Kleingeschnittene Quitten
3

Quittenkompott

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ich habe von meinem Nachbarn letztlich eine Kiste voll mit Quitten geschenkt bekommen. Hab noch nie so wirklich was mit Quitten gemacht. Hab mich daher erstmal an ein einfaches Rezept rangetraut: Quittenkompott.

Ich habe ca. 750 g Quitten geschält, entkernt und gewürfelt. Die habe ich zusammen mit 5-6 EL Zucker und ca. 150 ml Apfelsaft (Orangensaft sollte auch gehen) in einem Topf für 15 Minuten gedünstet. Um das Aroma abzurunden, kann man auch noch etwas Zimt dazugeben.

Ich muss sagen, schmeckt lecker. Kann man super mit Vanillepudding, -Eis oder -Soße essen. Wers kalorienärmer will, der nimmt (fettarmen oder fettfreien) Naturjoghurt.

Von
Eingestellt am
Themen: Quitten

10 Kommentare


#1
23.10.09, 14:22
ich liebe quittengelee!!!! leider macht es viel arbeit. alleine schon das schälen und kleinschneiden. aber es schmeckt einfach toll. habt ihr es mal auf käse probiert? sonst bin ich kein freund von solchen kombinationen aber diese schmeckt.
1
#2
23.10.09, 18:57
wir machen auch Gelee aus den Quitten, ist einfach nur ein megaleckerer Wintervorrat.

5 Punkte...
1
#3 Oma Duck
24.10.09, 12:31
Kompott wird selten gemacht, Gelee ist gängiger. Ich habe eine sehr kleine Qittensorte, da würde nach dem Schälen wenig übrigbleiben. Für Gelee ist ja nur der Saft wichtig, also kann man sich das Schälen ersparen. Die Schale enthält auch wichtige Aromastoffe, die man nicht wegschmeißen sollte.
#4
24.10.09, 18:27
Nichts gegen deine Idee, die hört sich gut an.

Haben letztes WE ein Glaserl Quittengellee mit Chili geschenkt bekommen.
Das war mir zu süß und zu wenig scharf. Schade, da hat wohl jemand einen riesen Fehler gemacht.
1
#5 linde400
25.10.09, 06:39
Ich mache seit Jahren aus Quitten nur Kompott oder Mus. Es ist zwar eine wasserblasentreibende Tätigkeit, der Erfolg lohnt sich aber.
Quittenmus zu Kartoffelpuffer - einsame Spitze.

Soll auch noch mehr Vitamine als Äpfel haben.
1
#6 Birgit
25.10.09, 13:18
Man kann daraus auch prima Gelee kochen. Dauert etwas länger, aber ist total lecker.
1
#7 Püppi
4.11.09, 17:51
Stimmt wir haben auch lecker Gelee gemacht und einen Tag später aus dem Mus das daraus übrig blieb Quittenbrot gemacht.Einfach so lecker,das ich am gleich die Tage noch mal zum Markttag bin und Birnenquitten für sage und schreibe 1,-Euro das Kilo gekauft habe. habt ihr schon mal Kalbsleber mit gebackene Quitten brobiert? Köstlich...
#8 hungerhaken
12.10.15, 10:55
@Püppi: Das hört sich ja gut an! Kannst Du mal schreiben, wie Du die Quitten backst und dann mit der Kalbsleber Kombinierst?

Ach so, leider nicht mehr aktiv. :-( Kann mir ein anderer einen Rat geben?

Das eigentliche Rezept mit dem Quittenkompott habe ich auch schon gemacht, leider eine mühselige Angelegenheit, das Schälen. Mache auch immer Gelee.
#9
12.10.15, 11:38
Mein Quittenkompottrezept:
Quitten abreiben, waschen, samt Schale und Kerngehäuse zerkleinern, mit Weißwein kochen, durchpassieren, zuckern.
Schale und Kerngehäuse geben ein zusätzliches feines Aroma. Statt Wein kann man auch Wasser, Saft oder Tee nehmen.
#10
15.10.15, 14:33
@Püppi: hätte gerne gewußt wie du es machst, wenn ich Gelee mache bleibt nichts mehr übrig für Quittenbrot

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen