Die Quarkbrötchen bei 190 °C ca. 20 Minuten backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
3

Quarkbrötchen selber machen

55×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich morgens gerne länger schlafe (kann ich mir als Rentner auch leisten) und auch zu faul bin zum Bäcker zu gehen, fülle ich die Zutaten für die Quarkbrötchen schon am Abend zuvor in den Brotbackautomaten.

Ich verwende dazu Dinkelmehl (meine Frau Christel hat eine Weizenunverträglichkeit).

Zutaten

  • 170 g Dinkelvollkornmehl
  • 170 g Dinkelmehl Type 1050
  • 170 g Dinkelmehl Type 630
  • 1 Beutel Backhefe
  • je 1 gehäuften TL Salz und Zucker 
  • 150 ml Milch
  • 250 g Quark
  • 2 EL neutrales Öl

Zubereitung

  1. Dinkelvollkornmehl, Dinkelmehl Type 1050, Dinkelmehl Type 630 vermische ich miteinander und gebe 1 Beutel Backhefe und je 1 gehäuften TL Salz und Zucker hinzu, ebenfalls gut mit dem Mehl vermischen.
  2. Zuerst gebe ich Milch, Quark und 2 EL neutrales Öl in den Brotbackautomaten. Obenauf kommt dann die Mehlmischung. Alles lasse ich über Nacht stehen.
  3. Am nächsten Morgen schalte ich dann das Programm „Teig“ des BBA an, welches ich dann nach 30 Minuten beende.
  4. Den Teig teile ich dann in 12 gleichgroße Stücke, die ich zu Brötchen forme.
  5. Diese kann man evtl. in Mohn oder Sesam drücken, einschneiden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 50 °C im Ofen gehen lassen.
  6. Dann bei 190 °C ca. 20 Minuten backen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Gutes Gelingen!

amazon.deJetzt kaufen
Tegut Dinkelvollkornmehl, 1.00 kg
Tegut Dinkelvollkornmehl, 1.00 kg
1,49 € 1,21 €

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

21 Kommentare

#1
24.10.17, 02:36
Das hört sich gut an. Was aber meinst du mit Backhefe, Trockenhefe vielleicht?
#2
24.10.17, 11:56
Wer nicht die verschiedenen Mehle hat, es geht auch mit ganz normalem Weizenmehl. Lecker sind die Brötchen.
#3
24.10.17, 15:41
ich kenne mich nicht aus mit BBA, was genau passiert während du den auf "Teig" stellst?
1
#4
24.10.17, 16:51
@Agnetha: der Teig wird gerührt ,geknetet, u.dann geht der Hefeteig auf, ist ne feine Sache, hab auch einen. 
#5
24.10.17, 17:09
Danke für die schnelle Antwort, sofie. 
4
#6
24.10.17, 21:17
Nichts für ungut, aber die Vorarbeiten am Abend und 60 Minuten (bearbeiten und backen) nach dem Aufstehen, bis ich frühstücken kann........dann lieber nen Toast! :joy

Mein Brotbackautomat schlummert in den unendlichen Tiefen meiner Schränke:

Beim Brotbacken z.B. stört mich das Loch, das durch den Rührstab entsteht.
1
#7
24.10.17, 21:52
@xldeluxe_reloaded: ich habe meinen BBA aus dem Tiefschlaf geweckt und ihn verschenkt.
Mich hat auch immer dieses Loch gestört.
10
#8
24.10.17, 22:00
Einen BBA hatte ich auch mal...
Hat schon jemand versucht, den gesamten Brotbedarf einer 4-köpfigen Familie damit zu decken?
Abgesehen davon, dass das Ding jeden Tag stundenlang lief, kam ich kaum noch vor die Tür. Mein teurer Gatte war nämlich der Ansicht, das gute Stück dürfte wegen Brandgefahr nicht ohne Aufsicht bleiben.
Ach so, die Scheiben mit Loch waren natürlich nur für mich - sonst wollte die niemand.
Habe mich dann relativ kurzfristig von beiden (BBA und GöGa) verabschiedet. Der BBA konnte aber eher weniger dafür. :-))

Brot vom Bäcker ist auch nicht schlecht. ;-)
#9
24.10.17, 22:13
Ich backe alles per Hand
#10
24.10.17, 22:51
Den BBA kannst du so programmieren, dass du am nächsten Morgen den fertigen Teig oder das fertige Brot hast. Nur für den halben Teig würde ich den nicht anschmeißen, der kann auch den Teig ganz fertig machen.
4
#11
25.10.17, 00:19
@xldeluxe_reloaded: wenn du deinen BBA mal an die Straße stellen solltest, dann sag vorher Bescheid. Dann komm ich vorbei und hol ihn, wie damals die Salzkristalllampe 😋.

Ich könnte ohne meinen BBA nicht mehr leben. Er kommt ähnlich oft wie Spülmaschine, Waschmaschine, Herd und Backofen in Betrieb, selten nur für den Teig, fast täglich aber für Brot. Wenn ein BBA den Geist aufgibt, muss sofort ein neuer her. 🍞Wenn eine große Familie versorgt werden soll, ist er schon praktisch. An das Loch von den Knethaken haben wir uns gewöhnt. Es schmeckt überhaupt nicht schlimm. So ähnlich wie die Löcher im Käse.😂
2
#12
25.10.17, 10:51
@xldeluxe_reloaded, das Loch im Brot kann man in “Grenzen“ halten, wenn man vor'm eigentlichen Backvorgang den Haken entfernt und den “Dorn“ und ca 3 cm drumherum gut einfettet. Dann ist das Loch nicht viel größer, als der Dorn.🌝
Aber ich “gestehe“, daß ich den BBA meistens nur zum teigen benutze, da mir die Würfelform das fertigen Brotes nicht gefällt. Gebacken wird dann im Ofen und das Brot ist sogar schneller fertig, als wenn man es komplett mit dem BBA backt.😉
#13
25.10.17, 14:05
Ich backe zwar nicht so oft Brot, wie ich eigentlich möchte, aber bis jetzt habe ich es auch immer per Hand gemacht.
#14
25.10.17, 14:28
ich benutze meinen BBA ständig und zwar nur das Programm gehen und kneten.nach ca der halben zeit schalte ich aus knete nochmal kurz durch.Dann form ich Brötchen oder geb den Teig in ne Kastenform.Gebacken wird immer im Backofen,da schmeckt es besser.Auch Hefeteig für Blechkuchen bereite ich immer im Automaten zu mit 550 g Mehl das rei cht 2 Bleche ,die Hälfte wird eingefroren-super Sache.
Der Teig wird so immer perfekt.
#15
25.10.17, 19:36
Ich habe meinen BBA heute aus dem Tiefschlaf erweckt. Ich habe diesen Teig genommen. Statt Dinkelvollkornmehl habe ich Weizenvollkornmehl und statt Dinkelmehl Typ 1050 habe ich Weizenmehl Typ 405 genommen. Ich habe in meinem BBA zwei kleine Formen. Ich habe jeweils die Hälfte der Mehlsorten in jede Form gegeben. Je Brot habe ich 1 Tütchen Trockenhefe, 1 Teel. Salz, 1Teel. Zucker, 125g Quark, 2 El. Öl und 100 ml Milch in die Form gegeben. Ich habe auch keine Brötchen daraus im Backofen gemacht sondern direkt im BBA Brote daraus gebacken. Die sind allerdings etwas kleiner geblieben wie ich dachte. Die Bilder dazu habe ich hier hochgeladen. Beim nächsten mal werde ich die Zutatenmenge wie es hier beschrieben ist in eine der Formen geben. Das gleiche auch in die zweite Form.
3
#16
25.10.17, 20:35
@Mafalda: # 11
Hahaha - tu mir bitte einen Gefallen und sag kurz vorher Bescheid. Hier in der Siedlung fahren die "Schrotthändler" stündlich durch die Straßen, sammeln alles ein, was Metall ist oder sich noch zu Geld machen lässt. Sollte ich nicht zuhause sein:
Die Nachbarn rechts und links haben Schlüssel zu Tor, Tür, kennen den Alarmanlagencode und der Brotbackautomat steht im Ebay-Showroom links bei den Elektrosachen 😂

Mir schmecken die Löcher ja auch nicht schlecht, aber das Zwiebelmett plumpst immer ins Leere ;-)
1
#17
25.10.17, 20:38
@Jeannie: 
Man muss Prioritäten setzen und wenn es halt nicht anders geht, müssen beide weg!
#18
25.10.17, 20:40
@Alicia54: #12
Lieben Dank für einen sicherlich guten Tipp, ber das ist mir schon wieder zu viel Stress - nach dem Kneten herausnehmen........ich bin ja sowieso nicht so die Bäckerin und bei mir muss alles ruck-zuck gehen. Auch ist das Ding so riesig groß und passt gar nicht in meine Küche.......kann wirklich weg!
#19
29.10.17, 17:36
@Agnetha:
Ich mache jeden Hefeteig im BA.
Man füllt zmmerwarme Zutaten ein, die Flüssigkeit zuunterst.
In 45 Min ist wunderbarer Hefeteig fertig.
Ab in die Form oder aufs Blech, etwas gehen lassen und dann backen.
Einfacher geht es nicht

Gerade habe ich einen Pflaumenkuchen im Ofen gebacken, mit der Backmischung für "süßes Brot".
Für Brot nehme ich Demeter Backmischungen - auch eine von Alldi - und backe in Kastenform im Ofen.

Die Quarkbrötchen werde ich demnächst pobieren
#20
17.11.17, 08:05
Hallo,

die Brötchen lesen sich lecker, werde ich demnächst ausprobieren. Danke für das Rezept.
Nur werde ich den Teig schon am Abend in meiner Küchenmaschine anrühren, dann über Nacht im Kühlschrank gehen lassen, dann hat er schön Zeit und morgens nur noch rausnehmen, nochmal kurz durchkneten, Brötchen formen und backen. Ich finde, wenn der Teig über Nacht gegangen ist, wird er viel schöner als nur 45 min direkt vor dem Backen.
Einen BBA hatte ich auch mal, jedoch stört mich auch wie bei vielen das Loch im Brot hinterher.
Rausholen würde ich den Haken nicht, weil dann ja auch Teig beim Dorn mit der Zeit sich festbacken kann oder das Fett in ganz schmale Ritzen reinlaufen kann und so der BBA mit der Zeit am Motor Schaden nehmen kann. Das wäre mir viel zuviel geschmoddere den Haken rauszuholen, dann kann ich es auch gleich in der Küchenmaschine kneten.
#21
17.12.17, 23:04
Habe mein BBA immer so Eingestelt das ich Morgens ein Lauwarmes Brot hatte das Loch war Doooofffff doch seit ich meine Hunde habe mag ich mein BBA nicht mehr jedes mal wen das Ding anfing Schlagen die Beiden an 😇😜

Tipp kommentieren

Emojis einfügen