Plastik Trinkbecher als Schutz vor Ameisen beim Grillen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man sitzt gemütlich im Garten und hat sich über die gegrillten Köstlichkeiten hergemacht, nur noch die Reste von Sauce etc. liegen auf den Tellern, da erscheinen ungebetene Gäste am Tisch: Ameisen, die schon die Köstlichkeiten riechen und flugs am Tischbein hochgekrabbelt sind.

Invasionen dieser Art lassen sich leicht vermeiden, wenn man die Beine des Gartentisches in Plastik Trinkbecher stellt. Diese werden mit Wasser und einem Tropfen Spülmittel gefüllt und schon hat man einen Burggraben errichtet, den auch die gierigste Ameise nicht überwinden kann.

Das Spülmittel in dem Becher verringert die Oberflächenspannung des Wassers, den gleichen Trick gibt es auch zur Vernichtung von Flöhen. Die armen Tierchen ertrinken, aber sie wollten ja nicht hören…

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 jojoxy
8.8.12, 10:37
tolle idee!!!
#2
8.8.12, 11:37
Super Idee, werde ich aus testen, wenn es dann so weit ist
#3
8.8.12, 21:16
Ameisen am Eßtisch hatte ich noch nie.....nur Wespen fühlen sich vom Grillgeruch magisch angezogen.
Werde mir den Tipp für alle Fälle aber mal merken
#4
29.12.15, 11:17
unsere ameisen im garten haben dafür gesorgt, dass ich einen teil davon inzwischen brach liegen lasse. die sind derart aggessiv und gehen einem ohne viel federlesens bei der gartenarbeit an armen und beinen hoch, um sehr schmerzhafte stiche zuzufügen. an unserem grillplatz sind keine - zum glück. sonst müßten wir auf das vergnügen verzichten. aber vielleicht hast du eine andere sorte der krabbler, die sich brav mit speisen begnügen und nicht menschen anfallen. für die ist der tip gut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen