Quarkbällchen II

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Leckeres Rezept für Quarkbällchen

Zutaten

  • 20 g Margarine
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • geriebene Schale 1 Zitrone, oder Zitronenaroma
  • 1/2 TL Salz
  • 250 g Quark
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • Zimt-Zucker zum Bestreuen

Zubereitung

  1. Margarine, Zucker, Vanillinzucker und Ei schaumig rühren.
  2. Zitronenschale, Salz und Quark hinzufügen.
  3. Das mit dem Backpulver gemischte Mehl ebenfalls unterrühren.
  4. Mit zwei Esslöffeln 12 Klöße abstechen und in heißem Fett - 175 Grad - 5 Minuten frittieren.
  5. Mit Zimtzucker bestreut servieren.
Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
12.8.10, 20:44
Wieviel Mehl denn?
Kann man die auch in der Pfanne braten oder ist der Teig zu flüssig?
#2
12.8.10, 21:27
@Gift: Sorry, 250g. Mehl und ja man kann sie auch in einer Tiefen Pfanne mit viel Öl backen. Wenn der Teig zu flüssig sein sollte noch etwas Mehl zugeben.
Lieben Gruß Nicky54
#3 ally78
13.8.10, 13:04
und wieviel eier?
#4
13.8.10, 15:09
@ally78: keine Eier steht auch nichts von im Rezept
#5 Ömm
13.8.10, 16:28
@Nicky54: "...argarine, Zucker, Vanillinzucker und Ei schaumig rühren..."

Da steht "...Ei..." !
#6
13.8.10, 17:01
@Ömm: Super großes Sorry 1 Ei hab inzwischen nachgesehen
#7 Öhhmm
13.8.10, 19:22
@Nicky54: "...hab inzwischen nachgesehen..."

heißt das, du hast das noch gar nicht selbst gekocht?
#8
13.8.10, 19:51
@Öhhmm: hab ich aber nicht gestern, ist ein Rezept von meiner Omi, hat sie immer für uns Kinder gebacken und nun backe ich sie wenn meine Enkelkinder kommen.
#9
3.11.10, 22:40
muss ich mal ausprobieren, kaufe sie mir sonst - verdammt teuer für so ein kleines Bällchen, dies Rezept habe ich noch nicht...Daaanke!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen