Gewürzstreuer
2

Puderzucker- oder Gewürzstreuer selbst gemacht

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Von einem leeren Kunststoffbehälter (z.B von einem Intant-Getränk), der natürlich vorher gereinigt wurde, wird der Deckel abgeschraubt. Auf dem Deckel werden dann mit einen nicht permanentem Stift die späteren Streulöcher markiert.

Dann erhitzt man das Ende eines dickeren Drahtes oder eines Nagels (Vorsicht, der Draht/Nagel wird heiß. Deshalb stecke ich ein Ende in einen Korken) und durchsticht damit die Markierungen.

Evtl. überstehender geschmolzener Kunststoff wird mit einem scharfen Bastelmesser entfernt und der Deckel nochmal gereinigt. Puderzucker oder Gewürz in den Behälter geben und den Deckel aufschrauben.

Besonders beim Backen oder beim Würzen größerer Mengen ist der Streuer eine große Hilfe. Übrigens ist der Streuer auch sehr gut für Zimtzucker geeignet.

Von
Eingestellt am
Themen: Puderzucker

35 Kommentare


#1
24.12.10, 09:51
Super Tipp, Danke.
#2 Boyinrah
24.12.10, 12:55
Das ist mal ein schlauer Tipp - wie verhindert man das klumpen der jeweiligen Gewürze ? es gibt ja keinen Deckel mehr dazu.

ansonsten Danke dafür
-2
#3
24.12.10, 13:14
Was machen die, die Kunststoff vermeiden, und keine Instant-Getränke (Zuckerwasser!) trinken??
3
#4
24.12.10, 13:53
@wollmaus: Die nehmen unbehandelte Holzbecher oder selbstgetöpferte Tonware mit gesundem Anstrich.
#5 Angelina
24.12.10, 16:22
@Boyinrah: Das passiert selten, wenn man es verhindern will hat man 2 Deckel oder man legt Folie dazwischen.
2
#6 Angelina
24.12.10, 16:23
@wollmaus: Wir trinken das auch nicht;-), wo ein Wille ist, da ist aber auch ein Weg.
Oder man lässt es.
Frohe Weihnachten
#7 Schnuff
24.12.10, 16:44
Einfach ein paar Reiskörner mit rein tun . Was bei Salz funktioniert , sollte auch bei den Gewürzen / Puderzucker helfen .
#8 Puderzuckerschnecke
25.12.10, 09:41
@wollmaus: Die kaufen sich sich für 50 Cent einen Streuer, außerdem ist das meiste, dass gestreut werden soll in einem entsprechenden Streuer.

Wieder so ein Nachkriegszeitentipp.
#9 MissChaos
25.12.10, 10:29
@ Puderzuckerschnecke, wieso Nachkriegszeitentipp?

Ich kaufe viele Gewürze im Nachfüllbeutel. Dabei habe ich nicht immer den Streuer in dem es das Gewürz auch als kleine teure Variante gibt. Kaufst Du den Puderzucker oder Zimtzucker auch immer im Streuer?
Also ich finde den Tipp gut. Ich kaufe auch keinen Instanttee. Aber es gibt ja noch viele andere Behälter die man dafür benutzen kann. Nutella, Erdnusscreme u.s.w. Die Instanttee Behälter wären mir dafür etwas zu groß. Aber als "Denk-Anstoß-Tipp" gar nicht mal schlecht.
Danke, Angelina.
#10
25.12.10, 12:30
Mich schaudert's...

Mutti selig hatte ein Marmeladenglas mit Metall (oho!) Deckel, in das sie mit einem "Glückskleedosenpiekser", technisch auch Körner genannt, Löcher gerammt hat, ohne die vorzumalen oder nachzuschleifen.... Für Mehl übrigens, zum Bestäuben.

Und heute kaufen die Leute anscheinend Zimtzucker fertig.
#11
25.12.10, 12:40
@Boyinrah: na dann nimmste halt ein Gefäß, von dem du noch eines hast und nimmst den *heilen* Deckel zum Verschließen, den präparierten zum Streuen.
#12
25.12.10, 13:00
Das mit der Folie dazwischen finde ich gut. Danke für den Tipp.
#13
25.12.10, 14:11
@Puderzuckerschnecke:
1: Es gibt immer noch Leute denen es an Kohle fehlt.
2: Ökologisch wertvoll (auch wenn meine Komentare hin und wieder etwas zynisch sind...ich bin praktizierender Grüner)
3: Stellenweise sind die Plastikflaschen ect... gut durchdesignt. Wenn man noch was an der Farbgestaltung macht, können sich die Dinger zu Schmuckstücken entfalten.

So what... besser ein Nachkriegstip als keiner.
bis dahin....
#14 Angelina
25.12.10, 15:42
Wer kauft Zimtzucker fertig? Wo steht das? Für wen war diese Seite noch?
Es gibt in unserem Land ganz viele Menschen, die das Geld nicht so locker haben.
#15
25.12.10, 17:31
@Schnuff:

...wenn das beim Reis funktionieren würde, wär' das 'ne super Idee - nur leider sind Reiskörner im Salz total unnütz. Leg' doch mal ein paar Reiskörner in kaltes Wasser - die saugen nix auf ;-)
#16 Pumukel77
25.12.10, 18:16
Eine schöne Idee. Eben für alle die nicht gleich alles teuer kaufen können und wollen. Gewürzstreuer kosten kräftig, ich hab sie mir im laufe vieler Haushaltsjahre nach und nach zugelegt.
@California: der Reis nimmt weniger die Feuchtigkeit auf, sondern lockert mehr das Pulver. Also ich kenn und mach das so und hab keine Probleme damit.
#17
26.12.10, 11:08
ich finde das einen guten Tipp: ich kaufe nicht die Gewürzstreuer. Da zahle ich ja für den Streuer mehr als für das Gewürz. Ich werde den Tipp mal probieren. Zusätzlich Reiskörner rein, damit ich schön Schütteln kann gegen das Klumpen, dann kann wohl nichts mehr schief gehen.
#18 Shining1990
26.12.10, 13:32
Sehr unnötig. Gewürze gibt es im Streuer,die kosten nur unwesentlich mehr und diese kann man mit einem Trichter wiederbefüllen (einige kann man auch ohne sehr gut wieder füllen...) Das sind vielleicht 10Cent, was die Dinger mehr kosten, im Sonderpostenmarkt gibt es die noch günstiger..

Wir müssten jetzt extra irgendwelche Dinge kaufen, um so einen Streuer zu basteln..ab davon müsste der Kram gereinigt werden (was auch nicht umsonst ist) und dann hat das nichtmal einen Deckel (durch die Löcher), sehr unhygienisch! Zeit spart man auch nicht...
#19 Murmeltier
26.12.10, 14:38
@Shining1990: Gewürze im Beutel kosten ab 0,89 Euro, zumindest hier in der Stadt, ein Gewürzstreuer im hiesigen Supermarkt ab 1,98 Euro! Als Gewürz- oder Zimt-Zucker-Streuer nehme man einfach ein Marmeladenglas (alternativ evtl. Gurkenglas o. ä.), gründlich spülen, Etikett ablösen und mit dem Milchdosenöffner Löcher in den Metalldeckel pieksen, wie oben schon gesagt wurde. Ich sehe nicht ein, daß ich für Gewürze im Streuer 1,00 Euro mehr bezahlen soll, als für die gleiche Menge im Beutel. Marmeladengläser fallen doch in jedem Haushalt mal an. Ich finde den Tipp jedenfalls gut und keinesfalls vorkriegsmäßig.
#20
26.12.10, 14:51
@Murmeltier:
...das mit den Marmeladengläsern (oder Senf-) mache ich zwar auch schon seit ca. 20 Jahren... aber bin etwas verwundert, über die Preise in Euren Supermärkten... gibt's kein Aldi, Penny, Netto oder Lidl bei Euch...? Da kosten die Gewürze im Streuer gerade mal 49 Cent--- zumindest hier im Ruhrgebiet.
Nachfüllbeutel sind unverständlicherweise verhältnismässig teuer... dafür hat man aber häufig neue Streuer für "selbstgebastelte" Gewürze wie ZimtZucker ;-)
#21 Murmeltier
26.12.10, 14:54
@Shining1990: Ach, ja, und das hatte ich noch vergessen: Wieso macht die Reinigung - auch noch - Arbeit? Es ist doch wohl total egal, ob ich ein Teil mehr oder weniger spüle oder in die SpüMa räume.
#22 Murmeltier
26.12.10, 14:57
@California: Die Beutel, von denen ich sprach, haben einen Inhalt von 125 bis 150 Gramm. Die Gewürzdosen beinhalten oft - je nach Gewürz - nur 50 Gramm. Bei Aldi hab ich noch nie Gewürze gekauft, Lidl und Penny sind nicht "meine" Geschäfte.
#23
26.12.10, 16:08
in jedem 1€ shop bekomme ich Streubehälter mit Deckel.
#24 Angelina
26.12.10, 16:26
@California: Nur dass das Muskatgewürz von Aldi nicht mal Muskat enthält;-)
#25 Ribbit
26.12.10, 16:31
Angelina, ich muss doch kein Muskatgewürz kaufen...? Muskatnuss und kleine Reibe, fertig.

Für die Streu-Gewürze will ich auch was mit Deckel.
#26
26.12.10, 16:37
Ich nehme in solchen Fällen sauber gespülte, vom Etikett befreite und einwandfrei getrocknete Gläschen von Babynahrung. Habe einige aus der Babyzeit meiner Kids aufbewahrt. Die sind nicht so groß, passen ins Gewürzregal und haben einen Blechdeckel, den man mit einem Milchdosenpicker ganz leicht durchstechen kann. Ich picke auf einem halben Deckel kleine und auf der anderen Hälfte große Löcher. Zum Aromaschutz kommt nach Verwendung eine Klarsichtfolie zwischen Deckel und Glas.
Damit man weiß, was sich in dem Glas befindet, wird die Beschriftung aus der Nachfülltüte ausgeschnitten und mit rundrum Tesafilm draufgeklebt ;-)
Reis benutze ich nur bei Salz, das hat schon immer funktioniert.
PS: Verwendet eigentlich noch irgend jemand hier Kondensmilch?
#27 Angelina
26.12.10, 16:37
@Ribbit: Ich kaufe auch kein Muskatgewürz. Ich reibe auch selbst, aber ich kaufe Gewürze häufig in gröpßeren Gebinden. Z.B. in einer Teehandlung, da bekomme ich die 6-8 fache Menge, für den Preis, den ich sonst für die Gewürze im größerem Beutel bezahlen würde.
Günstiger als bei A--i und bessere Qualität noch dazu.
Die Qualität war gemeint.
#28
26.12.10, 19:05
@Angelina:
---Muskatgewürz von Aldi ist mir nicht geläufig - da nehme ich auch immer die ganze Nuss und eine kleine Reibe... zahle auf dem Trödel beim Gewürzhändler für 4 Nüsse €1,- ... die anderen "Nachfüller" zwischen 80 und 150g zu gleichem Preis - und Spitzenquali... es ging auch mehr darum preiswerte Gewürzstreuer mit Deckel zu haben - jedesmal den selbst-durchlöcherten Deckel ab und dann die Folie dazwischen runter - Deckel wieder drauf, streuen, Deckel wieder ab... also ich denke der Zeitaufwand ist zu hoch - zumindest, wenn man abends um 19h heim kommt und "schnell" was kochen will ;-)

@gisele100:
...stimmt - TeDi und der 1-€-Shop haben sicher so was günstig!
#29
26.12.10, 21:19
@Vati: Ja, ich benutze noch Kondensmilch! Weshalb eigentlich nicht? Aber zum Thema: der Tipp ist prima; ich kann ja ein in meinem Haushalt anfallendes Glas mit geeignetem Deckel nehmen - die Idee mit den Babygläsern ist übrigens top! Da meine Kinder schon über 30 Jahre alt sind, ist mein Problem die Beschaffung. Aber ich werde meine Nachbarin anbetteln.
#30 Shining1990
26.12.10, 21:46
hier ist es wie bei California, Tütengewürze sind fast teurer als Streuer...

Murmeltier, wenn ich so etwas bastel, dann will ich, dass mein gewürz zum Beispiel nicht mehr nach Gewürzgurke riecht. und DAS macht Arbeit. Einen Spüler haben wir nicht. und ja, das Saubermachen MACHT Arbeit, mit "weniger" Spülen ist es nicht getan zwecks Hygiene.

Und nein, bei uns fallen keine Gläser und ähnliches an. Glasgemüse gibt es hier nicht, nur frisch oder TK. Marmelade und Co essen wir nich. Milch gibts in Tüten, usw. usf. Und das ist in vielen Haushalten der Fall. Wenn da mal zwei große Gurkengläser im Jahr anfallen ist das schon viel.
#31
27.12.10, 12:54
Hallo!

Ich finde den Tipp als Anregung gut. Es gibt wirklich Menschen in Deutschland, die jeden Cent 3x umdrehen müssen und keine Zimt-Zucker-Mischung fertig kaufen, bzw. bei den Preisen schauen müssen, nicht zuviel auszugeben.

Und ich finde es nicht fair, das fast jeder Tipp von Angelina total durch die Mangel gedreht wird. Frei nach dem Motto: Was dir gefällt, nimm mit; den Rest lass hier!
Immer dieses rumgezicke!
#32 Angelina
27.12.10, 14:09
@Katze71: Danke! Die meisten meiner Tipps dienen als Anregung.
Ich verwende diesen Streuer tatsächlich für Puderzucker. Ich könnte mir einen Streuer kaufen, ich kann es mir auch leisten.
Das eingesparte Geld gebe ich gerne weiter, an Menschen die wenig haben, ebenso wie die Gutscheine, die ich hier schon bekommen habe und vieleicht noch bekommen werde.
Ich kaufe auch gerne mal einen Ranzen, für ein Kind, das ich mehrmals mit einer zerschlissenen Stofftasche zur Schule hab gehen sehen, einfach so.
#33 hsvperle
28.12.10, 15:08
Hey!

Ich finde den Tip super, danke!
Denn ich hatte auch noch nie im Geschäft einen Streuer mit Zucker und Zimt gesehen...
Habe übrigens einen "Kaffeeweißer" Behälter genommen, geht auch super...
1. ist er nicht so groß
und 2. hatte ich Ihn sowieso zu Hause.
#34
6.1.11, 19:57
Der Tipp ist super, und alle die hier nur meckern sind die, die zu Hause nichts auf den Tisch bringen können aber hier ne große klappe habe
#35 Ribbit
6.1.11, 20:26
Nicky - vielen Dank für deine wertvolle Meinung. Und dann noch so freundlich!!! ich bin begeistert.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen