PME Backform
2

Produkttipp: PME Backform

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich sehr viel backe, habe ich wirklich schon viele Backformen ausgetestet. Vor zwei Jahren habe ich etwas mehr Geld investiert und mir eine PME Backform gekauft.

Ich war total begeistert von dem Backergebnis, die Biskuits gelingen damit fantastisch, die gehen super hoch, mittlerweile habe ich mir auch noch eine eckige Form zugelegt.

Dadurch, dass die Form durchgehend ist, ohne Backring, hat man weniger Aufwand und es läuft kein Teig aus. Der Biskuit wird super gerade ohne Wölbungen. Die Backformen werden aus hochwertigem Aluminium hergestellt dadurch wird eine gute Wärmeübertragung gewährleistet.

Man benötigt auch nicht unbedingt Backpapier, ich pinsel die PME Form mit Butter ein und bestäube sie mit etwas Mehl.

Allerdings dürfen diese hochwertigen Formen nicht in die Spülmaschine aber für diese hervorragende Backergebnisse spüle ich meine gerne mit der Hand ab.

Von
Eingestellt am

49 Kommentare


3
#1
29.7.15, 19:43
Ich habe eine Backform für Tortenböden aus Jenaer Glas. Die hatte ich schon zu DDR Zeiten und die ist unübertrefflich. PME Backformen kenne ich noch nicht, aber werde mich mal informieren. Diese beschichteten Dinger mag ich nicht, weil die Beschichtung irgendwann sich löst. Ich backe viel in der Fettpfanne, aber so ganz zufrieden bin ich da nicht. Mal sehen ob es diese Variante aus dem Tipp auch in Blechgröße gibt. Danke für den Hinweis
#2
29.7.15, 22:43
Hallo gloriatorin
Ich habe bisher immer die Backformen von Zenker gehabt und bin bis jetzt voll und ganz zufrieden damit ,aber wie du schon beschrieben hast das der Teig besonders schön hoch geht in den PME Backformen und leichter mit dem einfetten ,weil die Form ja in einem Stück ist möchte ich mir diese Backformen mal genauer ansehen .
Die gibt es doch bestimmt in jedem Größeren Supermarkt zu kaufen ?
5
#3
29.7.15, 23:00
Aluminiumbackformen, die hatte ich ganz früher mal.
Jetzt kommen die mir nicht mehr in den Backofen.
Meine jetzige ist ok. Läuft nicht aus und hat einen schnittfesten Boden.
Biskuit wird gut. Sie heißt La Forme Plus oder so ähnlich.

Von Aluminium wird neuerdings generell bei der Speisenzubereitung abgeraten, da man ja eventuell auch mal Obst, welches eine natürliche Säure aufweist, beim Backen verarbeiten möchte.
#4
29.7.15, 23:19
die Backformen gibt es leider nur übers Internet zu kaufen, jedenfalls hab ich sie noch nie in Geschäften gesehen
#5
30.7.15, 21:31
@gloriatorin: Danke dir für die Auskunft über die Backformen von PME wo man sie kaufen kann ,dann werde ich mal meine Augen aufsperren wenn wir am Freitagmittag kaufen gehen !
Was kosten die Backformen von der marke PME?
#6
30.7.15, 22:31
also je nach Größe ab 20 Euro
#7
30.7.15, 23:15
@gloriatorin: Das geht ja noch ,man muß sich das halt einteilen und nicht alles auf einmal kaufen ?.
Und außerdem ,wenn man sich solch eine Backform zulegt,macht das sich ja mit der Zeit bezahlt?
Was Qualität ist ,kostet auch was !
Ich werde jedenfalls mal danach schauen !
Danke dir für die schnelle Antwort!
3
#8 Murmeltier
31.7.15, 13:05
Ich finde diese PME-Backformen nicht gerade ideal, gibt es sie doch weder in 26er noch in 28er Durchmesser!! Die meisten Kuchenrezepte sind jedoch für 26er und 28er Formen ausgelegt! Es gibt auch Rezepte für kleinere Kuchen, sind aber in den meisten Fällen nur für 24er Durchmesser geeignet! Es ist dann wahrscheinlich so, daß die Teigmenge für eine 24er Form in einer 20er Form überquillt, in einer 26er Form aber relativ mikrig bleibt! Eine Teigmenge für einen 26er Kuchen für eine 20er Form mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ebenfalls beim Backen überläuft und in der 30er Form halt recht flach bleibt usw. Jedesmal die Rezepte je nach Kuchen umzurechnen, wäre mir zu umständlich und deshalb sind für mich die "Kaiser-Backformen" immer noch die besten! Außerdem sind diese Formen vom Material her sicher unbedenklicher als Alu-Formen!
#9
1.8.15, 21:15
Glodiatorin ich habe heute in dem Einkaufszentrum nach den PEM gschaut und habe auch danach gefragt ,aber die Verkäuferin hat mir gesagt ,das die Backformen von PEM bei ihnen noch nicht im Handel sind und wahrscheinlich erst auf den Markt kämen ,aber bisher müßte man sie noch bestellen .
Die gängiste Marke ist im Moment noch die von "KAISER"odervon "ZENKER".
2
#10
1.8.15, 21:17
... Zitat:

#4 gloriatorin
29.7.15, 23:19
die Backformen gibt es leider nur übers Internet zu kaufen, jedenfalls hab ich sie noch nie in Geschäften gesehen
#11
1.8.15, 21:48
@Binefant: Das hat gloriatorin schon in Kommentar# 4 geschrieben .
1
#12 Murmeltier
1.8.15, 21:50
@Binefant: Rischtisch, Bine!!!

Es gibt sie n u r im Internet, ob das Reinigungskraft nun gefällt oder nicht!!
7
#13
1.8.15, 21:56
Ihr kotzt mich so dermaßen an mit eurer reingungskraft wahnsinn! Warum muss man ständig auf ihr rumhacken??? Lasst sie doch schreiben wann und wie sie will!!!! ob mit Fehler oder ohne...
Wer sie nicht leiden kann, einfach nicht lesen. Langsam geht mir das Mobbing hier schon auf die Nerven. Denkt dran, nobody is perfect!!!
5
#14
1.8.15, 21:57
@#11: oh mann echt jetzt @Reinigungskraft??? .. genau DAS habe ich doch zitiert! JUnd zwar auf Deinen Beitrag, dass Du sie nicht im Laden bekommen konntest! (Hat mich eh gewundert, was Du in #5 geschrieben hattest)

Du liest wirklich GAR NIX, oder?
4
#15 Murmeltier
1.8.15, 21:59
@reinigungskraft: Meine Guete!!

Wenn Du es doch gelesen hast, dass es die Backformen ausschließlich über das Internet gibt, brauchst Du doch im EKZ nicht danach zu fragen, wann Du die Teile dort kaufen kannst!

Dafuer musst Du Binefant ja nun wirklich nicht dumm von der Seite anzuquatschen!
5
#16
1.8.15, 22:09
@glucke1980: so ist es, ich mag sie und mich k das auch an
#17 mellie_V8
1.8.15, 22:28
#Reinigungskraft: ich hab mal gegoogelt, die Formen sind von "PME arts & craft".
Da kannste mal guggn. :))))
Aber wie bereits erwähnt: runde Formen gibt es nicht in 28cm, aber ich habe 27,5 entdeckt. :)))

Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
Viel Erfolg beim googlen. :)
#18
1.8.15, 22:35
@mellie_V8: Danke für die Auskunft ,aber das Thema hat sich für mich erledigt!!!!!!!!
1
#19
1.8.15, 22:55
@reinigungskraft: hallo Reini, mein Mäuseken, lass die Backformen Backformen sein, du siehst doch, es bringt dir nur Ärger. Frag Herrn Google, der antwortet dir freundlich und korrekt. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und ruh dich schön aus.
3
#20
1.8.15, 23:03
@Upsi: Ich lese sie nur und habe auch nichts gegen sie, sie ist halt öfters ein wenig tollpatschig na und, wem interessiert das.
Mich nervt das einfach, wenn man jemanden deshalb abwertend behandelt.
1
#21
1.8.15, 23:06
@Upsi:Hast recht "UPSI"ich lasse die Backformen Backformen sein und schau bei Google nach !
Was soll ich mir meine Nerven ruinieren,die anderen sollen sich mal ohne mich hier amüsieren.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und allen anderen auch !
D
Bei deinem Kommentar bin ich wieder richtig rot geworden ,aber vor lauter Rührung!!!!!!!
Gruß. Reini !!!!
4
#22
1.8.15, 23:25
glucke1980: das fand ich immer so prima hier, das es so unterschiedliche charaktere gibt und mit den Jahren kann man sie auch einordnen und verstehen. Es darf nur nicht beleidigend werden und zu persönlich und ich finde das mit dieser Userin, wie sie oft abgekanzelt wird schon grenzwertig. Jeder kann doch schreiben wie er will und kann, auch wenn er manchmal etwas dusselig sich ausdrückt, kann er ein liebenswerter Mensch sein. Nicht jedem ist das Hirn von Einstein gegeben.
1
#23
2.8.15, 00:21
@Upsi: Tausend dank Upsi!!!!!!!
Du hast mir voll und ganz aus der Seele gesprochen !!!!!!!!
2
#24 Murmeltier
2.8.15, 09:37
@reinigungskraft: Oh ja, es würde uns sicher allen guttun!!
2
#25
2.8.15, 11:44
@Murmeltier: ich habe auch mal Onkel Gockel gefragt und diese Backformen in 12 verschiedenen Durchmessern gefunden von 10 cm bis 35 cm und darüber hinaus auch noch eckige und ganz andere Formen, wie Herz, Blume oder Tropfen. Bei runden und eckigen Formen schaffe ich es noch mit meiner Schulmathematik das Volumen auszurechnen. Bei anderen Formen nehme ich einfach einen Messbecher oder eine Waage und messe, wieviel Wasser in die Form passt.
Mir sind aber Springformen, bei denen man also den Rand lösen kann, lieber. Da bekomme ich den fertigen Kuchen besser raus.
Achtung: Beim Backen von Bisquitteig nur den Boden, nicht den Rand einfetten! Der Teig braucht "Griff" am Rand, um gut aufzugehen. Nach dem Backen dann, wenn nötig, den Kuchen mit einem Messer vom Rand lösen.
#26 Murmeltier
2.8.15, 13:50
@Mafalda: Richtig, aber keine mit 24 cm, 26 cm und 28 cm Durchmesser! Und ja, rechnen kann ich auch, aber ich hab keinen Bock, vor dem Backen oft erstmal die Rezeptur umzurechen, damit mir der Kuchen entweder nicht über den Rand läuft oder aber so platt bleibt, daß ich ihn z. B. kaum oder auch gar nicht durchschneiden kann, um ihn zu füllen. Der "Bisquit-Tipp" ist mir übrigens auch bekannt!
#27 Murmeltier
2.8.15, 13:53
@Murmeltier:Jetzt muß ich mich doch glatt mal selbst ansprechen zum Verständnis für andere: Als ich mein Posting # 24 schrieb, meinte ich natürlich den zweiten Satz aus dem Posting # 21 von Reinigungskraft!
#28
2.8.15, 14:49
ich rechne nie um, ich nehme die gleiche Menge an Zutaten wie für die Standartform und er gelingt immer
#29
2.8.15, 21:53
@gloriatorin: Wenn das so schwierig ist mit der PEM Backform ,nehme ich auch lieber meine alte Backform von "ZENKER".
Mit der hatte ich auch noch nie Schwierigkeiten was die Mengen der Zutaten betrifft.
1
#30
2.8.15, 21:56
man kann auch bei qvc und bei lakeland Backformen aus Alu bestellen ... in allen nur vorstellbaren Grössen und Formen ... ich persönlich konnte allerdings noch keine Vorteile gegenüber herkömmlichen Backformen feststellen, die den höheren Preis rechtfertigen
#31
2.8.15, 23:27
Ich wünsche euch allen eine gute Nacht und schlaft schön bis morgen !!!!!
#32
3.8.15, 11:03
@Murmeltier: So auf den Zentimeter genau kommt es nicht an. Ich nehme auch schon mal die Form mit 28 cm Durchmesser, auch wenn im Rezept 26 cm angegeben ist, oder umgekehrt, ohne um zurechnen. Gerade wenn ich für einen Anlass mehrere Kuchen backen will, dann werden die Backformen knapp. Die Backformen höchstens zu zwei Dritteln füllen und ggf Reste des Teigs in Muffinformen oder Kinder Backformen backen. Man muss halt beim Backen immer mal wieder schauen, ob ein flacherer Kuchen evtl. schon früher fertig ist.
2
#33 marasu
3.8.15, 12:18
Ich würde ganz bestimmt nicht Aluminium zum Kochen oder Backen verwenden.
Dass Aluminium der Gesundheit nicht besonders zuträglich ist, weder im Essen noch im Deo, sollte doch hinreichend bekannt sein
ganz zu schweigen von den Schäden, die die Menschen erleiden, die mit Abbau und Herstellung von Aluminium beschäftigt sind.
3
#34
3.8.15, 21:29
"Die Backformen werden aus hochwertigem Aluminium hergestellt ..."

Für mich Grund genug diese PME Backform/-artikel zu meiden!
#35
3.8.15, 22:07
@Teddy: Deswegen habe ich auch beschlossen meine Zenker -Backformen weiter zu nehmen und wir hatten ja schon davon gesprochen # 28 goriatorin,das die PEM Backformen nicht die läufigen Standartgrößen haben .
2
#36
3.8.15, 22:12
Muss man sich hier wirklich wegen einer stinknormalen Backform in die Haare kommen? Entweder man findet sie gut, oder schlecht, was gibts da noch endlos lange zum raumkauen.
#37
3.8.15, 22:14
Schade, das Aluminium so in Verruf geraten ist, denn ich koche am liebsten in Alutöpfen und muss jetzt mal sehen, ob ich auf anderes Material umsteige. Hat da jemand gute Erfahrungen und einen Tipp für mich ?
3
#38 Murmeltier
3.8.15, 22:27
@reinigungskraft: Du hast nicht davon gesprochen, daß die Backformen nicht die üblichen Standardgrößen haben, das war ich!!! Wenn Du zukünftig Aussagen aus anderen Postings übernimmst, so solltest Du dann schon vermerken, wo Du diese Aussagen her hast, denn es sind ja nun mal nicht Deine eigenen! Dann schreibt man z. B. Zitat: "Wie Murmeltier (oder auch irgendjemand anderes), schon sagte, haben die Backformen leider nicht die Normmaße, die man von den handelsüblichen Teilen kennt" Zitat Ende!.......deshalb verwende ich weiterhin meine vorhandenen Backformen!
1
#39
3.8.15, 22:31
@Upsi: Ich kann mich deiner Meinung nur anschließen ,denn ich habe auch am liebsten in Aluminiumtöpfen gekocht und die waren richtig gut und vor allen Dingen ,die Hitzeverteilung war ideal.
#40
3.8.15, 22:58
@reinigungskraft: tja, muss jeder für sich entscheiden das mit dem Aluminium. Eigentlich bin ich mit dem Zeug alt geworden und es hat mir nicht geschadet, aber mißtrauisch macht mich die ganze Sache schon.
#41
3.8.15, 22:58
@reinigungskraft: tja, muss jeder für sich entscheiden das mit dem Aluminium. Eigentlich bin ich mit dem Zeug alt geworden und es hat mir nicht geschadet, aber mißtrauisch macht mich die ganze Sache schon.
#42
3.8.15, 23:12
@Upsi: Ich wünsche dir eine gute Nacht
und sage Tschüss bis morgen!!!!!!
#43
3.8.15, 23:22
@reinigungskraft: danke, ich dir auch
#44
3.8.15, 23:23
@Upsi: Echt, Du hast noch Alutöpfe?
Vielleicht sind es doch Edelstahltöpfe?Die sehen ja fast genauso aus.
1
#45
3.8.15, 23:31
Rumburak: es sind Alutöpfe noch aus tiefsten DDR Zeiten, aber sie kochen so gut. Der Nachteil ist, man bekommt sie innen nicht so blank wie Edelstahl. Davon hab ich auch ein paar.
#46
3.8.15, 23:44
@reinigungskraft: Ich muß mich berichtigen ,
Murmeltier hat das gesagt ,das die PEM Backformen nicht die üblichen Stanartgrößen haben!
In Ordnung so ,Murmeltier
Dieser Kommentar bezieht sich auf das Gespräch mit Teddy # 35 von mir .
#47 Uppsala
4.8.15, 08:10
was geht denn hier ab? ...
wegen einer backform so nen aufstand zu machen!? tz tz tz ...
#48
4.8.15, 23:29
@Uppsala: Find ich auch !!!!!!!
#49
29.9.15, 17:43
Einfach herrlich - eure Konversation hier!

So, und jetzt komme ICH!

ICH backe seit viiiielen Jahren mit/in VEMMiNA-Backformen aus 100% Edelstahl!

Und das Ganze ohne Boden auf einem 100%-Edelstahl-Rost mit Dauerbackfolie - stellt euch das mal vor!
Es gibt zig verschiedene Formen, die auch u.a. miteinander kombinierbar sind, z.B. für Motiv-Torten. Die Ring- und die Kastenformen sind individuell verstellbar. Sterne, Blumen, Tropfen etc. gibt's auch in verschiedenen Größen.

Special effects:
1. Backen ohne Boden ist Strom- und Zeitsparend. Warum? Das bekommt man bei einer Backparty erklärt. Einfach mal "googeln" - wen's interessiert.

2. z.B. ein Zwetschgen-Blechkuchen mit DB-Folie und Kasten-Rahmen auf dem Rost gebacken läuft schon mal nicht aus bzw. über. Da können die Früchte noch so saftig sein.

Ach, es gibt noch viel, viel mehr Vorzüge. Aber das kann man ja selbst rausfinden.

Viel Spaß weiterhin beim Backen... und das in DER Form, in der jeder für sich glücklich ist!!!

LG - meckimaus57

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen