Pizza-Brötchen für Partys

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Diese Pizza-Brötchen eignen sich gut als Snack, für Stehpartys, Kartenspiel-Abende, etc.

Zutaten

  • 1/2 Glas Peperoni
  • 1 gr. Dose Pilze
  • 2 kl. Paprika
  • 400 g gekochter Schinken
  • 300 g Salami
  • ca. 750 g Käse
  • 1 Becher Creme Fraîche
  • 1/2 Becher Sahne
  • 1 TL (ital.) Kräuter
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 fertige Nudelsoße
  • 100 g Margarine
  • etwa 30 Aufbackbrötchen (z.B. Aldi)

So geht's

  1. Creme Fraîche, Sahne, Kräuter, Knoblauchzehen, Nudelsoße und Margarine mit dem Mixer mischen und würzen.
  2. Die übrigen Zutaten klein schneiden und untermischen.
  3. Die Brötchen aufschneiden und die Masse auf den Hälften verteilen.
  4. Nach und nach bei 180°C Umluft ca. 10-15 Minuten backen.

TIPP: Da das Rezept für etwa 60 (!) Brötchen-Hälften reicht und diese recht satt machen (über die Kalorien reden wir besser mal gar nicht ;), hat sich folgendes bewährt:

Hat man mal nicht so viele oder nicht so hungrige Gäste ;), kann man die Hälfte bzw. Reste der Masse problemlos einfrieren.

Da man die Masse gut vorbereiten kann, eignet sich das Rezept besonders dann, wenn man sich während der Party lieber mit den Gästen als mit der Küche beschäftigen will.

Von
Eingestellt am


8 Kommentare


#1 Pizza-Brot-Testerin
20.9.05, 17:00
Klingt gut, aber welche spezielle Nudelsoße ist denn bitte gemeint oder hat sich bewährt ? Wäre nett, wenn Du dich meldest.
Freue mich auf eine Hersteller-Angabe oder nähere Angaben.
#2 Der-Busfahrer.de
21.9.05, 09:36
Also ich nehme immer fertige Pizza Sauce oder passierte Tomaten (die dann aber noch würzen). Die Brötchen sind somit wirklich sehr schnell gemacht und kommen immer sehr gut an!! Auf jeden Fall nen klasse Tipp!!
#3
30.9.05, 19:35
Bei uns gibts nur Bier
#4 Stress-Erna
3.10.05, 20:23
Sehr lecker und gut vorzubereiten. Ich habe die Tomaten-Sahne-Sauce von Aldi (300 ml Tetra-Pac)genommen.
#5
15.12.06, 21:32
Wenn man die Zutaten (auch Schinken & Salami) vorher in der Pfanne anbrät und gut würzt (Pfeffer, Salz wer es schaft mag auch mit chilli pfeffer oder auce) und es leicht andickt (wenn nötig) kann auch auf die Fertigsoße verzichten.
#6 Ilka
15.3.08, 15:04
Diese Brötchen sind der absolute hit, einfach genial. Hab sie schon mehrfach gemacht und meine und die Nachbars Kids sowie mein Mann waren einfach nur begeistert.
#7 sunlight
1.5.08, 15:22
Gestern ausprobiert und ruck zuck waren alle aufgefuttert. Lecker, lecker, lecker!!! Ich musste sie für ein Schulfest Stunden vorher vorbereiten und backen, das hat nix gemacht. Und wer weiß, wie kritisch Schüler sein können...

Ich habe die Arabiata Nudelsoße im Glas von Aldi genommen und statt Creme fraiche und Sahne einfach einen 200g Becher Schmand.
#8 sunrise
11.2.09, 15:35
Klingt wirklich gut!würde ich gerne für meine kommende party machen!Was ist denn mit würzen gemeint?nur die italienischen Kräuter?kein Salz und Pfeffer?sorry-ist vielleicht eine blöde Frage aber das ist nicht immer klar!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen