Rasiererreiniger durch Scheibenfrostschutz ersetzen

Jetzt bewerten:
1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Statt der teuren "Spezial-Flüssigkeit" für die z.B. Braun Rasierstation kann man einfach Scheibenfrostschutz aus dem Kfz- Bereich nehmen.

Erfüllt alle Eigenschaften:

- greift Kunststoffe nicht an da die Flüssigkeit verträglich sein muss für: Autolack, Scheibendichtungen, Waschwasserbehälter, Förderpumpe, Leitungen, Wischergummis (Silikonbasis/PU-Basis), Metall usw.

- Desinfektionswirkung (Alkohol als Frostschutz)

- Schwebehaltungsvermögen

- Angenehme Duftvarianten

- Reinigungswirkung

- Wasserlöslichkeit

- Schaumstabil

- Nicht toxisch

- Preiswert

Der Frostschutz muss auf ca. minus 8°C bis minus 10°C verdünnt werden, da so die optimale Reinigungsfähigkeit gegeben ist (Sättigungsreserven).

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
7.11.10, 07:26
Kann natürlich JEDE Haut vertragen!!Ja..is klar!!!
#2
7.11.10, 22:41
Naja, wenn man das liest, dann können die Gesichtszüge schon mal "vereisen". Dann braucht man das.

Was sagt denn der Hautarzt dazu?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Scheibenfrostschutzmittel "kosmetisch rein" sind.
Lasse mich gern aufklären, ich brauche es ja nicht...;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen