Quittengelee ist echt toll, riecht und schmeckt super und man kann davon auch Kuchen und Plätzchen machen.

Quitten im Thermomix entsaften - Quittengelee herstellen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Verarbeiten von Quitten im Thermomix 5 - aus Quittensaft Quittengelee herstellen.

Zutaten

  • ca. 1000 g Quitten
  • 1 L Wasser
  • evtl. Rumaroma, Vanillearoma
  • Gelierzucker, 500 g 2:1

Zubehör

  • 1 großes Schneidebrett 
  • 1 großes scharfes Messer 
  • Haarsieb 
  • Schraubgläser
  • Trichter
  • Geschirrtuch

Zubereitung

  1. Die geputzten, mit einer Bürste enthaarten Quitten mit einem großen scharfen Messer in Stücke schneiden und in den Thermomix geben. Dazu 1 Liter Wasser gießen und auf Stufe 1, 35 Minuten kochen
  2. Danach den Saft dann mit dem Garkörbchen runterdrücken, das ergibt ca. 750 Quittensaft, den man noch durch ein Haarsieb filtern kann, ideal für Quittengelee, das man noch mit Rumaroma, Vanillearoma, etc. aufpeppen kann. Die Quitten haben einen angenehmen Duft. Und das Gelee schmeckt prima.
  3. Übrigens, wer keinen Thermomix hat, kann die Quitten auch in einen tun, auch ca. bis 1000 g und gut einen Liter Wasser dazugeben, die Quitten dann kochen, und zwar solange, bis sie weich sind und alles mit einem Metallsieb runterdrücken, das man ca. so 750 Quittensaft erhält.
  4. Den Quittensaft in einen anderen Topf geben und mit Gelierzucker aufkochen, 500 Gramm 2:1, bis der Saft geliert ist. Gelierprobe machen und anschließend in Gläser füllen, verschließen und auf den Kopf stellen, über Nacht, bis es nicht mehr so heiß ist. Zum Zuschrauben und festhalten der Gläser empfiehlt sich ein Geschirrtuch, sonst verbrennt man sich die Finger und zum Einfüllen einen Trichter nehmen. 

Quittengelee ist echt toll und man kann davon auch Kuchen und Plätzchen machen. Ich finde, es riecht und schmeckt total super. Habe leider kein Bild zur Hand.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

9 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter