Putenauflauf (super schnell , lecker und günstig)

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:

1 kg Putenfleisch
1 große Dose Ananas
2 Dosen Champions
1 Flasche Chili Soße
1 Flasche Curry Soße
1 Becher Sahne

Zubereitung:

Das Putenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden, dieses dann salzen und pfeffern. In eine Auflaufform geben und folgende Zutaten mischen 1 Flasche Chili Soße, 1 Flasche Curry Soße, 1 Becher Sahne, 1 große Dose Ananas, 2 Dosen Champis und über das Fleisch gießen, im vorgewärmten Backofen bei 180°C ca. eine Stunde garen.

Lasst es euch schmecken.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


#1
10.11.10, 06:42
Ist gespeichert und wird gleich heute nachgekocht!
#2
10.11.10, 17:35
Schön und gut, aber wie groß ist der Inhalt deiner Currysossen- bzw. Chillisossenflasche?
Das ist doch wohl wichtig! Sonst kommt nachher noch die Feuerwehr.
Und die Champignons, welche Dosengröße?

Stell das doch bitte noch irgendwie ein, es ist mir sonst zu teuer, 1 kg Putenfleisch zu versauen.
#3
10.11.10, 17:43
die grillsoßen sind da nicht überall 250 ml drin, sorry hatte ich vergessen, und Champis habe ich zwei kleine genommen aber wenn du die nicht magst kannst du auch getrost nur eine nehmen.
#4 Tschantalle-Schakiera
10.11.10, 18:22
habe den Putenauflauf gerade gemacht & verputzt,
Danke Ela2706, für ein lecker Abendbrot!
#5
10.11.10, 21:00
Anhören tut es sich nicht schlecht. Schade das ich keine Ananas und kein Curry mag *gg. Aber die anderen können ja für mich mitessen.
#6
10.11.10, 21:32
@ BiTo73 erstetze die ananas doch gegen mandarinen und curry durch salza soße :D
#7
11.11.10, 08:27
Wird demnächst einmal ausprobiert, klingt lecker.
#8
11.11.10, 09:24
1 Flasche klingt wie 1 Liter wer das macht hat alles versaut.
#9
11.11.10, 10:09
ne bitte keinen liter nur solche grillsoße mit 250 ml ;D
#10 mmonica
11.11.10, 10:44
Das ist mir alles zu künstlich nichts FRISCHES dabei .Obst und Gemüse aus der Büchse bäääh....und dann diese Plastiksoßen, da kann man ja gleich zu McDonald gehen.
1
#11 Tschantalle-Schakiera
11.11.10, 11:30
@mmonica,Du kannst dieses Gericht doch auch mit frischen Zutaten bereiten,
jedoch bedeutet es einen größeren Zeitaufwand.Hier ging es um schnell,lecker&günstig und das war es!
#12 Angelina
11.11.10, 12:42
Ich könnte es mir mit frischer Ananas, frischen Campignons und einer selbst hergestellten Soße gut vorstellen, mit etwas Käse überbacken ist das sicher noch besser:-) Eine Cocktailsoße aus Mayo und Ketchup zu gleichen Teilen gemischt und mit Chili und Curry gewürzt sowie mit der Sahne vermengt hätte den gleichen Effekt. Aber auch eine entsprechend gewürzte Bechamelsoße kann ich mir vorstellen.
Für die Grundidee gibt es von mir die Daumen hoch:-)
#13
11.11.10, 20:55
@ela2706:
Mandarinen im Essen ist auch nicht mein Ding .. alles an süßem Obst ess ich so gerne .. aber sobald das warm ist.. neee .. geht nich mehr runter dann.
Bei mir gibt es Pute gerne mit Champignons und einer Sahnesoße *mjam.
Ich glaub ich muss morgen mal einkaufen gehen *g.
#14
11.11.10, 21:53
Hab das kürzlich bei meiner Tante ähnlich gegessen. Sie hatte eine Flasche Hela Curry Ketchup, einen Becher Schmand und eine Dose Ananas zu der Pute. Es war echt lecker!
#15
11.11.10, 22:25
Muss man den Saft der Büchsen vollständig abgießen???
#16 Angelina
11.11.10, 22:30
Ja
1
#17 sissili
13.11.10, 08:17
ein tolles simples partyrezept,damit bekommt man viele leute satt und glücklich.
dazu noch selbstgebackenes brot-was will man mehr.
danke für deine anregung.
1
#18
13.11.10, 14:01
hört sich voll lecker an,
werde es bestimmt nachkochen
:-) tolle Idee wenn es mal schnell gehen muß
1
#19
4.11.12, 15:46
War sehr lecker :) habe es mit 2 Dosen Ananas und ohne Pilze gemacht und sogar mein Sohn hat Nachschlag verlangt, Fleisch war sehr zart!
#20
4.11.12, 21:06
schön das es so gut angkommen ist, muss ich auch mal wider machen
#21
26.9.13, 14:20
Also ich habe es heute nachgekocht. Aber nochmal muss ich es nicht haben. Es hat doch alles sehr künstlich geschmeckt. Schade, hatte mir da mehr von versprochen. Frisch gekochte Gerichte schmecken mir da 1000mal besser.
2
#22 onkelwilli
26.9.13, 16:11
Warum immer gleich ganze Flaschen mit Fertigsoße nehmen, die bekanntlich viel Zucker enthalten. In meinem Gewürzdepot haben Curry- und Chilipulver einen festen Platz. Damit kann ich auch prima würzen.

Ich koche solche Gerichte auch lieber im Brattopf auf dem Herd: Kurz anbraten, mit Wasser oder Brühe angießen, köcheln lassen und zum Schluss mit Instant-Soßenbinder andicken. Dann kann man sich Fertigsoßen und auch die Sahne verkneifen, letztere natürlich nur, wenn man Kalorien sparen will.
1
#23
9.10.13, 20:12
Vielen Dank für das tolle Rezept....sehr sehr lecker und schnell gemacht.Es kam bei meiner Familie sehr gut an werde es öfter machen.Es ist nichts übrig geblieben.
1
#24
28.11.13, 21:33
Habe das Rezept heute erstmals nachgekocht, obwohl ich den Tipp seit schon seit drei Jahren in meiner Rezeptsammlung habe. Das Foto dazu wirkte für mich nicht gerade einladend . Um so mehr bin ich jetzt, nachdem es meiner Familie und mir ausgezeicnet geschmeckt hat, angenem überrascht und werde dieses Gericht sicher noch oft zubereiten. Ich musste das Rezept etwas abwandeln weil ich nicht alle Zutaten vorrätig hatte. Zum Einkaufen war keine Zeit, da sieben Hungrige auf ein Abendessen warteten.. Statt 2 Dosen Champignons hatte ich bloß eine, die ich mit eingefrorenen Mischpilzen ergänzte, Currysosse aus der (fehlenden) Flasche ersetzte ich durch entsprechend mit Curry und Kurkumapulver gewürzter Bechamelsosse, Statt der grossen Dose Ananas fand ich nur eine kleine, also nahm ich einfach eine Dose Zuckermais dazu damit es mengenmäßig passte. Außerdem kam noch eine große, spitze und in Streifen geschnittene rotePaprikaschote dazu, die das Ganze optisch und geschmacklich abrundete

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen