Quittengelee ist echt toll, riecht und schmeckt super und man kann davon auch Kuchen und Plätzchen machen.

Quitten im Thermomix entsaften - Quittengelee herstellen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Verarbeiten von Quitten im Thermomix 5 - aus Quittensaft Quittengelee herstellen.

Zutaten

  • ca. 1000 g Quitten
  • 1 L Wasser
  • evtl. Rumaroma, Vanillearoma
  • Gelierzucker, 500 g 2:1

Zubehör

  • 1 großes Schneidebrett 
  • 1 großes scharfes Messer 
  • Haarsieb 
  • Schraubgläser
  • Trichter
  • Geschirrtuch

Zubereitung

  1. Die geputzten, mit einer Bürste enthaarten Quitten mit einem großen scharfen Messer in Stücke schneiden und in den Thermomix geben. Dazu 1 Liter Wasser gießen und auf Stufe 1, 35 Minuten kochen
  2. Danach den Saft dann mit dem Garkörbchen runterdrücken, das ergibt ca. 750 Quittensaft, den man noch durch ein Haarsieb filtern kann, ideal für Quittengelee, das man noch mit Rumaroma, Vanillearoma, etc. aufpeppen kann. Die Quitten haben einen angenehmen Duft. Und das Gelee schmeckt prima.
  3. Übrigens, wer keinen Thermomix hat, kann die Quitten auch in einen tun, auch ca. bis 1000 g und gut einen Liter Wasser dazugeben, die Quitten dann kochen, und zwar solange, bis sie weich sind und alles mit einem Metallsieb runterdrücken, das man ca. so 750 Quittensaft erhält.
  4. Den Quittensaft in einen anderen Topf geben und mit Gelierzucker aufkochen, 500 Gramm 2:1, bis der Saft geliert ist. Gelierprobe machen und anschließend in Gläser füllen, verschließen und auf den Kopf stellen, über Nacht, bis es nicht mehr so heiß ist. Zum Zuschrauben und festhalten der Gläser empfiehlt sich ein Geschirrtuch, sonst verbrennt man sich die Finger und zum Einfüllen einen Trichter nehmen. 

Quittengelee ist echt toll und man kann davon auch Kuchen und Plätzchen machen. Ich finde, es riecht und schmeckt total super. Habe leider kein Bild zur Hand.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

7 Kommentare


#1
10.11.18, 00:46
So richtig verstehe ich diesen Tip nicht: Ich soll einen Liter Wasser zu den Quitten geben und erhalte dann 750 ml Saft. Klar, ein Teil des Wassers verkocht, aber aus den Quitten muß ja auch Saft kommen. Der entstandene Saft ist dann ja schon mit Wasser vermischt.
Ich habe zwar einen Thermomix, aber Obst entsafte ich im Dampfentsafter ohne Zugabe von Wasser.
#2
10.11.18, 08:20
Qitten sind so hart, sie werden im Thermomix gekocht, dafür brauche ich das Wasser, der Rest was übrig bleibt ist Quittensaft.
#3
10.11.18, 14:49
Und was ist mit dem Wasser, das Du dazugegeben hast? Das verkocht doch nicht ganz und gar.
#4
10.11.18, 15:39
Doch verkocht bis auf die Quittenpampe und die presse ich dann mit dem Garkorb runter, so hast du einfach Quittensaft, den du einkochen kannst.
#5
11.11.18, 13:19
ich gebe die quitten in den Varoma und stelle ins Garkörbchen eine kleine Schüssel die den Saft auffängt.
#6
11.11.18, 14:28
@Caramia-Mia: Das ergibt für mich einen Sinn.
Aber so, wie es in dem Tip beschrieben ist, kann ich mir nicht vorstellen, daß man reinen Quittensaft bekommt.
Allerdings glaube ich, daß der Thermomix für die Quittenmengen, die wir in diesem Jahr hatten, micht groß genug ist. Wie oft müßte ich ihn da anschalten?
#7
vor 7 Minuten
@Maeusel ich hatte nur 2 Eimer Quitten ... und hatte 2 Vormittage zu tun .eine Ladung dauerte immer ca 35 Minuten .

Tipp kommentieren

Emojis einfügen