Pizza-Brötchen für Partys

Zubereitungszeit

Gesamt

Diese Pizza-Brötchen eignen sich gut als Snack, für Stehpartys, Kartenspiel-Abende, etc.

Zutaten

  • 1/2 Glas Peperoni
  • 1 gr. Dose Pilze
  • 2 kl. Paprika
  • 400 g gekochter Schinken
  • 300 g Salami
  • ca. 750 g Käse
  • 1 Becher Creme Fraîche
  • 1/2 Becher Sahne
  • 1 TL (ital.) Kräuter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 fertige Nudelsoße
  • 100 g Margarine
  • etwa 30 Aufbackbrötchen (z.B. Aldi)

So geht's:

  1. Creme Fraîche, Sahne, Kräuter, Knoblauchzehen, Nudelsoße und Margarine mit dem Mixer mischen und würzen.
  2. Die übrigen Zutaten klein schneiden und untermischen.
  3. Die Brötchen aufschneiden und die Masse auf den Hälften verteilen.
  4. Nach und nach bei 180°C Umluft ca. 10-15 Minuten backen.

TIPP: Da das Rezept für etwa 60 (!) Brötchen-Hälften reicht und diese recht satt machen (über die Kalorien reden wir besser mal gar nicht ;), hat sich folgendes bewährt:

Hat man mal nicht so viele oder nicht so hungrige Gäste ;), kann man die Hälfte bzw. Reste der Masse problemlos einfrieren.

Da man die Masse gut vorbereiten kann, eignet sich das Rezept besonders dann, wenn man sich während der Party lieber mit den Gästen als mit der Küche beschäftigen will.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Datteln in Serrano-Schinken
Nächstes Rezept
Parmesanchips im Ofen selber machen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
8 Kommentare

Rezept online aufrufen