Ameisen beseitigen mit Fensterputzmittel

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also ich habe ein mittelschweres bis schweres Problem mit Ameisen. Seit kurzen sind sie in meiner Küche.

Vermutlich kommen sie im Keller durch die Ziegelwand. Als ob das noch nicht reicht, leben Millionen von diesen Tieren in meinem Garten. Gern können Sie da leben, selbst mein Maulwurf stört mich nicht.

Aber Ameisen in der Wohnung, nein danke. Naja, zurück zum Thema, ich habe zuerst mal Zimt ausprobiert und hab mich am nächsten Tag gefreut, boah keine Ameise. Denkste die Biester haben scharenweise im und unter dem Mülleimer ausgeharrt.

Aus purer Verzweiflung habe ich dann zum Fensterputzmittel von Lidl gegriffen. W5, weiß nicht ob es die Marke ausmacht. Die Biester sind sofort tot.

Sobald ich jetzt eine sehe, gibt es eine Sprühung und das war's. Es werden immer weniger. Zwei Tage später waren es nur noch zwei.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1
5.5.11, 21:49
Backpulver ausstreuen hilft aber auch, ich glaube es ist besser als dieses glitschige
Zeug, wo man womöglich noch ausrutschen kann.
#2
6.5.11, 11:33
betti-on-tour: du meinst doch sicher Glasreiniger?
Wenn es hilft, ist es ein guter Tipp, danke!

Was auch hilft: Desinfizierender Haushaltreiniger (bei mir Sagrotan), immer 1:3 mit Wasser verdünnt. Ich habe immer eine Sprühflasche davon abgefüllt - für ganz hartnäckige Fälle
#3 betti-on-tour
8.5.11, 13:09
Hey..also Backpulver hab ich vorlanger Zeit mal ausprobiert, als ich sie unter dem Hausputz erwischt habe. Da sind sie vorbei gegangen.

Allerdings muss ich meinem Tipp nochwas hinzufügen. Es tötet sie sofort, aber leider kommen sie wieder. Ist also nur einen Hilfe, wenn ca. 50 von diesen Dingern plötzlich auf deiner Arbeitsplatte sich tummeln. Ja sie sind wieder da. Gestern habe ich nun Ameisenpulver vom Grünen Jan gekauft und ausgestreut. Hab die paar Ameisen dann mal leben lassen, die auf dem Boden waren und habe heute noch keine einzige gesehen. Wie viele schon geschrieben haben, muss man eben nicht nur die Arbeiterinnen töten, sondern die Königin. Und das Zeug verspricht, dass die Arbeiterinnen es an die Brut und die Königin verfüttern und somit das Problem gelöst wird.

Jetzt muss ich mal was allgemeines loswerden. Ich denke, dass bei manchen Ameisen eben Backpulver und Zimt helfen, aber es gibt auch welche die juckt das nicht. Naja wenn se wieder kommen informiere ich euch. Wenn nicht, dann hat das Zeug jetzt geholfen.
#4 betti-on-tour
8.5.11, 13:11
achso.. trixi48. Wenn du die Biester einsprühst, kannst du sie sofort aufwischen, manche zucken noch, aber sie kommen nicht mehr weiter. Ich sprühe nicht meinen ganzen Boden damit ein und warte, dass sie reinlaufen, dass würden sie vermutlich nicht machen.
#5
8.5.11, 16:33
@betti-on-tour: Zitat: "Es tötet sie sofort, aber leider kommen sie wieder." *lol* laufen sie denn "tot" durch die Gegend? *Hihi*
Ich hatte mal Ameisen in meiner Waschmittelschublade - woher auch immer. Weil mir nichts besseres einfiel habe ich da Haarspray reingesprüht und kam danach keine einzige Ameise mehr .... Für auf den Boden sprühen wohl nicht so sehr geeignet, peppt (=klebt) ja bekanntlich mehr oder weniger!?
#6 Ribbit
8.5.11, 17:50
Backoefele, es werden halt immer neue Ameisen nachkommen. Wir haben auf der Terrasse auch ein paar Nester (in näherer oder weiterer Entfernung vom Haus) - ich will die Ameisen auch nicht ausrotten, sondern nur vom Haus fernhalten.

Sobald wir die Schiebetür entriegeln, kommen die reingekrabbelt - riechts hier gut, oder wie? Ich werde jetzt mal wieder mit Ameisenspray, und Backpulver auf der Terrasse rumsprühen, jedenfalls den Übergang zum Haus.
#7
7.5.12, 12:40
Wir hatten auch ameisen bis vor kurzem..
haben es mit hausmittelchen probiert... als ersten schien es zu wirken sie wurden weniger... doch dann kahmen sie wieder da haben wir im baumarkt.
ein spray und futterdosen gekauft und sei dem hab ich so gut wie keine mehr gesichtet^^...

das spray und die futter dosen waren beide von

Neudorff

Loxrian Ameisenspray
Loxiran Futterdosen..


Also kann ich nur empfehlen :) seit paar tagen haben wir ruhe ^^ und können auch mal die balkontür offen haben zum lüften...
#8
27.4.13, 00:18
Ameisen halten Sie mit einer im Kreis um das Ziel verstreuten Portion Backpulver effektiv auf. Lassen Sie dabei keine Lücken. (Hilft nur mit Beimischung eines Ameisengiftes)

Optional können Sie essighaltigen Fenstermitteln in den Müll sprühen und ein Glas mit Spülmittel angesetztem Essig in der Nähe der Plagequelle absetzen. (Auch wirkungsvoll gegen Fliegen).

Je nach größe der Plage werden Sie die Verminderung der lebendigen Insekten schon nach weniger als einem Tag erkennen.

Meine Empfehlung: Lassen Sie die Bekämpfungsmittel mindestens eine Woche stehen und erneuern Sie gegebenfalls das Mittel.
#9
23.5.13, 17:19
So habe es grade aus probirt ab und zu sehe ich noch eine.
1
#10 NettiPlegge
5.5.14, 10:14
@trixi48: Backpulver hat nicht geholfen.
#11
12.5.15, 14:08
Die Ameisen , die meinen Balkon bzw. meine Balkonpflanzen entern, vermissen das Efeu, dass es seit Herbst an der Hauswand vom Nebenhaus nicht mehr gibt. Dort haben sie nämlich ihre Läuse gezüchtet, die sie melken und den Nektar an ihre Brut verfüttern.

Jetzt ist das Efeu weg und sie suchen sich ausgerechnet meine blühende kleine Oase aus.... Ich habe extra Blühpflanzen und Lavendel als Wildbienenfutter gepflanzt. Das kann ich mir wohl klemmen.

Und sie machen auch vor Lavendel nicht halt.

Gift kommt für mich nicht in Frage (wegen meiner Katzen und überhaupt), also habe ich es mit Backpulver versucht. Kann ich aber nur auf der Mauer und am Rand streuen. Dort gehen sie auch nicht rüber. Aber schlau wie sie sind, klettern sie einfach die Fassade weiter hoch und überklettern so die Barriere.

Will ich keinen kahlen Balkon haben, brauche ich eine echte Alternative. Ich versuche es mal mit Nelken und/oder Essigwasser. Sie sollten ja nicht sterben, aber wegbleiben von meinem Balkon. Und es kann ja auch passieren, dass die Katzen sie im Fell mit in die Wohnung tragen, und das will ich schon mal gar nicht.
#12
24.5.16, 15:59
SUper Tipp Danke ^^
Ich dachte schon ich werd die nie mehr los.
Es kommt allerdings nicht auf die Marke an, denn ich habe einen einfachen Glasreiniger von Rewe benutzt.

Vielen Vielen Dank nochmal

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen