare


#1 Ulrike
19.5.05, 13:29
Salami über den Kase legen, nicht drunter. Macht auch der Italiener so. Ich mische außerdem die Tomatensoße mit einem kleinen Päckchen Rahmspinat, das allerdings noch kräftig würzen. Schmeckt vielleicht nicht wie beim Italiener, aber trotzdem gut.
#2
19.5.05, 15:50
Wir geben zum Teig immer noch einen Teelöffel Zucker.
Zucker ist Nahrung für die Hefe. Dann geht der Teig viel besser auf.

evi
#3 Calendula
19.5.05, 15:54
@ evi:
Mache ich auch so. Der Teig wird davon nicht süß, aber viel lockerer.
#4 Renate
19.5.05, 21:00
Klingt nach meinem Rezept, so mache ich das auch, früher habe ich den Käse auch immer zum Schluss verteilt, aber ich hab's auch beim Italiener gesehen, dass die erst den Käse drübergeben und dann erst die restlichen Zutaten, Wurst ... egal, es schmeckt so und so ganz lecker, hätte ich jetzt direkt schon Lust drauf.
#5 nobby
20.5.05, 20:32
ich habe ihn nicht ausprobiert aber an hand der zutaten entlich mal eine frau die pizza machen kann!!!!!!!!!
#6
21.5.05, 21:21
Ich Esse nur bei Mutti Pizza.Wenn ich die selber mache, kann ich den Artzt gleich vorbestellen
#7 Antonia
23.5.05, 09:55
Hallo Kathrin
Wie heiss muss der Backofen sein, wenn Du den Teig zum Aufgehen in den Ofen stellst?
#8
26.5.05, 00:21
Ich mache zum Teigaufgehen nur das Licht an

-evi-
#9
26.5.05, 23:28
evi hat wohl einen an der lampe. tzzz
#10 Wolf_FFM
29.5.05, 11:44
Pizzateig tiefgefroren hilft, wenn der Terminplan voll ist. Ich brauch immer solange, wenn ich den Teig selbst mache...
Hatte beim ersten Versuch Rührteigmischung probiert - bääh! Es muss Hefe sein!
#11 Shipsy
29.5.05, 20:28
Pizza mit Blätterteig, geht schnell und schmeckt auch!!
#12 Güße, Piet.
31.5.05, 12:21
Hab mal beim Teigmachen die Hefe vergessen. Ergebnis: Teig immer noch flaumig und so dünn wie beim Italiener.
Bin dabei geblieben.
#13 fledersil
31.5.05, 14:57
Eine ganz einfache, billige aber superleckere Pizza ist Kartoffelpizza, wie es sie in Italien in jedem "pizza a taglio"-Laden an der Ecke gibt: Den Pizzateig dachziegelartig mit moeglichst duennen rohen Kartoffelscheiben belegen. Kartoffeln mit Olivenoel bestreichen, Salz und reichlich frischen Rosmarin darueber, dann ab in den Ofen, bis der Teig schoen knusprig und die Kartoffeln weich und leicht kross sind.
#14 Patrik
25.7.05, 23:48
ich esse meine Pizza gerade auch ohne Hefe und finde das besser.
#15 na ich
18.8.05, 14:55
mal sehen, ob das klappt
#16 Mandy
18.9.05, 15:23
Wau Lecker!!!
#17 Ulrike
18.9.05, 15:27
Danke, weiter so!!!
#18 norman
24.9.05, 00:28
danke für die tolle anleitung.. nur!!! kann das sein das man den teig nach dem ausrollen etwas vorbacken sollte??naja ansonsten hat alles geklappt gerne wieder.. weiterso:) LG aus HH
#19
7.11.05, 23:49
Super Tipp. Aber noch nicht ausreichend beschrieben für einen Mann. Hahaha
#20 Dany
12.11.05, 16:08
Das Rezept ist echt super....
Echte Empfehlung!!!!!
Weiter so!!!!!!!!!!!!!!!!!!
#21 Andi
13.12.05, 22:54
Gutes Rezept!
Hab gleich zwei Backbleche voll gemacht und bei ca.200 - 220 Grad so ungefähr 25 min. gebacken je nach dem wie viel man belegt hat, nach ca. 12 Minuten hab ich dann die Bleche vertauscht da unser Herd an der oberen Seite eine Heizschleife hat. Hat wirklich sehr gut geschmeckt, ich habe den Teig mit Frischkäse verfeinert, der Teig war nicht zu dick und schön flaumig. Ich würde sagen dieses Rezept sollte man einfach ausprobieren !!
#22 claudius
2.9.06, 09:38
Tipp: Manchmal bestreue ich die Pizza, sobald die Tomatensoße drauf ist - also noch vor dem Belag - mit Curry oder Rosmarin gemahlen. Nicht zuviel nehmen, schmeckt prima!
#23 Köchlein
26.10.06, 00:02
Hi, nach so viel lesen weis ich garnicht was ich schreiben soll!

Pizza Grundrezept:
Wasser, Milch, Hefe, Ei/er, Salz, Zucker,
Olivenöl, Butter/Margarine.
Glaub das war alles

Pizzasoße: Tomatenmarkt, Öl, Knobi, Salz,
Oregano, Pfeffer

Nur noch Backen!

so hoch was der Ofen hergibt!
Viel Spass
#24 Köchlein
29.10.06, 20:25
Hi,
hoffe das Bild gefällt euch!!
#25 StonyD
8.5.07, 15:01
Also da ich ja echt ne flöte im kochen bin un grade mal nur nudeln machen kann find ich diese beschreibung einfach spitze .... hab zwar hier un da alles bisschen adners gemacht als es da stand aber is trozdem was drauß geworden :) ..... z.B. halt salami draufgehauen und in die tomatensoße noch chilli un so reingeklatscht ..... also danke für die tolle beschreibung kann ich nur weiterempfehlen
#26 Bärbel
19.12.07, 22:29
ich gebe kein Öl in den Teig; dann wird er knuspriger. Außerdem muß das Wasser unbedingt warm sein, sonst geht die Hefe nicht auf.
#27 Fresser
27.12.07, 16:32
Ohh, geil hab ich en huger !! Naja ich muss ma mein Pizza holen ;)
#28 Michaela
1.1.08, 16:34
Hallooo,
Ich suche einen tollen teig für pizza,
ich koche sehr gerne und würde gerne mal meinen eltern so eine backen ..
ich habe hier eure tollen ideen gelesen und seit zu meiner top favouriten site geworden :)

werde euch immerwieder besuchen !!
Habt tolle ideen und tipps =D
#29 HMR
13.7.08, 16:49
Super Danke!

Richtiges Rezept...
#30 mario
19.10.08, 10:58
hallo wo wie lange hält sebstgemachte pizzasoße?
#31 ...hail mausii...
17.1.10, 17:57
ich liebe pizzen
#32 shaker007
14.7.10, 16:21
hab das jetzt mehrmals ausprobiert und muss sagen das es super lecker ist. nur bei mir ist das problem das der teig so xtrtrem klebt, das ich ihn garnicht formen und kneten kann...... kann mir wer vieleicht sagen was ich falsch mache?! vielleicht zu viel wasser oder so?!
#33 greifi
29.7.10, 12:16
@shaker007: wenn der reig klebt hast du zu viel wasser genommen. nimm ein bissl mehl dann sollte der teig nicht mehr kleben. =)

ich bekomme mein hefeteig super hin wenn ich ihn in meinen federbett packe. dauert zwar von der zeit etwäs länger bis der teig aufgeht aber man spart strom strom ;)
#34 m-v
29.7.10, 15:00
@shaker007:
Wenn ein Hefeteig zu kleben beginnt, dann kann das 3 Ursachen haben:
1. zuviel Wasser
2. zuviel Zucker
3. zuwenig Salz, zuviel Salz

In Pizzateig minimal 1,5 bis maximal 2% des Mehlgewichtes als Salzzugabe, d. h. 500g Mehl --> 7-10 g Salz.

Zucker kommt in Pizzateig gar keiner rein.

Wasser, je nach Mehlqualität 50-55% des Mehlgewichtes, d. h. 500g Mehl --> 250-275g Wasser.

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

m-v

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen